Anzeige

Anzeige
19.05.22

AXA IM baut Bereich Private Markets aus

AXA Investment Managers (AXA IM) plant den Aufbau der Geschäftseinheit AXA IM Private Markets Enabler (AXA IM Prime).Diese soll das Private Markets Dachfonds-Geschäft umfassen, welches von den Investmentteams der AXA-Gruppe seit 2013 zusammen mit AXA IM Alts aufgebaut wurde.

AXA IM Prime wird die Expertise von AXA IM im Bereich der alternativen Anlagen bündeln, wie beispielsweise Private Equity (Primary/Secondary) und Infrastruktur, Minderheitsbeteiligungen an General Partnerships (GP), Private Debt, Dachhedgefonds, Fondsfinanzierung und Co-Investments, die das aktuelle Angebot von AXA IM ergänzen würden. Im Rahmen dieser Aktivitäten wurden Ende 2021 circa 20 Milliarden Euro verwaltet, 12 Milliarden Euro davon bereits von AXA IM.

AXA IM Prime wird von Pascal Christory, derzeit Chief Investment Officer der AXA-Gruppe, geleitet. Er soll in den Vorstand von AXA IM eintreten und an Marco Morelli, Executive Chairman, berichten. Vier Investmentexperten der AXA-Gruppe, die derzeit die Bereiche Infrastruktur, Private Equity und Private Debt Investment leiten, sollen als Leiter der verschiedenen Geschäftsbereiche zu AXA IM Prime wechseln. Analog zu den Organisationen AXA IM Alts und AXA IM Core wird für AXA IM Prime ein eigenes Vertriebsteam geschaffen. Die Unternehmen der AXA-Gruppe werden neben dem Kapital von Dritten wesentliche Eckpfeiler aller von AXA IM Prime aufgelegten Fonds sein.

Marco Morelli, Executive Chairman bei AXA IM: "Unser Ziel ist es, die exzellente gemeinsame Erfolgsbilanz von Pascals Team sowie die in den letzten Jahren gewonnene Reife zu nutzen und es in ein Vermögensverwaltungsgeschäft mit starker Kapitalbeschaffung durch Dritte zu verwandeln. Diese neue Geschäftseinheit würde von der ESG-Expertise, der Größe, der operativen Aufstellung und der Organisation von AXA IM profitieren, um ihr Wachstum zu beschleunigen. Es würde das solide Angebot an alternativen Direktinvestitionen ergänzen, das wir unseren Kunden bereits über AXA IM Alts anbieten und für das wir weiterhin umfangreiche Entwicklungsziele in allen unseren Märkten haben.".

Die Schaffung dieser neuen Geschäftseinheit wird derzeit mit den Arbeitnehmervertretern diskutiert.

www.fixed-income.org
Foto: Marco Morelli
© AXA IM




03.03.2010, Investment

Europäische Hochzinstitel 2010: neues Jahr, neue Emissionen

Von Sarang Kulkarni, European Credit Fund Manager, Schroders

Fast anderthalb Jahre war der Emissionsmarkt für spekulative Unternehmensanleihen geschlossen. Mit der Rückkehr der Investoren in diese Anlageklasse kam 2009 wieder neues Leben in den Markt. Im... [mehr]
22.02.2010, Investment

Marktkurse passen sich höheren Risikoprämien an

ING Investment Management: Marktausblick Februar - März 2010

Die Folgen der stärkeren Risikoscheu unter Investoren zeigten sich auch an den Anleihemärkten. Die Marktkurse spiegelten entsprechend die höheren Risikozuschläge für das gestiegene politische Risiko... [mehr]
22.02.2010, Investment

Eine griechische Tragödie: Das Grenzland des Euroraumes behindert den Euro

Saxo Bank Kommentar Februar 2010

John J. Hardy, Mitglied des Strategieteams von Saxo Bank und Währungs-Spezialist, befürchtet wegen der Geschehnisse in Griechenland eine “Ansteckungsgefahr” und warnt vor der Angst vor dem... [mehr]
18.02.2010, Investment

Griechenland-Anleihen bieten auf dem derzeitigen Niveau laut Legg Mason/Western Asset Management eine attraktive Rendite

Austritt aus der Währungsunion äußert unwahrscheinlich

Die Gefahr eines Ausfalls griechischer Staatsanleihen wird von den Märkten derzeit überschätzt, so die Einschätzung von Western Asset Management, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Legg... [mehr]
11.02.2010, Investment

Finanzkrise in Griechenland

von Schroders Fixed Income

An den Finanzmärkten verbreiteten sich Ende Januar erneut die Sorgen über die Schuldenkrise in Griechenland. Die Angst vor einem Schuldenausfall der Regierung ließ die Kurse für griechische... [mehr]
09.02.2010, Investment

Der Verbriefungsmarkt besinnt sich auf seine Wurzeln

von Frank Laufenburg, Head of Core Euro Fixed Income, SEB Asset Management

Der Motor des viel gescholtenen Verbriefungsmarktes muss wieder anspringen, damit die Finanzmärkte zu ihrem Alltag zurückkehren können. Die Marktberuhigung im vergangenen Jahr kann nicht darüber... [mehr]
05.02.2010, Investment

ABS und auf Landeswährung lautende Emerging Markets Debt bleiben die Favoriten von ING IM im Fixed Income-Bereich

Übergewichtung der Credits gegen neutral zurückgeführt

ING Investment Management (ING IM) rät im Montly Investment Newsletter Februar 2020 zu folgender Fixed Income-Strategie: -  Infolge steigender politischer Ungewissheit (Leitzinserhöhung in... [mehr]
03.02.2010, Investment

Was kaufen: Länder oder Unternehmen?

Ad van Tiggelen, Senior Strategist bei ING IM, Den Haag

Noch vor zehn Jahren gab es für risikoscheue Investoren gar keinen Zweifel, wo ihr Geld am besten aufgehoben war: Man setzte vorzugsweise auf Staatsanleihen. Heutzutage erfordert die Investition in... [mehr]
27.01.2010, Investment

ING IM schätzt europäische ABS mit einem AAA-Rating sowie Lokalwährungsanleihen aus Schwellenländern positiv ein

Marktausblick Januar/Februar

Im Dezember stieg die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen infolge positiverer Konjunkturindikatoren von 3,4% auf 3,8%. Für Unruhe sorgten auch Spekulationen, dass die Federal Reserve die... [mehr]
25.01.2010, Investment

Investment-Grade-Unternehmensanleihen: 2010 sind erneut Mehrerträge gegenüber Staatsanleihen zu erwarten

Jamie Stuttard, Head of Pan-European Fixed Income, Schroders

Im Jahr 2009 haben Investment-Grade-Unternehmensanleihen mit 17,5 Prozent den größten Mehrertrag gegenüber Staatsanleihen seit 77 Jahren erreicht. Derart spektakuläre Überschussrenditen werden sich... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen