Anzeige
05.03.19

Chinesische Offshore-Anleihen dürften 2019 mehr internationales Kapital anziehen

von Amy Kam, Investmentmanagerin im Fixed Income Team bei GAM Investments

Auf US-Dollar lautende chinesische Anleihen sind derzeit aus mehreren Gründen attraktive Anlagen. Die Arbitrage-Möglichkeit, die sich aus der hohen Renditedifferenz zwischen chinesischen Onshore- und Offshore-Titeln (Anleihen chinesischer Unternehmen, die abseits des Marktes in Festlandchina verkauft werden) ergibt, lässt diese auf US-Dollar lautenden Unternehmensanleihen im Vergleich zu Inlandsanleihen attraktiv erscheinen. Die Renditedifferenz zwischen diesen beiden Titeln lag im Hochzinssegment mit rund 4% fast auf einem Dreijahreshoch – trotz der in letzter Zeit erfolgten Rally bei chinesischen Offshore-Hochzinsanleihen. Zudem werden die Renditen von Lokalwährungsanleihen weiter dadurch gedrückt, dass Chinas Behörden Liquidität in das Finanzsystem des Landes gepumpt haben, um die nachlassende Konjunktur anzukurbeln.

Eine wichtige Auswirkung der Renditedifferenz ist, dass Unternehmen seit dem 2. Halbjahr 2018 Zugang zu günstigeren Krediten haben. Somit war das von internationalen Anlegern wahrgenommene Risiko sehr hoch. Wir finden diese Renditedifferenz sehr beruhigend, denn nach unserer Einschätzung dürfte der Umstand, dass die Emittenten im Inland Zugang zu günstigeren Finanzierungen haben, die Befürchtungen rund um Refinanzierungsrisiken und Ausfälle zerstreuen.

Das bedeutet auch, dass wir als Anleger von potenziell höheren Renditen am Markt für USD-Anleihen profitieren können. Da sich der CNY in letzter Zeit stabil zeigte, nutzten Onshore-Käufer diese Arbitrage-Möglichkeit wie erwartet aus.

Wachsende Marktreife erhöht Attraktivität für internationale Investoren

Eine Reihe weiterer Faktoren dürften sich ebenfalls positiv auf den Markt für chinesische Offshore-Anleihen auswirken. Das Bond-Connect-Programm, über das ausländische Anleger Anleihen, die an Chinas Interbanken-Anleihenmarkt gehandelt werden, direkt über die Börse Hongkong kaufen können, feierte im vergangenen Jahr sein einjähriges Bestehen und wächst weiter dynamisch. Obwohl Bond Connect nur den Kauf von Onshore-Anleihen ermöglicht, ist es jedoch für Käufer von Offshore-Anleihen insofern bedeutsam, dass sich Unternehmen über den Onshore-Markt günstiger refinanzieren können. Dadurch sind die Refinanzierungsrisiken und Finanzierungskosten geringer. Dies wirkt sich wiederum positiv auf die Bonität aus. Im August ging die Abwicklung auf DVP (Delivery versus Payment)-Basis an den Start. Dadurch wurde eine hohe Hürde beseitigt, die bislang verhinderte, dass das Programm mehr ausländische Anleger anziehen konnte. Zahlungen für Anleihen sind nun zum Zeitpunkt der Auslieferung fällig, was die Abwicklungsrisiken erheblich mindert. Zuvor war bereits der Startschuss für Blocktrade-Allokationen gefallen, die es Vermögensverwaltern ermöglichen, Blocktrades mehreren Kundenkonten zuzuordnen. Zudem können Anleger an diesem Markt direkt über Bloomberg-Terminals handeln; die Kursstellung in Echtzeit erhöht die Anlegerfreundlichkeit zusätzlich.

Daneben hat Standard & Poor´s als erste ausländische Ratingagentur grünes Licht von der People´s Bank of China erhalten, künftig die Bonität der Emittenten am Onshore-Anleihenmarkt zu beurteilen. Dies verbessert die Transparenz sowie den Zugang und der Markt erreicht dadurch einen höheren Entwicklungsstand.

Ein weiteres Plus ist der Umstand, dass chinesische Anleihen ab April dieses Jahres erstmals in den Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond Index aufgenommen werden sollen. China wird in diesem Index letztendlich mit rund 6% gewichtet sein. Dadurch wird sich der Markt noch weiter öffnen und Mittelzuflüsse von Indexanlegern in Lokalwährung anziehen. Dies wird der Bekanntheit und Attraktivität des chinesischen Anleihenmarktes zugutekommen.

China kann es sich nach unserer Einschätzung leisten, sich vorerst nicht mit seiner Schuldenlast zu beschäftigen. Mittel- bis langfristig wird es aber erforderlich sein, dass die Unternehmen ihre Schulden abbauen. Zudem werden ein effektiverer geldpolitischer Mechanismus und effizientere Prozesse zur Reallokation von Ressourcen notwendig sein. Wir bleiben jedoch zuversichtlich, dass die Behörden das Tempo der Verlangsamung steuern können.

Wir sind überzeugt, dass ein spannender Wendepunkt in der Entwicklung des chinesischen Anleihenmarktes vor uns liegt. Mehr internationale Investments dürften zu einer höheren Glaubwürdigkeit, mehr Liquidität und einem höheren Entwicklungsstand führen – für einen Markt mit enormem Potenzial. Wir behalten die Entwicklung weiterhin sehr genau im Auge, um die sich ergebenden Chancen zu nutzen.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Amy Kam
© GAM)



26.03.2019, Investment

Impact Investing - Ein Fünftel der börsennotierten Unternehmen weltweit erzielt positiven Impact

Hauseigene Analysen von NN Investment Partners (NN IP) belegen, dass es weltweit eine überraschend hohe Zahl an börsennotierten Unternehmen gibt, die im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs)... [mehr]
25.03.2019, Investment

Inverse Zinskurve als Alarmsignal?

„Eine Rezession ist nicht in Sicht“ - Seema Shah, Global Investment Strategist bei Principal Global Investors (PGI), kommentiert die Reaktionen auf die inverse Zinskurve

„Genau wie die Bedenken hinsichtlich der Verschlechterung des Konjunkturindikators PMI Ende letzten Jahres übertrieben waren, sind es auch die heutigen Panikreaktionen auf die Inversion der... [mehr]
22.03.2019, Investment

Wie sollten Anleger aktuell mit riskanteren Anleihepapieren umgehen?

von David Wehner, Senior Portfoliomanager bei der Do Investment AG

Seit Jahren hält sich die Erzählung hartnäckig, dass der Anleihemarkt am Ende sei. Schließlich bieten die Märkte nicht mehr dasselbe laufende Renditeniveau wie noch zu Beginn der 2000er mit Kupons... [mehr]
22.03.2019, Investment

US-Notenbank stoppt Zinserhöhungszyklus: Überschussliquidität wird für die Rentenmärkte gewaltige Ausmaße annehmen

Marktkommentar von Mondher Bettaieb, Head of Corporate Bonds bei Vontobel Asset Management

Gestern Abend zeigte sich die US-Notenbank friedlicher als von vielen erwartet. Die Fed bestätigte unsere Erwartungen, dass sie ihren Zinserhöhungszyklus abgeschlossen hat. Jerome Powell trug zur... [mehr]
20.03.2019, Investment

BNP Paribas Asset Management setzt unternehmensweit auf Nachhaltigkeit

BNP Paribas Asset Management richtet sich unternehmensweit auf Nachhaltigkeit aus. Bis 2020 werden ESG-Faktoren in alle Investmentprozesse integriert. Zudem will BNP Paribas Asset Management durch... [mehr]
20.03.2019, Investment

Grüne Anleihen - zwei Schritte vorwärts, einen zurück?

von Rhys Petheram, Co-Fondsmanager des Jupiter Global Ecology Diversified SICAV, und Jon Wallace, Aktien-Analyst im Umwelt- und Nachhaltigkeitsteam bei Jupiter Asset Management

Grüne Anleihen sind gefragt wie nie, müssen jedoch noch einige Herausforderungen überwinden. Nun, da die weltweite Ausgabe grüner Anleihen die 500-Milliarden-Dollar-Marke durchbrochen hat, stellt... [mehr]
20.03.2019, Investment

Populistisches Europa

Monatliche Anleihen-Kolumne des Asset Management Teams der Steubing AG

Brexit und Italien bewegen uns in dieser Kolumne häufiger. Aber in diesen Tagen wird die Angelegenheit perfide. Momentanes Motto: Populisten aus Großbritannien und Italien vereinigt Euch. Aber... [mehr]
20.03.2019, Investment

Principal Global Investors: Wie Investoren mit den neuen Zombie-Unternehmen umgehen sollten

Zombies verfügen über ein schlechtes Geschäftsmodell, profitierten aber in den letzten Jahren vom Niedrigzinsumfeld und günstigen Finanzierungsbedingungen

Die Verquickung von steigenden Zinsen und technologischem Fortschritt setzt Geschäftsmodelle im gesamten Markt unter Druck. „Die aktuelle Marktsituation trägt unter Umständen zur Entstehung einer... [mehr]
18.03.2019, Investment

DJE Kapital AG expandiert nach Spanien: Kooperation mit Arcano Partners

Die DJE Kapital AG expandiert weiter und baut das Auslandsgeschäft systematisch aus. Nach Italien bedient DJE nun gezielt den spanischen Markt auch aufgrund wachsenden Bedarfs nach leistungsstarken,... [mehr]
15.03.2019, Investment

Übersee-Anleihenmärkte als Alternative zu USD-Bonds

Vielfalt macht häufig das Leben aus. Übertragen auf die Finanzmärkte ist es die Diversifikation, die meist entscheidend ist für ein erfolgreiches Portfolio. Auch im Bereich der Währungen gibt es... [mehr]
News 1 bis 10 von 3954
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen