Anzeige
31.01.19

State Street ICI: Anlegervertrauen in Aktien fällt auf den tiefsten Stand seit Jahren

Das Vertrauen der institutionellen Anleger in Aktien ist im Januar laut dem von State Street ermittelten Investor Confidence Index (ICI) weltweit auf den tiefsten Stand seit sieben Jahren gefallen.

„In diesem Monat fällt auf, dass das Anlegervertrauen in den USA stärker zurückgegangen ist als in den anderen Regionen, obwohl die Marktteilnehmer ihren Fokus auf das sich verschlechternde weltwirtschaftliche Umfeld richteten, seien es die schwächeren Wirtschaftsdaten aus China oder die zunehmenden Rezessionsrisiken in Europa. Bei dieser Panik, und die Verwendung dieses Begriffs ist mittlerweile keine Übertreibung mehr, dreht es sich sowohl um die platzende Erwartungsblase in den USA, als auch um die schwachen fundamentalen Trends außerhalb der USA“, kommentiert Michael Metcalfe, Senior Managing Director und Head of Global Macro Strategy bei State Street Global Markets.

Der Global Investor Confidence Index sank auf 70,2 Punkte und lag damit um 9,4 Punkte unter dem revidierten Wert für den Monat Dezember von 79,6 Punkten.  Das Vertrauen der nordamerikanischen Anleger nahm ab, was sich in einem Rückgang des ICI für Nordamerika von 74,5 auf 66,8 Punkte widerspiegelte. Der europäische ICI sank um 2,6 auf 90,3 Punkte, während der asiatische ICI um 10,3 auf 100,2 Punkte zurückging.

Der Investor Confidence Index wurde von Kenneth Froot und Paul O'Connell von State Street Associates, der Research- und Beratungssparte von State Street Global Exchange, entwickelt. Der Index misst das Vertrauen der Anleger oder ihre Risikobereitschaft quantitativ, indem das tatsächliche Kauf- und Verkaufsverhalten institutioneller Anleger analysiert wird. Der Index zeigt die Veränderungen in der Risikobereitschaft der Anleger: Je höher die prozentuale Aktien-Allokation ausfällt, desto höher ist die Risikobereitschaft bzw. das Vertrauen der Anleger. Ein Wert von 100 ist neutral; es ist das Niveau, auf dem die Anleger ihre langfristigen Allokationen weder erhöhen noch verringern. Der Index unterscheidet sich von umfragebasierten Messungen dadurch, dass er auf den tatsächlichen Käufen und Verkäufen und nicht auf den Meinungen institutioneller Investoren basiert.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © pixabay)



21.08.2019, Investment

Aberdeen Standard Kommentar zur Notenbank-Konferenz in Jackson Hole: Wenn ein Bogenschütze eine Zielscheibe stets verfehlt...

James McCann, Senior Global Economist bei Aberdeen Standard Investments, gibt einen Ausblick auf die bevorstehende Notenbanken-Konferenz in Jackson Hole und legt dar, warum der Versuch der Federal... [mehr]
21.08.2019, Investment

Kommt die Rezession oder kommt sie doch nicht?

Anleihen-Kolumne des Asset Management Teams der Steubing AG

Die weltweite Konjunktur ist ein scheues Reh. Verschreckt man Sie, dann flüchtet Sie. Da nutzt es auch auf Dauer nichts, wenn der Förster als Hüter immer wieder Futter auslegt – das bedeutet hier,... [mehr]
20.08.2019, Investment

Volatilitätsparadoxon kann Rezessionen tiefer und länger machen

Kommentar von Frederiek van Holle, Head of Quant Solutions bei DPAM, zur Zentralbankpolitik im aktuellen Umfeld

„Von negativen Renditen über negative Zinskurven bis hin zu negativen Zinssätzen für Baufinanzierungen: Für mich ist es immer noch unnatürlich, all das zu sehen. Negative Renditen sollen... [mehr]
20.08.2019, Investment

ESG@LFDE - Nachhaltigkeit im aktiven Fondsmanagement

SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ am Beispiel von Air Liquide

Die Integration von ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales und gute Führung) in den Investitionsprozess ist aktuell fast zum Modethema geworden. Dabei wird es für Anleger immer schwerer, zwischen grünen... [mehr]
19.08.2019, Investment

Swisscanto: Bewertung spricht für Einstieg in Wandelanleihen

Trotz der jüngsten Notenbank-Beschlüsse, die eigentlich zur Beruhigung der Finanzmärkte beitragen sollen, ist eine wachsende Unsicherheit bei den Investoren spürbar. Die Investitionsentscheidungen... [mehr]
19.08.2019, Investment

BlueBay: US-Rezessionsängste sind unbegründet

von Mark Dowding Partner und Chief Investment Officer von BlueBay

Wir halten an unserer Meinung fest, dass die Rezessionsängste in den USA unbegründet sind. Ganz im Gegenteil: Die US-Wirtschaft hat im ersten Halbjahr um 2,6 Prozent zugelegt und wir glauben, dass... [mehr]
16.08.2019, Investment

Fidelity Marktkommentar: Regierungskrise setzt Italienanleihen unter Druck

Andrea Iannelli, Investment Direktor bei Fidelity International rechnet mit weiteren Enttäuschungen bei italienischen Staatsanleihen. Nach einer Schwächephase verspricht der Einstieg bei... [mehr]
16.08.2019, Investment

BNY Mellon Investment Management: Welche Optionen hat Argentinien?

An den Finanzmärkten wächst die Furcht vor einer neuerlichen Staatspleite Argentiniens, falls der linke Oppositionskandidat Alberto Fernández neuer Staatspräsident werden sollte. Wir senden Ihnen... [mehr]
16.08.2019, Investment

GSAM Insights: 3 Fragen an Marie Cardoen zur... wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeitsinvestments - auch für den unternehmerischen Erfolg

Marie Cardoen, Leiterin des Privatkundengeschäfts in Deutschland und Österreich bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM), gibt in dieser Serie Einblicke in Anlagetrends. Diesmal: Warum... [mehr]
14.08.2019, Investment

Legg Mason Rezessions-Update: Vorhersagen von Meteorologen sind verlässlicher

Dieser Börsensommer ist wohl alles, nur nicht ruhig. Insbesondere der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China sorgt für Turbulenzen an den Börsen und schürt Rezessionsängste. Jeff... [mehr]
News 1 bis 10 von 4073
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen