Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
19.07.21

DWS Standpunkt: Ausblick auf die EZB-Sitzung am 22. Juli

(Noch) keine Entscheidung über weiteres Ausmaß der Anleihekäufe im Juli

Schneller als gedacht hat die Europäische Zentralbank (EZB) am 8. Juli 2021 ihre neue geldpolitische Strategie bekannt gegeben. Damit gewinnt die Juli-Sitzung deutlich an Bedeutung, da die neue Strategie die Anpassung der geldpolitischen Kommunikation (Forward Guidance) bereits jetzt erfordert.

Die Ergebnisse der Strategieüberprüfung sind zwar letztlich eine Konkretisierung der Geldpolitik, welche die Europäische Zentralbank in den vergangenen Jahren bereits verfolgt hat. Dennoch ist sie mit dem neuen symmetrischen Inflationsziel von 2,0 Prozent (anstelle des alten "unter, aber nahe 2,0 Prozent“) tendenziell etwas „lockerer“ geworden. Dies dürfte sich am 22. Juli 2021 auch in der neuen „Forward Guidance“ zeigen, die sprachlich angepasst werden dürfte. Wir gehen davon aus, dass sie 
Ausmaß und Dauer der geldpolitischen Expansion noch nachdrücklicher formulieren dürfte. Auch die Entscheidung vom März, höhere monatliche Käufe im Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) zuzulassen, sollte unserer Meinung nach erneut bestätigt werden. Doch von einer grundsätzlichen Änderung in der geldpolitischen Ausrichtungen gehen wir nicht aus. Erstens ist die wirtschaftliche Unsicherheit trotz Impffortschritten aufgrund der Delta-Variante recht hoch. Zweitens wollen viele Mitglieder des Zentralbankrats sicherlich die neuen Prognosen hinsichtlich Wachstum und Inflation (im September) abwarten, bevor grundsätzlich über das PEPP und über die anderen Ankaufprogramme entschieden wird. Besonders der Inflationsausblick dürfte dabei entscheidend sein, der aktuell bei 1,4 Prozent für 2023 liegt. Insofern fährt die EZB kurzfristig auf Sicht, die September-Sitzung dürfte aber sicherlich mit grundsätzlicheren Entscheidungen über den gewollten Expansionsgrad aufwarten.

www.fixed-income.org
Foto:
© Sven Förter auf Pixabay



10.07.2021, Investment

Kommentar zur Europäischen Zentralbank

von Andrew Mulliner, Head of Global Aggregate, Janus Henderson Investors

Gestern hat die EZB einige Änderungen angekündigt, wie die Geldpolitik künftig erfolgen soll. Die Ankündigungen entsprachen mehr oder weniger den Markterwartungen, obwohl die vollständige Überprüfung... [mehr]
06.07.2021, Investment

„Das operative Geschäft hat sich wieder deutlich schneller erholt, als wir dies erwartet hatten“, Kieran Donnelly, CEO, und James Etherington, CFO, 4finance

Die 4finance Holding S.A., einer der größten Anbieter von digitalen Konsumentenkrediten in Europa, möchte die 11,25%-Euro-Anleihe 2016/22 (ISIN XS1417876163) um drei Jahre bis zu 23.02.2025... [mehr]
01.07.2021, Investment

Inflation - temporäres Phänomen oder strukturelles Problem?

Die Inflation steigt: gemessene Werte von 3 % in Europa und 5 % in den USA stürzen die Notenbanken potenziell in ein Dilemma. Die über den eigenen Erwartungen der Notenbanken liegenden... [mehr]
01.07.2021, Investment

Delta-Anstieg vs. Konjunktur-Knick?

Kommentar von Marco Willner, Head of Investment Strategy bei NN Investment Partners

Die Delta-Variante dürfte sich in der EU und in anderen Teilen der Welt zum dominierenden Stamm entwickeln. Die gute Nachricht ist, dass die vorhandenen Impfstoffe größtenteils wirksam sind. Es... [mehr]
30.06.2021, Investment

OFI AM: Wege raus aus der Schuldenfalle

Weltweit sind die Schuldenberge durch Corona noch einmal stark gewachsen. Welche Wege führen aus der Schuldenfalle? Antworten geben Jean-Marie Mercadal, Head of Investment Strategies, und Eric... [mehr]
30.06.2021, Investment

Eurizon: Chinesische Onshore-Anleihen - ein sicherer Hafen für Anleger

In Zeiten niedriger Zinsen und hoher Aktienbewertungen suchen viele Anleger nach Investments, die eine auskömmliche Rendite bei einem tragbaren Risiko bieten. „Bei chinesische Onshore-Anleihen können... [mehr]
29.06.2021, Investment

Infrastrukturpaket als potenzieller Treiber für US-Wachstum

von Olivier de Berranger, CIO bei LFDE

Nach dem besonders aktiven Beginn seiner Amtszeit macht sich US-Präsident Joe Biden nun an die Umsetzung seines Sanierungsprogramms für die Infrastruktur in den USA. So verkündete er jüngst,... [mehr]
29.06.2021, Investment

Ein Jahrzehnt CoCo-Anleihen: erfolgreicher als erhofft

Kommentar von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

Contingent Convertible Bonds, kurz CoCos genannt, sind nachrangige Anleihen, die typischerweise von europäischen Großbanken emittiert werden. CoCos haben sich im Nachgang zur Finanzkrise bei Banken... [mehr]
29.06.2021, Investment

Vom Klimaschutz profitieren / Kommentar DNB AM

Der Klimawandel stellt die Welt vor eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Durch die Auswahl der richtigen Aktien können Investoren beim Streben nach geringeren Emissionen mitverdienen, ist... [mehr]
28.06.2021, Investment

M&G Investments: Europas Anleihemärkte - Was passiert, wenn die EZB den Hahn etwas zudreht?

Für Anleger an den europäischen Anleihenmärkten könnte es ewig so weiter gehen: Durch die Zentralbank gestützt sind sie verhältnismäßig glimpflich durch die krisenbedingten Schwankungen gekommen.... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen