Anzeige

Anzeige
07.04.10

Amundi ETF legt im Xetra-Segment der Deutschen Börse 6 neue Short-Bonds-ETFs auf

Amundi ETF bietet Anlegern in Deutschland einen privilegierten Zugang zu neuen Produktreihen, die sich durch wettbewerbsfähige Preise auszeichnen und zahlreiche Allokationsmöglichen bieten.

Die sechs Short-Bond-ETFs, die erstmals im Xetra-Segment notiert werden, bieten Anlegern ein der Entwicklung von Staatsanleihen des Eurowährungsraums entgegengesetztes Engagement, mit dem sie täglich von einem möglichen Anstieg der Zinssätze profitieren können.

Die Produktreihe profitiert vom aktuellen Niedrigzinsumfeld und erfüllt zugleich die unterschiedlichen Ansprüche der Anleger wie dem Wunsch nach Portfoliodiversifizierung, Absicherung, taktischer Allokation und Arbitrage. Die Produktreihe umfasst sechs ETFs, die den Short EuroMTS Eurozone Government Broad All Maturities Index, eine Indexfamilie aus strategischen Indizes, in Laufzeitensegmenten von einem bis 15 Jahren synthetisch nachbilden und den Anlegern so die Möglichkeit geben, sich auf der gesamten oder einem Teil der Zinskurve des Eurowährungsraums zu positionieren. Die Produktserie wurde Mitte Januar in Frankreich aufgelegt und fand bei französischen und europäischen institutionellen Anlegern großen Anklang, so dass binnen weniger Wochen Anteile im Volumen von knapp 200 Mio. Euro gezeichnet wurden.

Auf besonderes Interesse stoßen bei institutionellen Anlegern in Deutschland vor allem die Short-Bond-ETFs“, sagt Hubert Dänner, Leiter der Deutschland-Niederlassung von Amundi. „Gerade im aktuellen Umfeld wollen sich viele Investoren mit Blick auf das Risiko steigender Zinsen positionieren. Besonders zu schätzen wissen Investoren dabei das breite Angebot von Short-Bond-ETFs, das sechs verschiedene Laufzeitbänder umfasst, um sich passgenau zu positionieren“, so Dänner weiter.

Die neu gelisteten Produkte basieren auf einer synthetischen Replikation und profitieren vom hervorragenden Ruf der Crédit-Agricole-Gruppe (Aktien- und Rohstoff-ETFs) und der Société-Générale-Gruppe (Renten-ETFs).

Die Produktpalette von Amundi ETF umfasst aktuell 78 Fonds, von denen 58 auf Xetra notiert sind. Auch künftig plant die Gesellschaft ETFs zu emittieren, die dem Wunsch der Anleger nach wettbewerbsfähigen Preisen, hoher Produktqualität und Innovation gerecht werden. Wie alle Produkte von Amundi ETF werden sie von spezialisierten Verkaufsteams von Amundi und CA Cheuvreux vertrieben.

Aktuelle Informationen über Amundi ETFs stehen Anlegern auf der Internetseite www.amundietf.com zur Verfügung.

Mit 78 Produkten und einem verwalteten Vermögen von über 3,3 Mrd. Euro (Stand: 31.12.2009) deckt Amundi ETF alle Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Geldmarkt und Rohstoffe) und geographischen Regionen (Europa, USA, Schwellenländer, Welt) ab. Als Pionier auf dem ETF-Markt - die ersten Fonds wurden 2001 aufgelegt - zeichnet sich Amundi ETF durch hohe Produktqualität, stetige Innovationen und äußerst wettbewerbsfähige Konditionen aus. Amundi ETF ist Teil der Amundi-Gruppe.




06.12.2021, Investment

Grüne Anleihen sind nicht alle gleich grün

von Pilar Gomez-Bravo, CFA Director of Fixed Income - Europe und Robert M. Hall Institutional Fixed Income Portfolio Manager, MFS Investment Management

Die meisten Dinge im Leben sind nicht schwarz oder weiß. Sie sind irgendetwas dazwischen. Das gilt auch für grüne Anleihen (Green Bonds): Sie sind unterschiedlich grün. Einige erfüllen höchste... [mehr]
06.12.2021, Investment

Immobilienaktien: Inflation könnte ein günstiges Umfeld für globale Immobilien Aktien bieten

von Guy Barnard, Co-Head of Global Property Equities und Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors

Immobilienaktien bieten drei entscheidende Vorteile: tägliche Liquidität, Rendite und Diversifizierung. Annualisiert betrug die durchschnittliche Rendite eines offenen Immobilienfonds 2,7% vor... [mehr]
06.12.2021, Investment

China - Dekarbonisierung und der Green-Bonds-Markt

Chinas Wirtschaftswachstum war in den letzten Jahrzehnten beeindruckend, allerdings litt die Umwelt oft unter diesem Wachstum. Das Land wurde sich jedoch der Umweltbelastung zunehmend bewusst und... [mehr]
03.12.2021, Investment

Unsichere makroökonomische Aussichten steigern Beliebtheit von Alternative Credit

Alternative Credit kann interessante Renditen, stabile Cashflows und einen Schutz vor Kursverlusten bieten

Die Suche nach Rendite bringt immer mehr Anleger dazu, sich außerhalb der Börsenmärkte umzusehen und die Welt der illiquiden Anlageklassen zu erkunden. Das Niedrigzinsumfeld und die Zinsunsicherheit... [mehr]
01.12.2021, Investment

Der nächste Bettvorleger?

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

„Schlechte Politik kann man nicht essen, nicht trinken, nicht schmecken“ sagte ich zu meiner Familie früher immer, wenn ich mit Entscheidungen nicht konform war. „Am nächsten Morgen nach der... [mehr]
29.11.2021, Investment

Deutsche Inflationsrate klettert auf 6 Prozent

Standpunkt von Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa, DWS

Die deutsche Inflationsrate klettert weiter beständig nach oben und dieses Mal machten sich auch noch unterschiedliche statistische Abgrenzungen bemerkbar. So lag der Anstieg des harmonisierten... [mehr]
26.11.2021, Investment

NN IP Kommentar zum Koalitionsvertrag

Kommentar von Anja Nieberding, Country Head Germany, NN Investment Partners

Die neue Regierung Deutschlands hat ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Darin heißt es unter anderem: ‚Die Klimaschutzziele von Paris zu erreichen, hat für uns oberste Priorität‘. Man wolle ein... [mehr]
26.11.2021, Investment

EU ist weltweit Spitze bei Green Bonds

Kommentar von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

Green Bonds zeigen ein enormes Wachstumspotenzial. Bis 2026 sollen grüne EU-Anleihen von bis zu 250 Mrd. Euro lanciert werden – insbesondere aufgrund des Next Generation EU-Programms. Zum Vergleich:... [mehr]
26.11.2021, Investment

Corona-Auswirkungen auf die Lieferketten: Die Nachfrage nach Finanzierungen wird auch 2022 hoch sein

Die Corona-Krise hatte dramatische Auswirkungen auf den internationalen Handel. Was als Angebotskrise in China begann, wurde bald zu einem Nachfrageschock in der westlichen Welt. Die Rohstoff- und... [mehr]
26.11.2021, Investment

Kontinuität bei der Fed - Sorgenfalten in Europa

Marktupdate: Die Wiederwahl des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell sowie die Wahl von Lael Brainard als Stellvertreterin stehen für Kontinuität innerhalb der Politik der US-amerikanischen Notenbank – ein... [mehr]
News 1 bis 10 von 4782
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen