Anzeige
02.05.19

UBP-Chef-Volkswirt: Die Fed blickt optimistisch in die Zukunft

Patrice Gautry, Chef-Volkswirt der Union Bancaire Privée (UBP) kommentiert die Ergebnisse der gestrigen FOMC-Sitzung der Fed:

„Die Fed hob in ihrer Erklärung die jüngsten wirtschaftlichen Entwicklungen hervor: starker Arbeitsmarkt, anhaltendes Wachstum, aber moderate Ausgaben und Investitionen im ersten Quartal. Die Inflation ist in mehreren Kennzahlen gesunken, aber die Fed wies darauf hin, dass sich die langfristigen Inflationserwartungen kaum verändert haben. Die Zinsen blieben unverändert und die Fed hat bekräftigt, bei den Zinssätzen geduldig zu bleiben. Auch die Prognosen für die Zinsen haben sich nicht geändert, da sie auf dem symmetrischen Inflationsziel beruhen und von der Wirtschaft, den Inflationserwartungen und der finanziellen Entwicklung abhängig sind. Eine technische Entscheidung über die Zinssätze für Überschussreserven (IOER-Zinsen) wurde angenommen, um diesen Zinssatz um 5 Basispunkte auf 2,35% zu senken, mit dem Ziel einen größeren Spread mit den Zinssätzen der Fed-Fonds wiederherzustellen; dies ist rein technischer Natur und stellte keine Änderung der Politik dar.

Jerome Powell hat seine positiven und konstruktiven Ansichten über die Wachstumsaussichten bekräftigt und die Inflationsschwäche als nur vorübergehend bezeichnet. Die Auslandsrisiken (Handel, Europa, China...) haben sich leicht verringert. Powell sagte, dass die Anpassung des IOER-Satzes nur technisch bedingt war und kein Zeichen einer Lockerung der Politik darstellt. Er erwähnte, dass es keine Gründe gebe, die Zinssätze auf die eine oder andere Weise zu ändern. Auf die Nachricht über den niedrigeren IOER-Zins hin führten die Reaktionen der Rentenmärkte zunächst zu Zinssenkungen (10. und 2. J.). Powell hat die Erwartungen an kurzfristige Zinsänderungen gesenkt, was zu niedrigeren Markterwartungen führte und erste Gewinne bei Anleihen und Aktien umkehrte. Wie in der Vergangenheit gezeigt, ist es möglich, dass die Protokolle leicht von der Q&A-Sitzung abweichen könnten, mit einem indirekt flexibleren FOMC. Außerdem übte der ISM (Lower Price Paid Index), der niedirger als erwartet ausfiel, nach positiven Überraschungen im Q1-BIP (3,2%) einen Abwärtsdruck auf das BIP im Q2 aus (jetzt unter 2%).  Die Fed wird für ihr nächstes Treffen (19. Juni) stark von den Daten abhängig sein und wahrscheinlich mit anderen Kritikern aus dem Weißen Haus konfrontiert werden.“

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Patrice Gautry, Chef-Volkswirt © Union Bancaire Privée)



23.08.2019, Investment

Italienische Staatsanleihen reagierten kaum auf die Regierungskrise

Ein Blick auf die Käuferstruktur liefert Anhaltspunkte, woran das liegen könnte

Regierungskrisen sind in Italien nichts Ungewöhnliches. Gezählte 65 Regierungen hat das Land seit 1946 gesehen. Ein Blick auf die Entwicklung der Spreads in 2018 zeigt jedoch, dass politische... [mehr]
23.08.2019, Investment

Bundesanleihen so riskant wie noch nie

sentix Asset Management mit short-Positionierungen im Bund-Future - Absicherung der Rentenposition

Am Anleihemarkt drohen nach Einschätzung von Patrick Hussy massive Kursverluste. "Nie zuvor waren Bundesanleihen so teuer und so riskant wie aktuell", erklärt der Fondsmanager von sentix... [mehr]
23.08.2019, Investment

Investmentthema Wasser gewinnt an Bedeutung

Kommentar von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

„Der isländische Gletscher Okjökull bestimmte jüngst die Schlagzeilen, da sein Verschwinden der nächste eindrückliche Beleg des Klimawandels ist. Die Eindämmung der Klimaerwärmung wird immer... [mehr]
21.08.2019, Investment

Aberdeen Standard Kommentar zur Notenbank-Konferenz in Jackson Hole: Wenn ein Bogenschütze eine Zielscheibe stets verfehlt...

James McCann, Senior Global Economist bei Aberdeen Standard Investments, gibt einen Ausblick auf die bevorstehende Notenbanken-Konferenz in Jackson Hole und legt dar, warum der Versuch der Federal... [mehr]
21.08.2019, Investment

Kommt die Rezession oder kommt sie doch nicht?

Anleihen-Kolumne des Asset Management Teams der Steubing AG

Die weltweite Konjunktur ist ein scheues Reh. Verschreckt man Sie, dann flüchtet Sie. Da nutzt es auch auf Dauer nichts, wenn der Förster als Hüter immer wieder Futter auslegt – das bedeutet hier,... [mehr]
20.08.2019, Investment

Volatilitätsparadoxon kann Rezessionen tiefer und länger machen

Kommentar von Frederiek van Holle, Head of Quant Solutions bei DPAM, zur Zentralbankpolitik im aktuellen Umfeld

„Von negativen Renditen über negative Zinskurven bis hin zu negativen Zinssätzen für Baufinanzierungen: Für mich ist es immer noch unnatürlich, all das zu sehen. Negative Renditen sollen... [mehr]
20.08.2019, Investment

ESG@LFDE - Nachhaltigkeit im aktiven Fondsmanagement

SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ am Beispiel von Air Liquide

Die Integration von ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales und gute Führung) in den Investitionsprozess ist aktuell fast zum Modethema geworden. Dabei wird es für Anleger immer schwerer, zwischen grünen... [mehr]
19.08.2019, Investment

Swisscanto: Bewertung spricht für Einstieg in Wandelanleihen

Trotz der jüngsten Notenbank-Beschlüsse, die eigentlich zur Beruhigung der Finanzmärkte beitragen sollen, ist eine wachsende Unsicherheit bei den Investoren spürbar. Die Investitionsentscheidungen... [mehr]
19.08.2019, Investment

BlueBay: US-Rezessionsängste sind unbegründet

von Mark Dowding Partner und Chief Investment Officer von BlueBay

Wir halten an unserer Meinung fest, dass die Rezessionsängste in den USA unbegründet sind. Ganz im Gegenteil: Die US-Wirtschaft hat im ersten Halbjahr um 2,6 Prozent zugelegt und wir glauben, dass... [mehr]
16.08.2019, Investment

Fidelity Marktkommentar: Regierungskrise setzt Italienanleihen unter Druck

Andrea Iannelli, Investment Direktor bei Fidelity International rechnet mit weiteren Enttäuschungen bei italienischen Staatsanleihen. Nach einer Schwächephase verspricht der Einstieg bei... [mehr]
News 1 bis 10 von 4076
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen