Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
19.07.21

DWS Standpunkt: Ausblick auf die EZB-Sitzung am 22. Juli

(Noch) keine Entscheidung über weiteres Ausmaß der Anleihekäufe im Juli

Schneller als gedacht hat die Europäische Zentralbank (EZB) am 8. Juli 2021 ihre neue geldpolitische Strategie bekannt gegeben. Damit gewinnt die Juli-Sitzung deutlich an Bedeutung, da die neue Strategie die Anpassung der geldpolitischen Kommunikation (Forward Guidance) bereits jetzt erfordert.

Die Ergebnisse der Strategieüberprüfung sind zwar letztlich eine Konkretisierung der Geldpolitik, welche die Europäische Zentralbank in den vergangenen Jahren bereits verfolgt hat. Dennoch ist sie mit dem neuen symmetrischen Inflationsziel von 2,0 Prozent (anstelle des alten "unter, aber nahe 2,0 Prozent“) tendenziell etwas „lockerer“ geworden. Dies dürfte sich am 22. Juli 2021 auch in der neuen „Forward Guidance“ zeigen, die sprachlich angepasst werden dürfte. Wir gehen davon aus, dass sie 
Ausmaß und Dauer der geldpolitischen Expansion noch nachdrücklicher formulieren dürfte. Auch die Entscheidung vom März, höhere monatliche Käufe im Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) zuzulassen, sollte unserer Meinung nach erneut bestätigt werden. Doch von einer grundsätzlichen Änderung in der geldpolitischen Ausrichtungen gehen wir nicht aus. Erstens ist die wirtschaftliche Unsicherheit trotz Impffortschritten aufgrund der Delta-Variante recht hoch. Zweitens wollen viele Mitglieder des Zentralbankrats sicherlich die neuen Prognosen hinsichtlich Wachstum und Inflation (im September) abwarten, bevor grundsätzlich über das PEPP und über die anderen Ankaufprogramme entschieden wird. Besonders der Inflationsausblick dürfte dabei entscheidend sein, der aktuell bei 1,4 Prozent für 2023 liegt. Insofern fährt die EZB kurzfristig auf Sicht, die September-Sitzung dürfte aber sicherlich mit grundsätzlicheren Entscheidungen über den gewollten Expansionsgrad aufwarten.

www.fixed-income.org
Foto:
© Sven Förter auf Pixabay



21.06.2010, Investment

Moody's Rating-Herabstufung von Griechenland löst Benchmark-Änderungen aus

von ING Investment Management

Vergangenen Montag senkte die Rating-Agentur Moody’s ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Griechenlands auf Ramschstatus und zog so mit den früheren Herabstufungen durch andere Agenturen gleich.... [mehr]
15.06.2010, Investment

Fitch stuft BP herunter

Das langfristige Emittentenausfallrating (Issuer Defalt Rating /IDR) von BP ist von Fitch auf 'BBB' (vorher 'AA') herabgestuft worden. Der kurzfrisitge Status Rating Watch wurde von... [mehr]
15.06.2010, Investment

Moody´s stuft Griechenland um 4 Stufen von A3 auf Ba1 herunter

Irlands Anleihen-Auktion belastet?

Die Ratingagentur Moody´s hat das Rating von Griechenlang gleich um 4 Stufen gesenkt – von A3 auf Ba1 (Non-Investment-Grade). Dennoch ist laut Moody´s aufgrund ein kurzfristiger Default aufgrund des... [mehr]
28.05.2010, Investment

Fitch stuft Spanien auf AA+ herunter

Fitch Ratings hat die Kreditwürdigkeit Spaniens von AAA um eine Stufe auf AA+ gesenkt. Die Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) hatte bereits vor vier Wochen Spaniens Länderrating von AA+... [mehr]
28.05.2010, Investment

Japanische Verhältnisse?

Kolumne von Ad van Tiggelen, Senior Investment Specialist, Investment Content Management bei ING Investment Management, Den Haag

Nach der Korrektur im Mai sind europäische Aktien jetzt vergleichsweise preiswert. Die KGVs liegen unter ihrem historischen Durchschnitt und viele Unternehmen zahlen höhere Dividendenrenditen als... [mehr]
25.05.2010, Investment

Fokus auf Solvenz / Emerging Markets als Wachstumsmotor der Weltwirtschaft

ING Investment Management – Marktausblick Mai/Juni

Bundesanleihen „sicherer Hafen“: Zehnjährige Bundesanleihen erwiesen sich während der jüngsten Turbulenzen an den Anleihemärkten wiederum als „sicherer Hafen“. Zahlreiche Anleger ersetzten die... [mehr]
25.05.2010, Investment

High Yield Wochenausblick

In dieser Woche geben u.a. das Spezialchemie-Unternehmen Cognis, die südafrikanische Hotel- und Casino-Kette Peermont und der ebenfalls in Südafrika ansässige Reparaturdienstleister Savcio die Zahlen... [mehr]
20.05.2010, Investment

Fitch Places Man Group on Watch Negative on GLG Acquisition Announcement

Fitch Ratings has placed Man Group plc's (Man) Long-term Issuer Default Rating (IDR) of 'BBB+' on Rating Watch Negative (RWN) following the announcement of its proposed acquisition of GLG Partners... [mehr]
17.05.2010, Investment

EU/EZB/IWF-Rettungspaket: Aussichten für Weltkonjunktur jetzt weitaus klarer als vergangene Woche

von Willem Verhagen, Senior Economist, ING Investment Management

Am 9. Mai einigten sich EU und IWF auf ein massives Rettungspaket, das die bilateralen Kreditverträge mit Griechenland ergänzt. Überdies hat die EZB am 10. Mai zum ersten Mal seit Einführung des Euro... [mehr]
13.05.2010, Investment

Ereignisrisiko rechtfertigt Vorsicht

ING Investment Management

ING Investment Management rät im Investment-Newsletter Mai zur Vorsicht. Laut ING IM sind die Zinsen in Griechenland und anderen EWU-Randstaaten stark gestiegen, da Investoren auf eine Staatspleite... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen