Anzeige

Anzeige
Anzeige
11.12.19

„Laufende Darlehensverpflichtungen haben Gültigkeit“, Tarmo Sild, CEO, IuteCredit

Die Zentralbank des Kosovo hat IuteCredit Kosovo die Lizenz entzogen. Begründet wurde des mit Abweichungen vom Businessplan (in Bezug auf die Effektivverzinsung der angebotenen Kredite). Im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE erläutert IuteCredit-CEO Tarmo Sild Details, soweit diese zum jetzigen Zeitpunkt bekannt sind. Zudem ist für Donnerstag ein Investor Call geplant.

BOND MAGAZINE: Die Zentralbank des Kosovo hat IuteCredit Kosovo die Lizenz entzogen. Wie begründet die Zentralbank dies?

Tarmo Sild: Mit Abweichungen zum Businessplan, obwohl der Buisnessplan immer in Abstimmung mit der Zentralbank war.

BOND MAGAZINE: Sie sind doch mit Ihrem Geschäftspartner Allar Niinepuu die wirtschaftlich berechtigten, oder?

Sild: Allar Niinepuu und ich sind hauptsächlich die wirtschaftlichen Berechtigten.

BOND MAGAZINE: Hat sich an der Eigentümerstruktur seit der Erteilung der Lizenz im Kosovo etwas verändert?

Sild: Die Lizenz wurde im Oktober 2017 erteilt. Die Eigentümerstruktur hat sich in diesem Zeitraum nicht verändert. Wir waren sogar in Gesprächen mit der Zentralbank des Kosovo, um eine Lizenz zur Zahlungsabwicklung zu erhalten.

BOND MAGAZINE: Was hat es mit den Abweichungen vom Businessplan auf sich und wie ist Ihr Geschäft im Kosovo reguliert?

Sild: Im Kosovo wird die Lizenz basierend auf einem Businessplan erteilt, der regelmäßig überarbeitet worden ist und der Zentralbank auch zur Verfügung gestellt worden ist. Dies ist aufgrund einer fehlenden Regulierung auch notwendig.

BOND MAGAZINE: Was ist Stand der Dinge – Sie dürfen aktuelle im Kosovo kein weiteres Neugeschäft machen aber die ausgegebenen Kredite überwachen und die Rückzahlung einfordern, oder?

Sild: Aktuell sind wir im Abstimmungsprozess mit den Behörden. Laufende Darlehensverpflichtungen haben aber ihre Gültigkeit. Neugeschäft dürfen wir aktuell keines machen.

BOND MAGAZINE: Welcher Anteil am Kreditportfolio des Konzerns entfällt auf den Kosovo?

Sild: Stand 30.09. war das Kreditportfolio im Kosovo unter 10 Mio. Euro, was ca. 12,5% des gesamten Portfolio entspricht.

BOND MAGAZINE: Wie könnte es nach Ihrer Einschätzung jetzt im Kosovo weitergehen?

Sild: Aktuell befinden wir uns im regen Austausch mit Anwälten, Behörden und Zentralbank und suchen kooperativ nach einer Lösung. Da diese Entscheidung für uns nicht zu erwarten war und somit diese Botschaft am Freitagnachmittag sehr überraschend kam, befinden wir uns immer noch im Fact-Finding, um für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung herbeizuführen. Wir werden v.a. unsere Investoren auf dem Laufenden halten und so werden wir auch am Donnerstag einen Investor Call aufsetzen. Zum Glück ist Kosovo in unserem Portfolio nur ein Start-up und somit wird es keine wesentlichen Auswirkungen auf die gesamte Gruppe haben.

Das Interview führte Christian Schiffmacher, www.fixed-income.org
(Foto: Tarmo Sild)


09.12.2021, Investment

Asset Allocation: Chancen in Zeiten des Wandels

von Geraldine Sundstrom und Erin Browne, Portfoliomanagerinnen beim Vermögensverwalter PIMCO

Mit Blick auf das Jahr 2022 gehen wir in unserem Basisszenario von einem positiven globalen Wachstum und einer erhöhten Inflation aus. Obwohl wir der Meinung sind, dass sich die Inflation im Laufe... [mehr]
09.12.2021, Investment

US-Dollar verliert an Attraktivität bei Privatanlegern, optimistische Einstellung für die Währungen AUD, CAD und GBP gegenüber USD

Unterschiedliche Politik der Zentralbanken scheinen die Stimmung der Währungspaare zu beeinflussen

Spectrum Markets, der paneuropäische Handelsplatz für verbriefte Derivate, hat seine SERIX-Daten zur Stimmung der europäischen Privatanleger für November veröffentlicht. Sie zeigen, dass Währungen in... [mehr]
08.12.2021, Investment

Energiewende: Wie der Übergang zu alternativen Energien gelingen kann

von Kyri Loupis, Head of the Energy Infrastructure und Renewables Team bei Goldman Sachs Asset Management

Breites Wachstum, Einfallsreichtum und Veränderung werden in den nächsten Jahrzehnten den Energiesektor prägen. Die globale Energiewende, durch die Treibhausgas(THG)-Emissionen reduziert werden... [mehr]
07.12.2021, Investment

Fed steht mit dem Rücken zur Wand

von Olivier de Berranger, CIO bei LFDE

Der Präsident der US-Notenbank Fed Jerome Powell ist in der Defensive. Nachdem er trotz reichlich vorhandener gegenteiliger Anzeichen fast ein Jahr lang immer wieder betont hatte, dass die... [mehr]
06.12.2021, Investment

Grüne Anleihen sind nicht alle gleich grün

von Pilar Gomez-Bravo, CFA Director of Fixed Income - Europe und Robert M. Hall Institutional Fixed Income Portfolio Manager, MFS Investment Management

Die meisten Dinge im Leben sind nicht schwarz oder weiß. Sie sind irgendetwas dazwischen. Das gilt auch für grüne Anleihen (Green Bonds): Sie sind unterschiedlich grün. Einige erfüllen höchste... [mehr]
06.12.2021, Investment

Immobilienaktien: Inflation könnte ein günstiges Umfeld für globale Immobilien Aktien bieten

von Guy Barnard, Co-Head of Global Property Equities und Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors

Immobilienaktien bieten drei entscheidende Vorteile: tägliche Liquidität, Rendite und Diversifizierung. Annualisiert betrug die durchschnittliche Rendite eines offenen Immobilienfonds 2,7% vor... [mehr]
06.12.2021, Investment

China - Dekarbonisierung und der Green-Bonds-Markt

Chinas Wirtschaftswachstum war in den letzten Jahrzehnten beeindruckend, allerdings litt die Umwelt oft unter diesem Wachstum. Das Land wurde sich jedoch der Umweltbelastung zunehmend bewusst und... [mehr]
03.12.2021, Investment

Unsichere makroökonomische Aussichten steigern Beliebtheit von Alternative Credit

Alternative Credit kann interessante Renditen, stabile Cashflows und einen Schutz vor Kursverlusten bieten

Die Suche nach Rendite bringt immer mehr Anleger dazu, sich außerhalb der Börsenmärkte umzusehen und die Welt der illiquiden Anlageklassen zu erkunden. Das Niedrigzinsumfeld und die Zinsunsicherheit... [mehr]
01.12.2021, Investment

Der nächste Bettvorleger?

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

„Schlechte Politik kann man nicht essen, nicht trinken, nicht schmecken“ sagte ich zu meiner Familie früher immer, wenn ich mit Entscheidungen nicht konform war. „Am nächsten Morgen nach der... [mehr]
29.11.2021, Investment

Deutsche Inflationsrate klettert auf 6 Prozent

Standpunkt von Ulrike Kastens, Volkswirtin Europa, DWS

Die deutsche Inflationsrate klettert weiter beständig nach oben und dieses Mal machten sich auch noch unterschiedliche statistische Abgrenzungen bemerkbar. So lag der Anstieg des harmonisierten... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen