Anzeige

Anzeige
Anzeige
01.12.09

Aktienmarkt in Dubai bricht erneut ein, Staatsführung verunsichert die Märkte

DFM Index aktuell -6,5%, keine einzige Aktie notiert im Plus

Äußerungen der Staatsführung, wonach Dubai nicht für die Verbindlichkeiten des Staatskonzerns Dubai World haften würde, werden am Markt mit Verwunderung aufgenommen. Investoren ziehen weiterhin Geld ab, der Aktienmarkt in Dubai bricht erneut ein.

Gegen 10 Uhr (MEZ) bricht der DFM Index erneut um 6,5% ein, nachdem der Leitindex bereits gestern um 7,3% gefallen war.

Zu den größten Verlierern gehören erneut mit -9,9% die Aktien des (nach eigenen Angaben) weltweit größten Immobiliengesellschaft EMAAR. Das Unternehmen wurde insbesondere durch die Errichtung des höchsten Gebäudes der Welt, den „Burj Dubai“ bekannt. EMAAR gehört ebenso wie z.B. die Fluggesellschaft Emirates zum Staatskonzern Investment Corporation of Dubai (Chairman: HH Sheikh Mohammed Bin Rashid Al Maktoum).

Auch die Aktien der Dubai Islamic Bank geben erneut um 9,8% nach. Derzeit notiert keine einzige Aktie an der Börse Dubai im Plus.


17.01.2022, Investment

Ein Jahr mit Gegenwind - Geopolitische Spannungen vom Markt noch nicht eingepreist

Kommentar von Zehrid Osmani, Leiter für globale und langfristige Aktienstrategien bei Martin Currie, Teil von Franklin Templeton

Der Aufschwung in 2021 fiel letztendlich stärker aus als erwartet. Kurz- bis mittelfristig dürfte also die wirtschaftliche Dynamik auch weiter anhalten. Dies liegt vor allem an den unterstützenden... [mehr]
14.01.2022, Investment

Der Inflationsdruck stabilisiert sich, die Geldpolitik nicht

von Florian Ielpo, Head of Macro, Multi Asset bei Lombard Odier Investment Managers (LOIM)

Die Inflation in den USA ist nach wie vor hoch: Sie wurde im Dezember mit 7 % angegeben und entsprach damit den Erwartungen, nachdem sie im November noch bei 6,8 % lag. Ihre Haupttreiber bleiben... [mehr]
14.01.2022, Investment

Value-Comeback statt Growth-Party - Paradigmenwechsel an den Märkten in Sicht?

Marktupdate: Die US-Notenbank Fed verspricht, alles Notwendige zu veranlassen, um die Inflation einzudämmen. Da Zinserhöhungen kurzfristig unausweichlich sind, rotiert der Markt. Das Ergebnis: Titel... [mehr]
13.01.2022, Investment

US-Verbraucherpreisinflation: Erhöht die Fed bereits im März die Zinsen?

von Silvia Dall’Angelo, Senior Economist bei Federated Hermes

Nach einem neuen Hoch der US-Verbraucherpreisinflation im Dezember ist ein Abflachen wahrscheinlich erst im zweiten Quartal 2022 zu erwarten. Wird die Fed daher bereits im März die Zinsen erhöhen und... [mehr]
13.01.2022, Investment

Notenbanken gehen getrennte Wege - Wie Anleger reagieren können

Ein Problem, unterschiedliche Geschwindigkeiten: Erstmals seit langem zeichnet sich ab, dass die Geldpolitiken der verschiedenen Volkswirtschaften im Umgang mit der Inflation wieder stärker... [mehr]
13.01.2022, Investment

Kommentar zu den aktuellen US-Inflationsdaten

von Tiffany Wilding, US-Ökonomin beim Vermögensverwalter PIMCO

Eine weitere starke Inflationsentwicklung: Die Kerninflation stieg um 0,55 Prozent gegenüber dem Vormonat (gegenüber unserer Prognose von 0,63 Prozent gegenüber dem Vormonat und dem Konsens von 0,5... [mehr]
12.01.2022, Investment

Heute schon daran denken, was zu tun ist, wenn Inflation wieder sinkt

von Peter De Coensel, CEO von DPAM (Degroof Petercam Asset Management)

In den letzten fünf Jahren haben die Zentralbanken die Finanzmärkte durch detaillierte Kommunikation auf äußerst transparente Weise vorbereitet, informiert und gelenkt. Marktteilnehmer passen ihre... [mehr]
11.01.2022, Investment

Allianz Resilient Opportunistic Credit (AROC) Fonds: erstes Closing bei 435 Mio. Euro

Allianz Resilient Opportunistic Credit Fonds strebt höhere Renditen aus Investitionen in Core-, Core+- und Core++- / Value-Add-Infrastrukturunternehmen an

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat das erste Closing des Allianz Resilient Opportunistic Credit (AROC) Fonds bekannt gegeben. Der AROC-Fonds erreichte beim ersten Closing Zusagen in Höhe von... [mehr]
11.01.2022, Investment

Steigende Anleiherenditen könnten Aktien-Neubewertung erzwingen

Marktkommentar von Chris Iggo, CIO Core Investments bei AXA Investment Managers

Zuletzt haben wir darauf hingewiesen, dass ein Hauptrisiko in diesem Jahr darin besteht, dass wir alle den geldpolitischen Zyklus falsch eingeschätzt haben. Das würde bedeuten, dass die Zinsen... [mehr]
10.01.2022, Investment

Ausblick Aktien: Kein „Goldene Zwanziger“-Effekt, aber zu niedrige Gewinnschätzungen

von Johan Van Geeteruyen, CIO Fundamental Equity bei Degroof Petercam Asset Management (DPAM)

Nach drei schwierigen Jahren mit sehr guten Ergebnissen fragen sich Anleger zu Recht: „Wie geht es 2022 weiter?“ Was bleibt für die Zukunft, jetzt, da eine Drosselung der Wertpapierankäufe durch die... [mehr]
News 1 bis 10 von 4812
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen