Anzeige
11.02.19

„In diesem Jahr sollten Unternehmensanleihen deutlich besser performen, als im letzten Jahr“, Matthew Stone, Senior Portfolio Manager, Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG

Matthew Stone, Senior Portfolio Manager bei der auf ethisch-nachhaltige Geldanlagen spezialisierten Hauck & Aufhäuser (Schweiz) AG, erwartet, dass die Wachstumsphase wieder an Stärke gewinnen wird. Nach seiner Einschätzung sollten Unternehmensanleihen deutlich besser performen als im letzten Jahr. Kurzfristig sieht er wegen der Stärke des US-Dollars Chancen bei USD-Anleihen, mittelfristig favorisiert er jedoch EUR-Corporate Bonds.

BOND MAGAZINE: Welchen Ausblick können Sie uns für die Anleihemärkte im laufenden Jahr geben?

Stone: Das Jahr 2019 wird spannend. Es gibt zwei Haupthemen, die uns beschäftigen: Das sind die Handelsbeziehungen zwischen China und den USA sowie der Brexit. Beide Entwicklungen sind nicht absehbar und können Volatilitäten an den Märkten zur Folge haben. In Bezug auch Wachstum und Inflation kann ich aber einen positiven Ausblick geben. Beides wird kein Problem. Die Wachstumsphase sollte wieder an Stärke gewinnen. Die Zinsen sind historisch gesehen sehr niedrig. Es ist möglich, dass die EZB in diesem Jahr nichts unternimmt. Unternehmensanleihen sollten in 2019 deutlich besser performen als im letzten Jahr.

BOND MAGAZINE: Bei USD-Anleihen sind die Kupons deutlich höher, als bei EUR Corporate Bonds. Würden Sie USD-Anleihen bevorzugen?

Stone:
Ich denke, dass im ersten Halbjahr USD-Anleihen besser performen werden, als EUR-Anleihen, dies aber nur wegen der Stärke des US-Dollars. In diesem Jahr werden US-Treasuries mit einem hohen Volumen emittiert. Dies könnte zur Folge haben, dass sich die Spreads wieder einengen. In Europa ist der Renditedruck stärker als in den USA. In Europa ziehe Corporate Bonds ebenfalls den Staatsanleihen vor und rate zu mittleren Laufzeiten von 3 bis 5 Jahren. Die Ausfallraten bleiben unseres Erachtens niedrig. Denn durch die monetären Maßnahmen können auch „Zombiefirmen“ weiterleben. Es gibt natürlich auch konjunkturelle Risiken, doch schien mir die Reaktion an den Märkten übertrieben.

BOND MAGAZINE:
Vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Christian Schiffmacher, https://www.fixed-income.org/



02.03.2011, Investment

Dem DAX dürfte schon bald die Puste ausgehen - Anleger werden Risiken abbauen und Schutz im sicheren Hafen deutscher Bundesanleihen suchen

von Dr. Harald Preißler, Chefvolkswirt, Bantleon AG

Der Höhenflug der deutschen Wirtschaft scheint sich von nichts und niemanden aufhalten zu lassen. Weder die Wetterkapriolen um den Jahreswechsel herum noch die steil nach oben schießenden... [mehr]
02.03.2011, Investment

Fitch stuft Libyen um drei Notches herunter

Das langfristige Rating von Libyen wurde von Fitch von 'BBB' auf 'BB' herabgesetzt. Gleichzeitig bleibt für das Land der ereignisgetriebene und kurzfristige Status "Rating Watch Negative"... [mehr]
01.03.2011, Investment

„2011 werden Emerging Market Bonds wahrscheinlich deutlich besser performen als Bonds aus den Developed Markets“

Achim Stranz, CIO bei AXA Investment Managers

„2011 werden Emerging Market Bonds wahrscheinlich deutlich besser performen als Bonds aus den Developed Markets – insbesondere wenn sie auf Lokalwährungen lauten“, so Achim Stranz, CIO bei AXA... [mehr]
24.02.2011, Investment

2011: Aussichten für europäische Staatsanleihen

von David Scammell, Leiter britische und europäische Zinsstrategien

Das Jahr 2010 war in erster Linie von dem Ausfallrisiko von Staatsanleihen geprägt. Nach Griechenland im Mai und Irland im November steht fest, dass Europa seine Probleme nur durch entschlossenes... [mehr]
23.02.2011, Investment

Anleihen: Günstiges Klima für Unternehmensanleihen; Zehnjährige Anleihen könnten noch etwas zulegen

ING Marktausblick Februar 2011

Das konjunkturelle Klima begünstigt auch die Anleihemärkte. Die Konjunkturbarometer in den Industrieländern übertreffen weiter die Erwartungen. Das könnte dazu führen, dass die Renditen... [mehr]
16.02.2011, Investment

Weiterer Renditeanstieg bei Anleihen ist nicht selbstverständlich

von Dr. Daniel Hartmann, Senior Analyst, Bantleon

Über der Weltwirtschaft scheint Anfang 2011 die Sonne. In den USA kündigt sich für das 1. Quartal zum zweiten Mal in Folge ein Wachstum oberhalb des Potentialniveaus (2,5 % bis 3,0 %) an und China... [mehr]
16.02.2011, Investment

Wann ist die Finanzkrise zu Ende? Die Kreditvergabe lockert sich, aber die Hypothekenschulden drücken wieder

von Jan Amrit Poser, Chefökonom der Bank Sarasin & Cie AG

Seit Beginn der Finanzkrise war es das primäre Ziel der Wirtschaftspolitik, die Korrektur der weltwirtschaftlichen Ungleichgewichte abzufedern. Staatliche Verschuldung ersetzte die private.Im Zuge... [mehr]
15.02.2011, Investment

Emerging Markets: Kapitalabflüsse

Kolumne von Maarten-Jan Bakkum, Global Emerging Markets-Stratege bei ING Investment Management, Den Haag

Unerwartet hohe Wachstumszahlen in den USA und Europa sowie zunehmende Sorgen um die Wachstumsentwicklung in den Schwellenländern belasten den Kapitalfluss in die Emerging Markets. Zum ersten Mal... [mehr]
11.02.2011, Investment

IVG – Nachranganleihe und Wandelanleihe profitieren von geplanter Kapitalerhöhung

Wandelanleihe bietet Investor Put zum 29.03.2014

Die Kurse der IVG-Nachranganleihe (WKN A0JQMH) und der Wandelanleihe (A0LNA8) steigen nach der Ankündigung des Unternehmen, eine Kapitalerhöhung im Volumen von nominal 12.599.999 Euro durch Ausgabe... [mehr]
10.02.2011, Investment

Legg Mason Western Asset Management sieht Unternehmensanleihen aus den Schwellenländern im Aufwind

Enormer Liquiditätsanstieg in den Märkten für Schwellenländer-Unternehmensanleihen

Während die Regierungen der Schwellenländer ihre Finanzierungsbedürfnisse zunehmend in eigener Währung an den heimischen Märkten decken, drängen immer mehr Unternehmen in den externen Markt für... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen