Anzeige

Anzeige
12.07.19

CoCo-Markt mit starker Halbjahresbilanz

Die erfreuliche Performance der Anleihemärkte setzte sich auch im zweiten Quartal fort. Angesichts der tieferen Renditen bei Staatsanleihen führender Industrieländer bleibt die Nachfrage nach Unternehmenspapieren weiterhin hoch. „Ein Umstand, von dem CoCo-Bonds (bedingte Pflichtwandelanleihen) beziehungsweise der CoCo-Markt aufgrund der höheren Renditen besonders stark profitiert. Coco-Anleihen erhalten durch die technischen Rahmenbedingungen fortgesetzt Rückenwind. Die starke Halbjahresbilanz lautet beim ICE BofAML Contingent Capital Index 9,3 Prozent Kursgewinn“, so Daniel Björk, Manager des Swisscanto (LU) Bond Fund COCO.

In punkto Neuemissionen blieb die Tätigkeit im zweiten Quartal hinter den Erwartungen. Das Volumen betrug lediglich fünf Milliarden Euro und damit beläuft sich das Emissionsvolumen in 2019 auf bisher 19 Milliarden Euro. Von den fünf Banken, die im 2. Quartal CoCo-Anleihen emittierten, legten nur zwei große Geldhäuser (Barclays und Lloyds) Emissionen in einer Hauptwährung auf. „Wir erwarten im zweiten Halbjahr 2019 weitere Neuemissionen im Umfang von fünf bis zehn Milliarden Euro, sodass das Emissionsvolumen für das Gesamtjahr 25 Milliarden Euro betragen dürfte. Diese Emissionen werden nach unserer Einschätzung hauptsächlich dazu dienen, die im zweiten Halbjahr 2019 und im ersten Halbjahr 2020 fällig werdenden Anleihen zu refinanzieren. Das gesunde markttechnische Umfeld dürfte somit anhalten“, sagt Björk.

Perfektes Umfeld bis dato für CoCos
Das erste Halbjahr 2019 bot mit sinkenden Zinsen und stark steigenden Aktienkursen ein perfektes Umfeld für High Yield-Anleihen einschließlich CoCo-Bonds. Infolgedessen reduzierte sich der Credit Spread des Bloomberg Barclays CoCo HY Index seit Jahresanfang um 80 Basispunkte (Bp) von 526 Bp auf 446 Bp. „Mit einem Niveau um 450 Basispunkte liegt der Spread jedoch weiterhin im oberen und attraktiveren Bereich unserer erwarteten Bandbreite von 300–500 Bp. Aus diesem Grund erachten wir die Bewertungen trotz der starken Performance des CoCo-Markts im bisherigen Jahresverlauf nach wie vor als attraktiv“, meint der Fondsmanager.

Zudem haben die Quartalszahlen der großen europäischen Banken für das erste Quartal bestätigt, dass der Sektor insgesamt weiterhin eine hohe Ertragskraft und starke Bilanzen aufweist. „Wir sind der Auffassung, dass ein geringes Wachstum und tiefe Zinsen die Kreditausfälle in einem Umfeld schwächeren Wachstums begrenzen und gleichzeitig die Nachfrage seitens der Investoren nach einem qualitativ guten und ertragsstarken Sektor wie dem CoCo-Markt weiterhin stärken dürfte. Aus diesem Grund sind wir zuversichtlich, dass sich der CoCo-Markt fortgesetzt gut entwickeln wird“, so Björk.

Abschließend sagt der Manager des Swisscanto (LU) Bond Fund COCO: „Während im ersten Halbjahr 2019 alle CoCo-Anleihen vom freundlichen Marktumfeld profitieren konnten, wird nach unserer Einschätzung in der zweiten Jahreshälfte die Titelselektion eine Schlüsselrolle spielen, um im restlichen Jahresverlauf eine Outperformance zu erzielen. Wir haben das Fondsportfolio entsprechend positioniert. Insgesamt bleibt der Fonds, der zur Jahresmitte eine YTD-Rendite von 10,6 Prozent (brutto, abgesichert in CHF) erzielte, weiterhin auf große und gut aufgestellte sowie global und regional bedeutende Banken fokussiert. Dabei weist das Portfolio eine Endfälligkeitsrendite von 5,4 Prozent, einen Credit Spread von 453 Basispunkten und eine modifizierte Duration von 4,5 Jahren auf.“

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Daniel Björk © Swisscanto)



27.05.2020, Investment

Hochzinsanleihen sind die weißen Ritter in der Ertragskrise

Seit zehn Jahren bietet Federated Hermes einen globalen Ansatz im High Yield-Bereich. Anlässlich dieses Jubiläums erläutert Fraser Lundie, Head of Credit bei Federated Hermes, warum Anleger bei ihrer... [mehr]
25.05.2020, Investment

Gute Rendite-Aussichten bei Schwellenländeranleihen

Während die Kapitalmärkte unter den Auswirkungen der Coronakrise leiden, suchen Investoren nach Assetklassen, die derzeit gute Rendite-Aussichten bieten. Denise Simon, Co-Head und... [mehr]
25.05.2020, Investment

Stabilere Finanzmarktlage, aber keine Entwarnung

Kommentar von Beat Thoma, CIO bei Fisch Asset Management in Zürich

„Verschiedene, bisher zuverlässige Indikatoren signalisieren eine Stabilisierung der Lage. Das Abwärtsmomentum des ‚Weekly Fed Economic Index‘ nimmt deutlich ab und die Arbeitslosenzahlen in den USA... [mehr]
22.05.2020, Investment

J.P. Morgan AM: COVID-19 zeigt, dass ESG-Kriterien wichtiger denn je sind

Hat die Corona-Pandemie die Dynamik für nachhaltige Anlagen in der Finanzbranche verlangsamt? Nach Ansicht der Experten von J.P. Morgan Asset Management dürfte die Krise letztlich die ESG-Agenda... [mehr]
22.05.2020, Investment

Corona-Krise: Nicht jedes Betongold glänzt

von Hagen Ernst, stellvertretender Leiter des Bereichs Research & Portfoliomanagement bei der DJE Kapital AG

Ob Gewerbe- oder Wohnimmobilien: DJE wirft einen Rundumblick auf die Immobilienmärkte weltweit – wer schwächelt, und wo bestehen Potenziale trotz der Krise? Die Corona-Krise hat deutliche... [mehr]
19.05.2020, Investment

Fidelity sieht historisch extrem günstige Bewertung von Unternehmensanleihen

Stuart Rumble, Investmentdirektor Multi Asset bei Fidelity International, sieht historisch extrem günstige Bewertungen für Unternehmensanleihen. Die Eckpunkte seiner Analyse: Kurzfristige... [mehr]
19.05.2020, Investment

COVID-19: Werden die Anleihemärkte für Unternehmen nach wie vor offen bleiben?

Die COVID-19-Krise hat deutlich gemacht, wie fragil die Liquidität am Anleihemarkt in Zeiten wirklicher Belastung sein kann. Colin Purdie, Chief Investment Officer, Credit bei Aviva Investors,... [mehr]
19.05.2020, Investment

„Meine Sorge gilt den Anleihen in Fremdwährung und in erster Linie in den Frontier Markets“

Weder die Neuorganisation der Zulieferketten nach den Lockdowns noch eine zunehmende Polarisierung zwischen den USA und China müssten sich katastrophal auf die Weltwirtschaft auswirken, sagt Yasmine... [mehr]
19.05.2020, Investment

St.Galler Kantonalbank Deutschland: Kurspotenzial scheint ausgereizt

Das verblüffendste an der Kursentwicklung der Aktienmärkte der vergangenen Woche war, dass auf Verkaufssignale kein weiterer Abwärtsdruck gefolgt ist. Die Marktteilnehmer sind extrem vorsichtig, was... [mehr]
19.05.2020, Investment

ESG kann für Unternehmen zur Lebensversicherung werden

Die Ära des Shareholder Value ist vorüber. An seine Stelle werden künftig Nachhaltigkeitsfaktoren treten. Warum die Krise eine Zäsur ist und warum ESG-Kriterien das neue Mantra der Wirtschaft werden,... [mehr]
News 1 bis 10 von 4362
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen