Anzeige

Anzeige
Anzeige
08.10.19

NN IP Investorenumfrage: Nur jeder vierte professionelle Anleger hat ein Konzept für die nachhaltige Anlage in Anleihen

Eine Umfrage von NN Investment Partners (NN IP) unter professionellen Anlegern zum Thema verantwortungsbewusstes Investieren zeigt, dass sich verantwortungsbewusste Anleger mehr auf Aktien als auf Anleihen konzentrieren. Nur ein Viertel der Befragten gibt an, ihr Unternehmen habe ein klares Konzept in Bezug auf verantwortungsbewusstes Investieren in Anleihen. Für Aktien besitzen 49% ein entsprechendes Konzept. NN IP integriert ESG-Kriterien in die meisten Strategien, auch bei Anleihen.

Hinsichtlich der Zukunftspläne der professionellen Anleger zeigt die Umfrage, dass 61% der Befragten angeben, ihren Ansatz für verantwortungsbewusstes Investieren in Aktien in den nächsten drei Jahren optimieren zu wollen. Für Anleihen geben dies 49% an.

Edith Siermann, Head of Fixed Income and Responsible Investing bei NN Investment Partners: „Es ist interessant zu sehen, dass derzeit nur 26% der befragten Investoren über eine verantwortungsbewusste Investmentstrategie für Anleihen verfügen. Meiner Meinung nach gibt es keinen Grund, warum dieser Prozentsatz niedriger sein sollte als auf der Aktienseite. Alle Ansätze, die auf Aktien angewendet werden, können, abgesehen von der Stimmrechtsausübung, auch auf festverzinsliche Anlagen angewendet werden. Es ist jedoch ermutigend, dass fast die Hälfte der Anleger in unserer Umfrage beabsichtigt, sich in diesem Bereich zu verbessern. Wir glauben, dass die ESG-Integration der beste Weg ist, um attraktive Renditen für unsere Kunden zu erzielen und gleichzeitig einen Beitrag zur Gesellschaft insgesamt zu leisten. Wir planen daher, ESG-Kriterien in alle unsere Anleihestrategien zu integrieren. Dabei konzentriert sich unser Ansatz auf Anlagemöglichkeiten mit einer positiven ESG-Dynamik. Neben ESG-integrierten Produkten bieten wir als weitere Produktlinien auch Sustainable und Impact- Anleihestrategien an. Diese beiden Produktlinien besitzen eine noch stärkere Ausrichtung auf ESG-Faktoren. Unser Green-Bond-Fonds ist beispielsweise eine Impact-Strategie mit Fokus auf Branchen und Unternehmen, die einen deutlich positiven Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen leisten.“

Die Umfrage von NN IP zeigt darüber hinaus, dass professionelle Anleger Bedenken haben, dass möglicherweise nicht jeder nachhaltige Fonds so grün ist, wie es auf dem Papier scheint. Insgesamt sind 64% der Anleger der Meinung, dass es schwierig ist, zwischen den angebotenen Produkten zu unterscheiden.

Edith Siermann: „Die Bedenken hinsichtlich Greenwashing sind zu einem gewissen Grad berechtigt. Es ist wichtig, dass Fondsgesellschaften ihren ESG-Integrationsansatz transparent darlegen, damit die Kunden die Unterschiede im Produktangebot verstehen. Daher haben wir bei NN IP die Einbindung von ESG-Kriterien in unsere Anlagestrategien einheitlich und klar definiert. Alle drei Faktoren, also E, S und G, müssen in jede Investmentanalyse einbezogen und dies konsequent und einheitlich dokumentiert werden.“

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage ist, dass 69% der befragten Investoren glauben, dass Aktionäre klare und positive Veränderungen in den Unternehmen vorantreiben können. 65% der Befragten glauben jedoch, dass dies für Inhaber von Anleihen schwieriger ist, weil sie kein Stimmrecht besitzen.

Edith Siermann: „Neben der Stimmrechtsausübung gibt es für Investoren sehr viele weitere Möglichkeiten, sich zu engagieren. Die Tatsache, dass Anleiheinhaber kein Stimmrecht haben, ist daher kein Grund, die Bedeutung des Engagements bei Anleiheinvestoren zu schmälern. Unabhängig von der Anlageklasse ist Engagement ein wichtiges Instrument, um nachhaltige Veränderungen voranzutreiben und die attraktivsten Anlagemöglichkeiten auch innerhalb festverzinslicher Anlagen zu identifizieren. Ich bin überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, dass Anleihe- und Aktieninhaber ähnliche Ansätze in ihren verantwortungsbewussten Anlagestrategien einsetzen.“

www.green-bonds.com
(Foto: Edith Siermann © NN IP)



16.10.2019, Investment

Das Karussell dreht sich immer schneller

Monatliche Anleihen-Kolumne des Asset Management Teams der Steubing AG

Wie gerne hätten auch wir eine Glaskugel. Verlässlich in ihrer Unstetigkeit sind nur Donald Trump und Boris Johnson. Diese beiden Entscheider schaffen es gemeinsam fast täglich die Kapitalmärkte zu... [mehr]
14.10.2019, Investment

BlueBay legt neuen Kurzläufer-Anleihefonds für Schwellenländer auf

Der Fixed Income-Spezialist BlueBay Asset Management hat einen neuen, aktiv verwalteten Kurzläufer-Anleihefonds für Schwellenländer aufgelegt, den BlueBay Emerging Market Aggregate Short Duration... [mehr]
14.10.2019, Investment

Luxcara: Spanisches Solarprojekt emittiert Fremdkapital als Infrastrukturdarlehen

Luxcara, ein führender europäischer Asset Manager für Investments in Erneuerbare Energien, hat erneut Pionierarbeit in der Finanzierung geleistet. Ein spanisches Solarprojekt aus Luxcaras Portfolio... [mehr]
10.10.2019, Investment

Ein volatiler Reposatz ist noch lange kein Zeichen für eine drohende Krise / BNY Mellon Investment Management

Der US-Reposatz fand selten so viel Aufmerksamkeit wie in letzter Zeit. Grund dafür war der kurzfristige Anstieg des Reposatzes am 17. September auf 10 Prozent. Solch einen Zuwachs gab es seit der... [mehr]
10.10.2019, Investment

Neuer Name, neue Strategie - aus Carmignac Portfolio Capital Plus wird Carmignac Portfolio Unconstrained Euro Fixed Income

Carmignac hat den Fonds Carmignac Portfolio Capital Plus umbenannt, um dessen neue Management- und Anlagestrategie besser widerzuspiegeln. Der Fonds investiert seit 30. September 2019 unter dem... [mehr]
10.10.2019, Investment

PNE AG: Was bedeutet die geplante Übernahme durch Morgan Stanley für die Gläubiger der PNE-Anleihe 2018/23 (ISIN DE000A2LQ3M9)

Die PNE AG hat heute mitgeteilt, dass eine Tochtergesellschaft von Morgan Stanley Infrastructure Partners die Absicht zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots zu einem Preis von... [mehr]
09.10.2019, Investment

„Bei uns ist der gesamte Planungs- und Bauprozess standardisiert“, Otfried Sinner, CEO, Traumhaus AG

Die Traumhaus AG, Wiesbaden, ist auf die Realisierung von Siedlungskonzepten spezialisiert. Die Gesellschaft möchte durch standardisiertes und serielles Bauen leistbares Wohnen ermöglichen. Dies... [mehr]
08.10.2019, Investment

ebase Fondsbarometer: Fondskäufe übersteigen -verkäufe im dritten Quartal deutlich

„Für 2019 kann man eine sehr robuste Nachfrage nach Investmentfonds konstatieren. Auch im dritten Quartal haben die Kunden der ebase wieder deutlich mehr Fondsanteile gekauft als verkauft“,... [mehr]
07.10.2019, Investment

Anleihe-Investoren: Erst Hausaufgaben erledigen, dann Risiken eingehen

Das unabhängige Schweizer Kreditresearch-Unternehmen Independent Credit View (I-CV) veranstaltete erstmals den Credit Day Deutschland am 2. Oktober in Düsseldorf. Nachdem bereits neunmal der Swiss... [mehr]
07.10.2019, Investment

Legg Mason: „Die Renditen zehnjähriger US-Treasuries könnten in der nächsten schwachen Wachstumsphase auf null fallen“

Der Vergleich dürfte den amerikanischen Währungshütern nicht gefallen – Gary Herbert, Portfolio Manager und Head of Global Credit bei der Legg Mason-Tochter Brandywine Global, zieht ihn dennoch: „Die... [mehr]
News 1 bis 10 von 4131
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen