Anzeige

Anzeige
Anzeige
19.01.10

db x-trackers mit zwei neuen Renten-ETFs auf den iBoxx Germany

Marktführung bei Renten-ETFs soll ausgebaut werden

db x-trackers hat zwei weitere Renten-ETFs an der Deutschen Börse gelistet und möchte, eigenen Angaben zufolge, die Führungsposition im Bereich Liquidität des Renten-ETF-Segments weiter ausbauen. Die zwei neuen ETFs bilden Indizes ab, die die Wertentwicklung von Anleihen der Bundesrepublik Deutschland nachvollziehen. Die beiden ETFs sollen sich mit Hilfe der Deutschen Bank als Market Maker als die liquidesten Renten-ETFs der db x-trackers Produktpalette etablieren. Insgesamt bietet db x-trackers in Deutschland 32 börsengelistete Renten-ETFs an.

ETFs auf iBoxx Germany
die ETFs bilden, über je einen iBoxx Germanx Index, Staatsanleihen ab, die von der Bundesrepublik Deutschland begeben werden und auf Euro oder auf der vor der Euro-Einführung begebenen Währungen lauten.

Der erste ETF umfasst sämtliche Laufzeitkategorien, der zweite deutsche Staatsanleihen mit Laufzeiten von ein bis drei Jahren. Innerhalb des jeweiligen Index werden die einzelnen Anleihen auf Basis ihres ausstehenden Volumens gewichtet. Für alle Anleihen ist ausstehendes Volumen von mindestens 2 Mrd. EUR erforderlich, um für eine Aufnahme in den Index in Betracht zu kommen. Beide ETFs haben eine Pauschalgebühr von 0,15% p.a. und bieten jährliche mögliche Ausschüttungen.

Die neuen ETFs im Überblick

db x-trackers II ETF auf

Währung

Pauschalgebühr (p.a.)

ISIN

iBoxx Germany Total Return Index

EUR

0,15%

LU0468896575

iBoxx Germany 1-3 Total Return Index

EUR

0,15%

LU0468897110






25.11.2021, Investment

Österreich-Lockdown belastet Anleiherenditen weltweit / Kommentar PGIM Fixed Income

„Ein deutliches Zeichen für die Befürchtungen im Zusammenhang mit den erneuten Lockdown-Maßnahmen in Europa (z.B. in Österreich) war die deutliche Abflachung der Bundesrendite: Die Rendite der... [mehr]
16.11.2021, Investment

Muzinich: Europäische Hochzinsanleihen mit Aufwärtspotenzial

Obwohl sich europäische Hochzinsanleihen bereits erholt haben, bieten sie weiteres Aufwärtspotenzial. Dieser Überzeugung ist Jamie Cane, Portfoliomanager bei Muzinich & Co. Laut dem Experten... [mehr]
11.11.2021, Investment

ESG-Chancen bei festverzinslichen Wertpapieren

von Archie Beeching, Director Responsible Investing bei Muzinich & Co.

Die wachsende Besorgnis über den Klimawandel, den Verlust der Artenvielfalt und andere ökologische Herausforderungen haben dazu geführt, dass Investoren und Finanzinstitute Umwelt-, Sozial- und... [mehr]
10.11.2021, Investment

sentix senkt Aktienquoten deutlich

Aktien-Stimmung kurzfristig zu euphorisch, Anleger mit hoher Risikoneigung, Aktienquoten in allen Mandaten erheblich reduziert

Wie schnell sich am Aktienmarkt Stimmungen ändern können, zeigt sich aktuell in beeindruckender Weise. Binnen vier Wochen ist aus Pessimismus ein Anflug von Euphorie geworden. Für die... [mehr]
10.11.2021, Investment

DONNER & REUSCHEL Kapitalmarktperspektiven 2022

von Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel

Das Bild für 2022 ist geprägt von der Angst vor Stagflation, Chinas Strategiewechsel, einer weniger expansiven Geldpolitik, negativen Realzinsen und der politischen Neuausrichtung in Deutschland. ... [mehr]
09.11.2021, Investment

Notenbanken und Technik stützen die Aktienmärkte, nur die „extreme Gier“ mahnt kurzfristig zur Vorsicht

von Michael Winkler, Leiter Anlagestrategie bei der St.Galler Kantonalbank Deutschland AG

Der Chef der Federal Reserve (Fed) hat ein wahres Kunststück vollbracht: Er kündigte den Einstieg der US-Notenbank in den Ausstieg aus den quantitativen Lockerungen an, nahm den Märkten aber... [mehr]
08.11.2021, Investment

Muzinich & Co. lanciert CLO-Plattform und stellt Brian Yorke als Portfoliomanager und Global Head of CLOs ein

Muzinich & Co. gibt die Einführung einer Collateralized Loan Obligation (CLO)-Plattform und die Einstellung von Brian Yorke als Leiter der CLO-Initiative des Unternehmens bekannt. Yorke hat über... [mehr]
08.11.2021, Investment

Volatilität in China kann sich fortsetzen, aber die restlichen Schwellenländer sollten nicht ignoriert werden

von Alejandro Arevalo, Head of Emerging Market Debt bei Jupiter Asset Management

Evergrande ist auf spektakuläre Weise in Ungnade gefallen, wie die Grafik im Anhang zeigt: Vor ein oder zwei Jahren wäre der Gedanke, dass ein so großer chinesischer Immobilienentwickler mit einem... [mehr]
04.11.2021, Investment

Der Druck auf die Renditekurvensteuerung der Notenbanken wächst

von Peter De Coensel, CEO von Degroof Petercam Asset Management

Die Beständigkeit der hohen Inflationswerte wird zum Problemfall. Selbst die kleinste Inflationsüberraschung nach oben, die nicht dem Konsens entspricht, kann Schockwellen auslösen. Solche... [mehr]
04.11.2021, Investment

Zinserhöhung - der Running Gag?

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

Die EZB wünscht sich eine Inflation von leicht über 2 Prozent. In Europa haben wir bald eine Inflation von fast fünf Prozent. Optimisten unter den Volkswirten erwarten einen solch hohen Wert nur bis... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen