Anzeige
Anzeige
10.01.19

DIC Asset AG startet mit Ankauf für das Bestandsportfolio ins neue Jahr - DIC Onsite Geschäftsführung jetzt komplett

Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat zu Jahresbeginn im Technologiepark Bremen ein vollvermietetes Multi-Tenant-Bürogebäude im Rahmen eines Asset Deals von einem privaten Verkäufer für den Eigenbestand erworben. Damit wird der Wachstumskurs des Commercial Portfolios aus dem Vorjahr auch im Jahr 2019 fortgesetzt.

Der von der DIC Asset AG erworbene Bürokomplex wird mehrheitlich von der Universität Bremen genutzt, hat eine Mietfläche von rund 9.400 qm und verfügt über 136 Stellplätze. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit (WALT) beträgt 4,5 Jahre. Die Gesamtinvestitionskosten lagen bei 14,7 Mio. Euro. Der Betriebs-, Nutzen- und Lastenübergang ist für das erste Quartal 2019 geplant.

Gemessen an der Einwohnerzahl ist Bremen ein kleinerer, aber sehr stabiler Büromarkt. Der Stadtstaat konnte sich in den letzten Jahrzehnten erfolgreich als Dienstleistungs- und Industriestandort positionieren. Im nordöstlich der Innenstadt gelegenen Technologiepark haben sich u. a. Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik sowie Luft- und Raumfahrtbetriebe angesiedelt. Diese forschungsintensiven Industrien profitieren von der Nachbarschaft zur Universität Bremen sowie universitätsnahen Instituten und Gesellschaften.

"Auch im Jahr 2019 wollen wir in unserem Eigenbestand weiter wachsen und die Qualität des Commercial Portfolios langfristig sicherstellen. Werthaltige Objekte wie die Immobilie in Bremen leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer Ertragssäule Mieteinnahmen im Rahmen unseres hybriden Geschäftsmodells", sagt Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG.

Wie zum Ende des Jahres gemeldet, hat die DIC Asset AG die Geschäftsführung ihrer Tochtergesellschaft DIC Onsite GmbH neu aufgestellt. Anfang Januar haben Joachim von Bredow und Marco Knopp die Geschäfte übernommen. Joachim von Bredow ist ein sehr versierter Immobilienspezialist und seit langem in unterschiedlicher Verantwortung für die DIC tätig. Marco Knopp ist ebenfalls ein ausgewiesener Experte in der Immobilienbranche und verfügt über langjährige Erfahrung in leitenden Positionen, sowohl auf Seiten institutioneller Investoren (KanAm und MEAG), als auch auf Dienstleisterseite (ReAssociates und Drees & Sommer).

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © DIC Asset)



10.04.2019, Investment

Studie von BNP Paribas Securities Services zeigt: Nachhaltige ESG-Anlagen im Einklang mit UN SDGs steigen, einige Integrationshürden bestehen weiterhin

Eine weltweite Umfrage von BNP Paribas Securities Services unter Asset Managern und institutionellen Investoren zeigt, dass die ESG-Integration stark ansteigt. Mehr als 65% der Befragten gaben an,... [mehr]
10.04.2019, Investment

Älter werdende Bevölkerung Asiens treibt Anleihenachfrage

Asien wird aller Voraussicht nach die älteste Region der Welt werden. Es wird prognostiziert, dass dort bis in die 2030er Jahre rund 60 Prozent der Menschen im Seniorenalter leben. Diese... [mehr]
10.04.2019, Investment

Aviva Investors Q2 Ausblick: Geldpolitische Pause erhöht Interesse an Risikoanlagen

Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc, ist laut ihrem aktuellen „House View“-Ausblick für das zweite Quartal 2019 davon überzeugt,... [mehr]
10.04.2019, Investment

Carmignac lanciert Carmignac Portfolio Unconstrained Credit

Carmignac gibt die Registrierung des Fonds Carmignac Portfolio Unconstrained Credit bekannt. Es handelt sich dabei um einen Fixed-Income-OGAW-Fonds, der in globale Unternehmensanleihestrategien... [mehr]
10.04.2019, Investment

Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Keine Zinswende in Sicht

Wenn am Mittwoch der EZB-Zinsentscheid auf der Agenda steht, wird nach der zuletzt eindeutigen Kommunikation von Mario Draghi keinerlei Änderung erwartet. Nach wie vor besteht angesichts der aktuell... [mehr]
10.04.2019, Investment

M&G Investments: US-Rezessionsängste sind übertrieben - Kommentar von Richard Woolnough, M&G (Lux) Optimal Income Fund

die Sorge um einen möglichen Rückgang des US-Wirtschaftswachstums dämpft aktuell die Stimmung der Anleger. Führende Wirtschaftsindikatoren lassen zwar darauf schließen, dass eine Rezession in naher... [mehr]
09.04.2019, Investment

Anleihen-Investoren sollten in die Ferne schweifen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Für Anleiheninvestoren aus dem deutschsprachigen Raum liegt die Antwort auf der Hand: um Zinsertrag zu generieren! „Denn in diesem Fall liegt... [mehr]
08.04.2019, Investment

Disruptive Kräfte verändern den Finanzmarkt, Aktien sind aktuell zu hoch bewertet, Anleihen hingegen angemessen

Niedrige Liquidität verstärkt Unsicherheiten und Volatilität im Fixed-Income Bereich

Obwohl sich die Finanzmärkte von den Kursstürzen Ende des vergangenen Jahres erholt haben, bleiben das Investmentumfeld und die Marktaussichten für Anleger ungewiss. Viele Bedenken aus 2018 sind... [mehr]
05.04.2019, Investment

Tabula lanciert globalen Risikoprämien ETF auf Credit-Volatilität

Erster ETF, der Zugang zur Volatilitätsrisiko Prämie in Kreditmärkten bietet

Der europäische ETF-Anbieter Tabula Investment Management Limited hat den Tabula J.P. Morgan Global Credit Volatility Premium Index UCITS ETF aufgelegt, der ein passives Vehikel zur Erfassung der... [mehr]
04.04.2019, Investment

Der größte Hebel gegen den Klimawandel ist das Geld

Climate Action 100+ Initiative soll 100 größte Emittenten von Treibhausgasen zur Veränderung der Geschäftsmodelle bringen

Gemeinsam gegen den Klimawandel: über 300 Investoren mit insgesamt mehr als 32 Trillionen US-Dollar an verwaltetem Vermögen haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam die 100 größten... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen