Anzeige

Anzeige
Anzeige
13.03.19

Aberdeen Standard Kommentar zum weiteren Brexit-Verfahren nach der erneuten Ablehnung des Deals

Gestern Abend lehnte das Unterhaus den Vertrag von Theresa May erneut ab. Stephanie Kelly, Senior Political Economist von Aberdeen Standard Investments, kommentiert das Votum des britischen Parlamentes:

Diese Abstimmung war bereits zum Scheitern verurteilt, bevor sie überhaupt stattgefunden hat. Denn DUP und European Research Group (Zusammenschluss der Brexit-Hardliner im Parlament) haben von vornherein klargestellt, dass sie den neuen Vorschlag nicht unterstützen würden. Das Pfund Sterling dürfte in den kommenden Tagen volatil bleiben, da für die Investoren noch die Entscheidungen ausstehen, ob das Parlament auch gegen einen No Deal-Brexit stimmen wird und ob Artikel 50 verlängert werden soll.

Es ist davon auszugehen, dass das Parlament mit großer Mehrheit den No Deal-Brexit ablehnt. Damit sind dann bis Ende der Woche die Voraussetzungen für die Annahme einer Verlängerung von Artikel 50 geschaffen. Das Pfund sollte sich in diesem Szenario gut entwickeln, da das technische Risiko eines No Deal nachlässt.

Die interessante Frage ist, wie lange die Verlängerung ausfallen und welche Konditionen die EU, wenn sie überhaupt zustimmt, verlangen wird, da der Aufschub einer einstimmigen Zustimmung in Brüssel bedarf. Dies wird die Reaktion des Marktes beeinflussen.

Eine weitere Volatilität des Pfunds ist während der Verlängerungsperiode wahrscheinlich, da die britische Politik in dieser Zeit mit einer möglicherweise bedeutenden Neuausrichtung konfrontiert ist und das Potenzial für eine weitere Abstimmung besteht. Insbesondere eine Parlamentswahl würde eine Herausforderung für Investoren darstellen: Während eine Labour-Regierung wahrscheinlich einen weicheren Brexit verfolgen würde, bereitet deren verstaatlichungspolitische Agenda vielen Investoren Sorgen.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Stephanie Kelly © Aberdeen Standard)



30.12.2019, Investment

Janus Henderson Investors: Markt-GPS Investmentausblicke 2020

Im „Markt-GPS“ Investmentausblick 2020 fasst Janus Henderson die Einschätzungen seiner leitenden Anlagespezialisten zu ihren jeweiligen Anlageklassen zusammen und hebt Aspekte hervor, die 2020... [mehr]
30.12.2019, Investment

BlueBay: Globaler Investmentausblick 2020 - Makrothemen für 2020

von David Riley, Partner, Leiter Anleihen-Strategie, BlueBay Asset Management

Der Rückgang des globalen Wirtschaftswachstums befindet sich nahe einer Trendwende, so dass die Rezessionsängste nachlassen dürften. Die besseren Finanzierungsbedingungen, die letztlich nicht so... [mehr]
23.12.2019, Investment

Die Angst ist tot: Spreads auf Zehnjahrestiefs

Anleihekäufer kennen keine Angst mehr: Spreads von Unternehmensanleihen sind in dieser Woche auf Zehnjahrestiefs gefallen. Anleger scheinen bei Unternehmen kaum noch Bonitätsrisiken zu sehen. Nach... [mehr]
22.12.2019, Investment

Aviva Investors 2020-Ausblick für Schwellenländeranleihen

Aaron Grehan, Portfolio Manager und Deputy Head of Emerging Market Debt, beschreibt, was für Schwellenländeranleihen in den nächsten zwölf Monaten zu erwarten ist

Die Zinssenkungen der US-Notenbank und der Trend zu niedrigeren Zinsen weltweit haben den Schwellenländern im Jahr 2019 Rückenwind verschafft. Aber obwohl die Gesamtrenditen von... [mehr]
22.12.2019, Investment

Kupons von High Yield-Anleihen nutzen

Kommentar von Holger Krohn, Leiter Vertrieb Institutionelle Deutschland, Swisscanto Asset Management International S.A.

„Ein spannendes Anleihejahr 2020 steht vor uns. Nach den beachtlichen Kursgewinnen in diesem Jahr über die meisten Anleihekategorien hinweg - trotz des weit fortgeschrittenen Kreditzyklus - dürfte es... [mehr]
20.12.2019, Investment

J.P. Morgan AM: Kapitalmarktausblick 2020 - Risiken ausbalancieren, Widerstandsfähigkeit aufbauen

Die Aussichten für Wirtschaft und Kapitalmärkte sind nach Ansicht der Experten von J.P. Morgan Asset Management zwiespältig. In dieser Hinsicht gelte es, eine regional neutrale, defensive... [mehr]
20.12.2019, Investment

Muzinich Corporate Credit Outlook 2020

Erick Muller, Director of Product and Investment Strategy, bei Muzinich & Co, gibt einen Ausblick auf die Entwicklung der Kreditmärkte im kommenden Jahr. Hier eine deutsche Zusammenfassung der... [mehr]
18.12.2019, Investment

Commerz Real mit zweitem Spezialfonds für erneuerbare Energien

Bis zu 10 Assets mit insgesamt bis 500 Mio. Euro Volumen geplant, IRR-Rendite von 4,5 bis 5,5% jährlich angestrebt

Die Commerz Real hat über ihre Luxemburger Gesellschaft CR Fund Management S.à r.l. einen weiteren Spezialfonds für erneuerbare Energien aufgelegt. Der „Commerz Real Institutional Renewable Energies... [mehr]
12.12.2019, Investment

Muzinich & Co gibt erstes Closing des European Senior Secured Private Debt Fonds bekannt

Muzinich & Co hat das erste Closing des Muzinich European Senior Secured Private Debt Fonds mit Kapitalzusagen in Höhe von 104 Millionen Euro bekanntgeben

Der Fonds konzentriert sich auf die Bereitstellung von Wachstumsfinanzierungslösungen für europäische Mittelstandsunternehmen und bezieht ausdrücklich Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte und... [mehr]
11.12.2019, Investment

„Laufende Darlehensverpflichtungen haben Gültigkeit“, Tarmo Sild, CEO, IuteCredit

Die Zentralbank des Kosovo hat IuteCredit Kosovo die Lizenz entzogen. Begründet wurde des mit Abweichungen vom Businessplan (in Bezug auf die Effektivverzinsung der angebotenen Kredite). Im Gespräch... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen