Anzeige

Anzeige
Anzeige
13.03.19

Aberdeen Standard Kommentar zum weiteren Brexit-Verfahren nach der erneuten Ablehnung des Deals

Gestern Abend lehnte das Unterhaus den Vertrag von Theresa May erneut ab. Stephanie Kelly, Senior Political Economist von Aberdeen Standard Investments, kommentiert das Votum des britischen Parlamentes:

Diese Abstimmung war bereits zum Scheitern verurteilt, bevor sie überhaupt stattgefunden hat. Denn DUP und European Research Group (Zusammenschluss der Brexit-Hardliner im Parlament) haben von vornherein klargestellt, dass sie den neuen Vorschlag nicht unterstützen würden. Das Pfund Sterling dürfte in den kommenden Tagen volatil bleiben, da für die Investoren noch die Entscheidungen ausstehen, ob das Parlament auch gegen einen No Deal-Brexit stimmen wird und ob Artikel 50 verlängert werden soll.

Es ist davon auszugehen, dass das Parlament mit großer Mehrheit den No Deal-Brexit ablehnt. Damit sind dann bis Ende der Woche die Voraussetzungen für die Annahme einer Verlängerung von Artikel 50 geschaffen. Das Pfund sollte sich in diesem Szenario gut entwickeln, da das technische Risiko eines No Deal nachlässt.

Die interessante Frage ist, wie lange die Verlängerung ausfallen und welche Konditionen die EU, wenn sie überhaupt zustimmt, verlangen wird, da der Aufschub einer einstimmigen Zustimmung in Brüssel bedarf. Dies wird die Reaktion des Marktes beeinflussen.

Eine weitere Volatilität des Pfunds ist während der Verlängerungsperiode wahrscheinlich, da die britische Politik in dieser Zeit mit einer möglicherweise bedeutenden Neuausrichtung konfrontiert ist und das Potenzial für eine weitere Abstimmung besteht. Insbesondere eine Parlamentswahl würde eine Herausforderung für Investoren darstellen: Während eine Labour-Regierung wahrscheinlich einen weicheren Brexit verfolgen würde, bereitet deren verstaatlichungspolitische Agenda vielen Investoren Sorgen.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Stephanie Kelly © Aberdeen Standard)



31.08.2020, Investment

EM-Indikator zeigt: Konjunkturerholung bleibt verhalten

Laut NN Investment Partners (NN IP) ist die Konjunkturerholung in den Schwellenländern (EM) außerhalb Chinas, das nach wie vor ein uneinheitliches Wachstum verzeichnet, noch immer wenig überzeugend. ... [mehr]
27.08.2020, Investment

Wandelanleihen bisher mit lehrbuchmäßigem Verhalten in 2020

Kommentar von Stephanie Zwick, Leiterin Convertibles bei Fisch Asset Management

„Nach knapp zwei Dritteln des Anlagejahrs 2020 kann konstatiert werden: Wandelanleihen legten ein lehrbuchmäßiges Verhalten an den Tag. Sowohl das defensive Verhalten in der scharfen Krise im Februar... [mehr]
27.08.2020, Investment

MMT, Corona und die Folgen…

von Thomas Mühlberger, Partner Investments, rat Capital Invest GmbH

Um die aktuelle Notenbankpolitik der FED, der EZB und die langfristigen Auswirkungen auf die Märkte zu verstehen, sollte man sich mit der Modern Monetary Theory (kurz MMT) beschäftigen. Diese wird... [mehr]
26.08.2020, Investment

BaFin und Wirecard: Dumm bleibt dumm, da helfen auch keine Pillen!

Am Kapitalmarkt haben die meisten von uns – gerade auch bei Mittelstandsanleihen – (bitte entschuldigen Sie Formulierung) schon Pferde kotzen gesehen. Aber bei Wirecard kann auch ich mir nur die... [mehr]
24.08.2020, Investment

Dividenden brechen im zweiten Quartal weltweit um 20% ein

Die Investmentgesellschaft Janus Henderson Investors legt die 27. Ausgabe des Janus Henderson Global Dividend Index (JHGDI) vor. Die Ausgabe behandelt die Daten des zweiten Quartals 2020, also auch... [mehr]
21.08.2020, Investment

Versorger als Stabilitätsanker

Das Investmenthaus ClearBridge Investments rechnet mit einer gemächlicheren Erholung der Wirtschaft. „Das Mittel der Wahl bleiben daher Versorger und deren berechenbare Zahlungsströme“, sagen Nick... [mehr]
20.08.2020, Investment

PGIM: Marktverzerrung in Kreditmärkten liefert hohe Ertragschancen für Hochzinsanleihen

Nachdem sich die Märkte zuletzt volatil gezeigt haben, bewegen sich die Spreads in vielen Sektoren nun auf attraktiven Niveaus. Die Rendite der 10-jährigen US-Treasuries ist dagegen kürzlich auf ein... [mehr]
19.08.2020, Investment

Zombies und Zinsen

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

In den letzten Tagen diskutiert der Kapitalmarkt vermehrt ein Thema, dass von einem Analysten "Zinsanhebungsphantasie" genannt wurde. "Phantasie"? Trotz der insgesamt schwierigen... [mehr]
19.08.2020, Investment

Erfolgreiches Krisenmanagement - Griechenland macht es vor

Marktbericht von Nicolas Roth, Head of Alternative Assets

Das herausragende Management der Covid-19-Krise in seiner Anfangsphase durch Griechenland wurde kaum zur Kenntnis genommen. Die Ausgangslage für das Land war schwierig, erholte es sich doch gerade... [mehr]
18.08.2020, Investment

Unigestion-Marktanalyse: Welche Botschaft vermittelt der Anleihenmarkt?

2020 war bisher ein Jahr der Superlative. Sowohl die makroökonomischen Bedingungen als auch das politische Handeln und die Finanzmärkte weisen im Guten wie im Schlechten ein außergewöhnliches... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen