Anzeige

Anzeige
Anzeige
09.09.19

Neuer Jupiter Flexible Macro Fonds verstärkt Multi-Asset-Angebot

Der börsennotierte Investmentmanager Jupiter erweitert durch die Auflegung des Jupiter Flexible Marco Fonds sein Multi-Asset-Angebot weiter. Der neue Fonds folgt auf den erfolgreich im Jahr 2018 lancierten Jupiter Flexible Income Fonds und wird ebenfalls von Talib Sheikh und seinem Team verantwortet.

Der Jupiter Flexible Macro Fonds strebt langfristige Renditen mit geringer Korrelation zu traditionellen Vermögenswerten an und folgt einem makroökonomischen Top-Down-Ansatz. Ziel ist es, über den gesamten Marktzyklus hinweg konsistente risikoadjustierte Renditen zu erzielen. Dafür investiert der Fonds in ein ausgewähltes Wertpapiersortiment, das laut Überzeugung des Managementteams von wichtigen makroökonomischen Themen und weltlichen Trends profitieren wird.

Der neue Fonds wird vom Jupiter Multi-Asset-Team unter der Leitung von Talib Sheikh verwaltet, der im Juni 2018 von JP Morgan Asset Management zu Jupiter kam. Ohne einem bestimmten Investmentstil zugeordnet zu sein, investiert der Jupiter Flexible Macro Fonds weltweit in einen Mix aus Aktien, Anleihen und Finanzderivaten, einschließlich in Schwellenländern. Hoch diversifiziert strebt der Fonds über eine 3-Jahres-Periode eine absolute Rendite über Cash an, die durch eine Kombination aus Kapitalzuwachs und Dividenden erzielt wird. Darüber hinaus ist Sheikh überzeugt, dass eine Rendite von Cash +5 Prozent erreichbar ist. Über drei bis fünf Jahre soll der Fonds nur halb so volatil sein wie der weltweite Aktienmarkt.

Das Team wird dies übereinstimmend mit dem etablierten Jupiter Risikomanagement umsetzen und eine liquide und transparente Option für jene Investoren bieten, die nach einem starken, risikoadjustierten Kapitalwachstum suchen.

Sheikh wird von Jupiters breit gefächertem Multi-Asset-Team unterstützt, das Makroansichten einbringt und taktische Allokationsentscheidungen vorantreibt. Darüber hinaus arbeiten sie eng mit weiteren Jupiter-Managern der Bereiche Aktien, Anleihen und Alternatives zusammen, tauschen Ideen aus und greifen auf deren Fachwissen bei der Titelauswahl zurück.

Stephen Pearson, Chief Investment Officer bei Jupiter, kommentiert: „Im heutigen Marktumfeld erfordert es einen aktiven, uneingeschränkten und flexiblen Ansatz, um sinnvolle Renditen ohne übermäßiges Risiko zu erzielen. Talib verfügt über eine starke langjährige Erfahrung in dem Bereich und der neu aufgelegte Fonds unterstreicht unsere Motivation, eine genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Produktpalette anzubieten. Das Team wächst und entwickelt sich weiter: Nach der Einstellung von Mark Richards als Multi-Asset-Stratege von JP Morgan im Januar haben wir kürzlich Matthew Morgan von BlackRock als Produktspezialisten gewinnen können, der unseren Assistant Fund Manager Joseph Chapman unterstützt. Wir freuen uns, Investoren eine weitere Möglichkeit anzubieten, an der Expertise und Erfahrung von Talib und seinem Team teilzuhaben.“

Talib Sheikh, Head of Strategy, Multi-Asset, sagt: „Es gibt weiterhin einen großen Bedarf an liquiden Strategien, die eine Rendite bieten, die nicht mit traditionellen Anlageklassen korreliert ist. Anders als die meisten sehen wir künftig kein noch volatileres Umfeld. Wir erwarten aber, dass die Gesamtrenditen angesichts der aktuellen Anfangsbewertungen bei Aktien und insbesondere bei Anleihen niedriger ausfallen werden. Die Sharpe-Ratio oder risikoadjustierte Renditen traditioneller Anlageklassen dürften sich in den kommenden Jahren verschlechtern. Deshalb wird auch das Alpha, das ein Investmentmanager mitbringen kann, immer wichtiger werden.“

Sheikh weiter: „Jetzt ist der entscheidende Zeitpunkt, um den Kunden Zugang zu einem solchen Produkt wie dem Jupiter Flexible Macro Fonds zu geben. Jupiter ist bekannt für seine auf Überzeugung basierende aktive Anlagephilosophie, die es dem Fonds ermöglicht, in seinem Ansatz wirklich flexibel zu sein. Mit sich stetig ändernden Marktbedingungen wird diese hohe Flexibilität bei der Suche nach sinnvollen Renditen immer wichtiger werden."

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Talib Sheikh
© Jupiter)



14.02.2020, Investment

BVI: Fondsgesellschaften erreichen 2019 neues Rekordvermögen

Immobilienfonds führen Absatzliste an, 40% des Neugeschäfts fließen in nachhaltige Fonds

„Die gute Stimmung an den Finanzmärkten hat sich im vergangenen Jahr positiv auf die Fondsbranche ausgewirkt. Angesichts steigender Aktienkurse und Zuflüsse ist das von den Fondsgesellschaften... [mehr]
13.02.2020, Investment

Lloyd Fonds AG und WWF Deutschland sind Partner für nachhaltigere Investments

"Lloyd Fonds - Green Dividend World" ist der erste deutsche Investmentfonds in Zusammenarbeit mit dem WWF Deutschland

Die Lloyd Fonds AG (Deutsche Börse Scale, ISIN DE000A12UP29) und die Umweltstiftung WWF Deutschland haben eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Die Partnerschaft mit der Lloyd Fonds AG ist... [mehr]
13.02.2020, Investment

Fidelity Analystenumfrage: 2020 markiert Zeitenwende für Nachhaltigkeit

ESG schafft es weltweit auf der Unternehmensagenda nach ganz oben, Europa gibt den Ton an, aber auch in China und den USA werden ESG-Themen immer wichtiger

Das Jahr 2020 wird zum “Point of no Return” in Sachen Nachhaltigkeit – zu diesem Schluss kommen die hauseigenen Analysten von Fidelity International in ihrer jährlichen Analystenumfrage. Laut dieser... [mehr]
13.02.2020, Investment

NNIP: Asiatische Anleihen - trotz allem gute Aussichten

Hochzinsanleihen und auf Singapur-Dollar lautende Anleihen sind interessant, die ESG-Integration dürfte auch in dieser Anlageklasse eine weiter zunehmende Rolle spielen

NN Investment Partners (NN IP) geht davon aus, dass die asiatischen Anleihemärkte im Zuge einer Stabilisierung des Wirtschaftswachstums der Region auch in diesem Jahr von einer unterstützenden... [mehr]
12.02.2020, Investment

Institutionelle Investoren mit steigender globaler Vielfalt bei Staatsanleihen

Pensionskassen, Versorgungseinrichtungen, Versicherungen, Unternehmen und andere institutionelle Investoren haben in den vergangenen Jahren den Anteil von Staatsanleihen stabil gehalten, sind in der... [mehr]
12.02.2020, Investment

Legg Mason: Signifikantes Wachstumspotenzial spricht für Investments in Infrastruktur

Signifikantes Wachstumspotenzial, stabile Cashflows, die Inflationsabsicherung und die geringe Korrelation zu den meisten wichtigen Anlageklassen sprechen aktuell für Investments in Infrastruktur.... [mehr]
12.02.2020, Investment

Eurizon gründet Tochtergesellschaft für Investments in alternative Assetklassen

Eurizon, der Assetmanager der Intesa Sanpaolo Gruppe, hat heute die Eurizon Capital Real Asset SGR vorgestellt, ein neues Unternehmen, das auf alternative Anlageklassen spezialisiert ist und sich auf... [mehr]
12.02.2020, Investment

Zwei wesentliche Risiken wirken auf globale Konjunktur

von Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank Donner & Reuschel

Derzeit gibt es zwei wesentliche Risiken für die fragile globale Konjunktur und die durch Niedrigzinsen aufgeblähten Kurse an den Kapitalmärkten. Einerseits könnte ein unvorhergesehener externer... [mehr]
10.02.2020, Investment

Value Investing ist nicht tot

„Value Investing ist nicht tot“, betont Georg von Wyss, Mitgründer des Schweizer Fondsverwalters BWM AG (Braun, von Wyss & Müller) und Manager der Deep-Value-Fonds Classic Global Equity Fund und... [mehr]
07.02.2020, Investment

DWS: Die Börsen scheinen den Virus schon abgehakt zu haben

Dabei dürfte er die ohnehin wenig dynamischen Gewinnschätzungen negativ beeinflussen

Die Börse hat den aus China stammenden neuen Coronavirus scheinbar abgehakt. Das könnte man jedenfalls beim Blick auf den S&P 500 meinen, der heute ungefähr wieder auf dem... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen