Anzeige

Anzeige
09.09.19

ETF-Geschäft trübt sich im August ein, Anleihen-ETFs: +2,9 Mrd. Euro

Im August litt der ETF-Markt weltweit unter hohen Abflüssen. Am stärksten betroffen waren Aktien-ETFs mit Abflüssen von mehr als 27,6 Mrd. Euro weltweit. ETFs auf Aktien aus Schwellenländern verbuchten dabei das größte Minus (-12,7 Mrd. Euro), gefolgt von Sektor- & Smart-Beta-ETFs mit Abflüssen von fast 5 Mrd. Euro. Japanische Aktien waren das einzige Exposure, das mit mehr als 3,5 Mrd. Euro an Nettoneugeldern zulegen konnte.

ETFs auf Anleihen verbuchten weiterhin Zuflüsse (knapp +17 Mrd. Euro). Innerhalb der Anlageklasse bevorzugten Anleger im August weiterhin Staatsanleihen (+9 Mrd. Euro) und konzentrierten sich auf Aggregate Bonds (+7,5 Mrd. Euro). ETFs auf Unternehmensanleihen verloren hingegen ihren Spitzenplatz im vergangenen Monat und verzeichneten im August Abflüsse von 470 Mio. Euro.

Europa: Hohe Abflüsse aus Aktien-ETFs,Aktien: -11,7 Mrd. Euro

-  Anleger haben aus Aktien-ETFs in Europa Mittel im Volumen von 11,7 Mrd. Euro abzogen.
-  Hingegen waren nachhaltige Aktien-ETFs im August weiterhin gefragt. Die Nachfrage im Volumen von 856 Mio. Euro flachte allerdings gegenüber dem Vormonat ab.
-  Smart-Beta-ETFs verzeichneten Zuflüsse (+188 Mio. Euro), wobei defensiven Faktoren im Fokus standen (z. B. Minimum-Volatility-ETFs +500 Mio. Euro).
-  Aktien-ETFs auf einzelne Regionen verzeichneten erhebliche Abflüsse (-9,6 Mrd. Euro). Verkauft wurden vor allem ETFs auf globale Aktien, gefolgt von Produkten auf die Eurozone und auf Schwellenländer.
-  Hinsichtlich der favorisierten Sektor und Themen liegen ETFs auf Grundstoffe (+207 Mio. Euro) sowie künstliche Intelligenz und Robotik (+120 Mio. Euro) vorn.

Anleihen: +2,9 Mrd. Euro

-  Anleihen-ETFs profitieren weiterhin von Zuflüssen, wenngleich auf niedrigeren Niveaus als im Vormonat.
-  Am gefragtesten waren ETFs auf Unternehmensanleihen (+1,7 Mrd. Euro). Die bevorzugte Region waren die USA, die 725 Mio. Euro Netto-Neugelder verbuchen konnten.
-  Ebenfalls im Anlegerfokus standen ETFs auf Staatsanleihen aus der Eurozone. Diese haben mehr als 1 Mrd. Euro Nettomittel angezogen, was einen Großteil der Bond-Zuflüsse ausmacht.

https://www.fixed-income.org/
(Logo: © Amundi)



15.06.2010, Investment

Fitch stuft BP herunter

Das langfristige Emittentenausfallrating (Issuer Defalt Rating /IDR) von BP ist von Fitch auf 'BBB' (vorher 'AA') herabgestuft worden. Der kurzfrisitge Status Rating Watch wurde von... [mehr]
15.06.2010, Investment

Moody´s stuft Griechenland um 4 Stufen von A3 auf Ba1 herunter

Irlands Anleihen-Auktion belastet?

Die Ratingagentur Moody´s hat das Rating von Griechenlang gleich um 4 Stufen gesenkt – von A3 auf Ba1 (Non-Investment-Grade). Dennoch ist laut Moody´s aufgrund ein kurzfristiger Default aufgrund des... [mehr]
28.05.2010, Investment

Fitch stuft Spanien auf AA+ herunter

Fitch Ratings hat die Kreditwürdigkeit Spaniens von AAA um eine Stufe auf AA+ gesenkt. Die Ratingagentur Standard & Poor´s (S&P) hatte bereits vor vier Wochen Spaniens Länderrating von AA+... [mehr]
28.05.2010, Investment

Japanische Verhältnisse?

Kolumne von Ad van Tiggelen, Senior Investment Specialist, Investment Content Management bei ING Investment Management, Den Haag

Nach der Korrektur im Mai sind europäische Aktien jetzt vergleichsweise preiswert. Die KGVs liegen unter ihrem historischen Durchschnitt und viele Unternehmen zahlen höhere Dividendenrenditen als... [mehr]
25.05.2010, Investment

Fokus auf Solvenz / Emerging Markets als Wachstumsmotor der Weltwirtschaft

ING Investment Management – Marktausblick Mai/Juni

Bundesanleihen „sicherer Hafen“: Zehnjährige Bundesanleihen erwiesen sich während der jüngsten Turbulenzen an den Anleihemärkten wiederum als „sicherer Hafen“. Zahlreiche Anleger ersetzten die... [mehr]
25.05.2010, Investment

High Yield Wochenausblick

In dieser Woche geben u.a. das Spezialchemie-Unternehmen Cognis, die südafrikanische Hotel- und Casino-Kette Peermont und der ebenfalls in Südafrika ansässige Reparaturdienstleister Savcio die Zahlen... [mehr]
20.05.2010, Investment

Fitch Places Man Group on Watch Negative on GLG Acquisition Announcement

Fitch Ratings has placed Man Group plc's (Man) Long-term Issuer Default Rating (IDR) of 'BBB+' on Rating Watch Negative (RWN) following the announcement of its proposed acquisition of GLG Partners... [mehr]
17.05.2010, Investment

EU/EZB/IWF-Rettungspaket: Aussichten für Weltkonjunktur jetzt weitaus klarer als vergangene Woche

von Willem Verhagen, Senior Economist, ING Investment Management

Am 9. Mai einigten sich EU und IWF auf ein massives Rettungspaket, das die bilateralen Kreditverträge mit Griechenland ergänzt. Überdies hat die EZB am 10. Mai zum ersten Mal seit Einführung des Euro... [mehr]
13.05.2010, Investment

Ereignisrisiko rechtfertigt Vorsicht

ING Investment Management

ING Investment Management rät im Investment-Newsletter Mai zur Vorsicht. Laut ING IM sind die Zinsen in Griechenland und anderen EWU-Randstaaten stark gestiegen, da Investoren auf eine Staatspleite... [mehr]
12.05.2010, Investment

Fitch-Studie: Großunternehmen horten Geld – Zunahme der M&A-Aktivitäten erwartet

Bei den großen europäischen Unternehmen ist laut Fitch Ratings immer noch der Trend zu erkennen, dass diese ihr Geld horten. Gleichzeitig gibt es die Erwartung, dass die Aktivitäten im Bereich... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen