Anzeige

Anzeige
Anzeige
15.10.21

Federated Hermes: Das Vertrauen in die wirtschaftliche Erholung schwankt - eine starke Gewinnsaison könnte dazu beitragen, die Anleger zu beruhigen

Lewis Grant, Senior Global Equities Portfolio Manager: "Das Vertrauen in die wirtschaftliche Erholung schwankt, und es herrscht Unsicherheit. Angesichts der anhaltenden Inflationssignale ist die Aussicht auf Zinserhöhungen gestiegen. Zu Beginn der Gewinnsaison blicken die Anleger auf den Finanzsektor, um einen ersten Hinweis darauf zu erhalten, wie es den Unternehmen in diesem Umfeld ergeht. Die Stimmung gegenüber Banken ist gut, wobei Geschäftsbanken besonders gut aufgestellt sind. Die Märkte werden wahrscheinlich diejenigen begünstigen, die ihre Erträge durch Kerngeschäfte wie das Kreditwachstum steigern können - und nicht diejenigen, die einfach nur Reserven freisetzen.

Die Ölpreise steigen weiter an. Obwohl sich Energietitel besser entwickelt haben, ist die Stimmung gegenüber diesem Sektor gedämpfter, als man angesichts des steigenden Ölpreises erwarten würde.

Nachhaltigkeit ist zu einer Art Modewort an den Finanzmärkten geworden. Es scheint, dass die kurzfristigen Gewinne der Ölproduzenten nicht ausreichen, um die langfristigen Herausforderungen des Sektors zu überdecken. Anleger, die value-orientiert investieren wollen, werden wahrscheinlich eher den Finanzsektor ins Auge fassen, bevor sie das Kohlenstoff-Risiko eingehen.

Große Herausforderungen bei der Verschiffung, Materialknappheit und hohe Rohstoffpreise treiben die Kosten weiter in die Höhe. Die genaue Definition des Begriffs "vorübergehend" ist nach wie vor unklar, aber im Moment gibt es keine Anzeichen für ein Abklingen der Inflation. Die Fed hat bereits signalisiert, dass sie wahrscheinlich handeln wird - wenn auch in kleinen Schritten - und die Anleger haben darauf reagiert. Ein Taper-Tantrum-Szenario liegt in der Luft, also eine heftige Marktreaktion. Eine Verschärfung der Geldpolitik ist jedoch unvermeidlich, und die anhaltende Inflation erhöht nur den Druck.

Eine starke Gewinnsaison könnte dazu beitragen, die Anleger zu beruhigen. Im Fokus dürfte dabei stehen, wie sich der Druck in den Lieferketten auf die Rentabilität auswirkt – und welche Möglichkeit die Unternehmen haben, höhere Kosten weiterzugeben."

Über Federated Hermes:
Federated Hermes ist ein führender globaler Investmentmanager mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 553 Milliarden Euro (per 30. Juni 2021). Geleitet von unserer Überzeugung, dass verantwortungsbewusstes Investieren der beste Weg ist, um langfristig Wohlstand zu schaffen, umfassen unsere Anlagelösungen 162 Strategien aus den Bereichen Aktien, Anleihen, alternative/private Märkte, Multi-Asset und Liquiditätsmanagement sowie eine Reihe von separat verwalteten Depots. Wir bieten erstklassiges aktives Investmentmanagement sowie Engagement-Dienstleistungen für mehr als 11.000 Institutionen und Finanzintermediäre. Zu unseren Kunden zählen Unternehmen, Regierungsbehörden, Versicherungsgesellschaften, Stiftungen und Trusts, Banken und Broker/Händler. Mit Hauptsitz in Pittsburgh beschäftigt Federated Hermes mehr als 1.900 Mitarbeiter, unter anderem in London, New York, Boston und weiteren Büros weltweit. Nähere Informationen finden Sie unter FederatedHermes.com. Diese Mitteilung wurde vom internationalen Geschäft von Federated Hermes verschickt.

www.fixed-income.org
Foto: Lewis Grant
© Federated Hermes



12.01.2022, Investment

Heute schon daran denken, was zu tun ist, wenn Inflation wieder sinkt

von Peter De Coensel, CEO von DPAM (Degroof Petercam Asset Management)

In den letzten fünf Jahren haben die Zentralbanken die Finanzmärkte durch detaillierte Kommunikation auf äußerst transparente Weise vorbereitet, informiert und gelenkt. Marktteilnehmer passen ihre... [mehr]
11.01.2022, Investment

Allianz Resilient Opportunistic Credit (AROC) Fonds: erstes Closing bei 435 Mio. Euro

Allianz Resilient Opportunistic Credit Fonds strebt höhere Renditen aus Investitionen in Core-, Core+- und Core++- / Value-Add-Infrastrukturunternehmen an

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat das erste Closing des Allianz Resilient Opportunistic Credit (AROC) Fonds bekannt gegeben. Der AROC-Fonds erreichte beim ersten Closing Zusagen in Höhe von... [mehr]
11.01.2022, Investment

Steigende Anleiherenditen könnten Aktien-Neubewertung erzwingen

Marktkommentar von Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

Zuletzt haben wir darauf hingewiesen, dass ein Hauptrisiko in diesem Jahr darin besteht, dass wir alle den geldpolitischen Zyklus falsch eingeschätzt haben. Das würde bedeuten, dass die Zinsen... [mehr]
10.01.2022, Investment

Ausblick Aktien: Kein „Goldene Zwanziger“-Effekt, aber zu niedrige Gewinnschätzungen

von Johan Van Geeteruyen, CIO Fundamental Equity bei Degroof Petercam Asset Management (DPAM)

Nach drei schwierigen Jahren mit sehr guten Ergebnissen fragen sich Anleger zu Recht: „Wie geht es 2022 weiter?“ Was bleibt für die Zukunft, jetzt, da eine Drosselung der Wertpapierankäufe durch die... [mehr]
07.01.2022, Investment

Ausblick Asset Allocation: Identifikation neuer Trends im Globalen Anlageuniversum

von Olivier van Haute, Fondsmanager Global Balanced bei DPAM (Degroof Petercam Asset Management)

Die Welt befindet sich nach wie vor im Bann von COVID, die lange prophezeite „Rückkehr zur Normalität“ ist bislang ausgeblieben. Wie schon 2020 war die Finanzwelt auch im Jahr 2021 auf einem... [mehr]
07.01.2022, Investment

Ein unruhiger Start ins neue Jahr - setzt sich die Value-Rally fort?

Marktupdate: Die Ausbreitung der Omikron-Variante sorgte während der Feiertage für Schlagzeilen - doch der Start ins neue Jahr wurde überdies durch eine starke Value-Rally angeheizt. Könnte es nun... [mehr]
03.01.2022, Investment

Ist der Stimmungstiefpunkt bei Schwellenländeranleihen erreicht?

von Alejandro Arevalo, Head of Emerging Market Debt bei Jupiter Asset Management

Vor einem Jahr rechneten die meisten Marktbeobachter mit einem Bullenjahr für Schwellenländeranleihen. Diese Hoffnung erfüllte sich 2021 jedoch nicht. Schwellenländeranleihen haben etwas schwächer... [mehr]
28.12.2021, Investment

Eurizon Investmentausblick 2022: Inflationsdruck dürfte nachlassen, positive Erwartungen für Aktien, China bleibt im Fokus

Nachlassendes globales Wachstum dürfte Inflationsdruck mildern, Renditeaussichten bei Anleihen weiterhin bescheiden

2022 scheint ein Jahr zu werden, in dem sich der Wirtschaftszyklus fortsetzt. Das globale Wachstum wird sich nach der Beschleunigung im Jahr 2021 verlangsamen, was dazu beitragen sollte, dass der... [mehr]
27.12.2021, Investment

Studie: Tapering der Fed führt nicht zu fallenden Aktienkursen

Kommentar von François Chareyron, Portfolio Manager bei Lombard Odier Investment Managers (LOIM)

Heutzutage fürchten sich die Anleger vor den restriktiven Maßnahmen der Zentralbanken. Die Argumentation lautet: Wenn die Fed keine Anleihen mehr kauft oder sogar mit dem Verkauf von Anleihen... [mehr]
22.12.2021, Investment

Grüne Anleihen-ETF-Studie: Warum die Bahn Elektromobilität schlägt

von Marcus Weyerer, ETF Investment Strategist bei Franklin Templeton Investments

Pro 10 Mio. Euro Investitionssumme führt der im Bereich Verkehr investierte Anteil zu Emissionseinsparungen in Höhe von 947 Tonnen CO2-Äquivalent, was dem Wegfall von 563 Autos von den europäischen... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen