Anzeige

Anzeige
13.02.20

NNIP: Asiatische Anleihen - trotz allem gute Aussichten

Hochzinsanleihen und auf Singapur-Dollar lautende Anleihen sind interessant, die ESG-Integration dürfte auch in dieser Anlageklasse eine weiter zunehmende Rolle spielen

NN Investment Partners (NN IP) geht davon aus, dass die asiatischen Anleihemärkte im Zuge einer Stabilisierung des Wirtschaftswachstums der Region auch in diesem Jahr von einer unterstützenden Anlegerstimmung profitieren werden. Allerdings gibt es Faktoren, die die Marktstimmung in diesem Jahr trüben bzw. noch trüben können. Neben dem Coronavirus sind es die üblichen Verdächtigen: die US-Präsidentschaftswahlen, der Abschluss des Brexits und die anhaltenden Handelsstreitigkeiten.

Eine zentrale Frage ist, welche Auswirkungen die Coronavirus-Krise auf die chinesische Nachfrage im ersten Quartal 2020 haben wird. Doch obwohl diese Ereignisse die Volatilität an den Finanzmärkten erhöhen werden, sind die Märkte für Unternehmensanleihen nach wie vor attraktiv, da die Risikobereitschaft wahrscheinlich durch die globale Liquidität gestützt wird. NN IP erwartet zudem, dass die Integration von ESG-Faktoren in Asien eine zunehmende Rolle spielen wird.

Vor allem asiatische Hochzinsanleihen dürften nach Ansicht von NN IP von einem stärkeren technischen Umfeld profitieren, da sich das Angebot nach einer prall gefüllten Pipeline im Jahr 2019 normalisiert. Zudem dürften die Zuflüsse nach Asien angesichts der anhaltenden Suche nach Rendite andauern. Die Spreads asiatischer Hochzinsanleihen sind derzeit etwa doppelt so hoch wie die Spreads ähnlich bewerteter US-Hochzinsanleihen. Asiatische Hochzinsanleihen haben zudem tendenziell eine kürzere Duration als ihre US-Pendants, was zu einem geringeren Zinsrisiko führt. „Asiatische Hochzinsanleihen eignen sich für Investoren mit höherer Risikobereitschaft, die bereit sind, mittel- bis langfristig zu investieren", sagt Joep Huntjens, Head of Asian Fixed Income bei NN IP.

Unter den asiatischen Hochzinsemittenten favorisiert NN IP aktuell chinesische Immobilienunternehmen. Die Angebots- und Nachfragesituation für chinesische Immobilienanleihen erscheint derzeit solide und auch der durchschnittliche Verkaufspreis und die Volumina wirken unterstützend. „Obwohl die Liquidität auf dem chinesischen Festland nach wie vor begrenzt ist, haben Immobilienunternehmen einen relativ guten Zugang zu Finanzierung. Sie können zudem einen Teil ihres Grundbesitzes oder ihrer Projekte verkaufen, wenn die Finanzierung schwierig wird. Daher ist das Ausfallrisiko vergleichsweise geringer", so Huntjens.

Für Anleger, die eine niedrigere Volatilität wünschen, sind hochwertige, auf Singapur-Dollar lautende Unternehmensanleihen eine interessante Option, da sie z.B. im Vergleich zu US-Anleihen eine relativ gute Rendite liefern. Die Zinsen von auf Singapur-Dollar lautenden Anleihen mit mittlerer Laufzeit sind 2019 nur halb so stark zurückgegangen wie die Zinsen von US-Staatsanleihen. Singapur-Dollar-Anleihen profitieren zudem von einem relativ geringen Angebot und einer hohen Nachfrage.

Auch bei asiatischen Anleihen dürften Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG-Kriterien) nach Meinung von NN IP zunehmend eine Rolle spielen. Dies wird durch die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Verantwortungsvolles Investieren bestätigt, die NN IP Mitte 2019 durchgeführt hat. Sie ergab, dass 49% der professionellen Investoren planen, ihren Investmentansatz für festverzinsliche Anlagen im Hinblick auf Nachhaltigkeit zu optimieren. NN IP integriert ESG-Aspekte bereits seit einigen Jahren in den Investmentprozess seiner asiatischen Anleihestrategien, da das Unternehmen davon überzeugt ist, dass eine ESG-Integration die risikoadjustierte Rendite erhöht. „ESG kann nicht nur das Risiko mindern, sondern auch die Rendite erhöhen – auch bei Anleihen“, fügt Huntjens hinzu. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass Anleger auch bei der Integration einer gründlichen ESG-Analyse nicht auf Rendite verzichten müssen.“

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Joep Huntjens
© NN IP)

 


03.02.2020, Investment

Rekordjahr bei Green Bonds

Mit 234 Mrd. USD ist 2019 das bisherige Rekordjahr bei der Emission von Green Bonds. Gegenüber 150 Mrd. USD in 2018 ist dies ein Anstieg von mehr als 50 Prozent. Der rasante Anstieg des... [mehr]
03.02.2020, Investment

Amundi ETF steigert verwaltetes Vermögen auf mehr als 50 Mrd. Euro und verdoppelt 2019 die Mittelzuflüsse

Das verwaltete Vermögen von Amundi ETF hat die Marke von 50 Milliarden Euro überschritten und ist zum Ende des letzten Jahres auf 55 Milliarden Euro angewachsen. Amundi ETF zählt damit zu den am... [mehr]
03.02.2020, Investment

Fidelity: Greta-Faktor kommt in der Geldanlage nicht an

Repräsentative Umfrage unter 3.200 Bundesbürgern: 64% fordern bessere Verständlichkeit von ESG-Anlagen

Das stärkere Bewusstsein für den Klimaschutz kommt im Alltag der Deutschen an, aber nicht in ihren Depots: Während – nach eigener Aussage – 83 Prozent der Bundesbürger in den vergangenen zwölf... [mehr]
29.01.2020, Investment

2 Prozent und 2 Grad

Von Olivier de Berranger, Chief Investment Officer, La Financière de l‘Échiquier

Im Jahr 1980 sagte Karl Otto Pöhl, der damalige Präsident der Bundesbank: „Inflation ist wie Zahnpasta. Ist sie erst mal heraus aus der Tube, bekommt man sie kaum mehr rein.“ 40 Jahre später,... [mehr]
29.01.2020, Investment

Finanzmärkte: Das Jahr 2020 könnte positiv überraschen

Die Meinungen zur Entwicklung der Märkte im Jahr 2020 sind so einstimmig wie selten. Dabei hat 2019 gezeigt, dass es meistens anders kommt, als alle erwarten. Im Folgenden skizziert Werner Krämer,... [mehr]
28.01.2020, Investment

Wandelanleihen mit fulminantem Start im neuen Jahr und soliden Aussichten

Kommentar von Ute Heyward, Portfolio Managerin bei Fisch Asset Management in Zürich

„Ein starkes Aktien- und ein positives Anleihenjahrzehnt liegen hinter uns. Die 2010er-Jahre waren für beide Hauptanlageklassen erfolgreich. Aber auch Wandelanleiheninvestoren können sehr zufrieden... [mehr]
28.01.2020, Investment

Aviva Investors legt europäischen High-Yield-Fonds auf

Aviva Investors, die global tätige Asset-Management-Gesellschaft des britischen Versicherers Aviva plc, gibt die Auflegung des Aviva Investors European High Yield-Fonds (ISIN: LU2059539069) bekannt. ... [mehr]
27.01.2020, Investment

DWS Standpunkt zur Sitzung der U.S.-Notenbank am 29. Januar

von Christian Scherrmann, Volkswirt USA, DWS

Es wäre falsch, keinerlei Erwartungen an die erste U.S. Notenbanksitzung im Jahr 2020 zu haben. Sicher, ein solider Arbeitsmarktbericht für Dezember, zufriedenstellende Inflationszahlen und zumindest... [mehr]
27.01.2020, Investment

Moventum baut Engagement im ETF-Segment deutlich aus

Börsengehandelte Indexfonds werden immer stärker nachgefragt und sind für eine auf Kunden zugeschnittene Beratung mittlerweile eine fast unverzichtbare Option. „Moventum baut sein ETF-Angebot für... [mehr]
24.01.2020, Investment

Vontobel Asset Management lanciert Fonds mit nachhaltigen kurzfristigen Anleihen

Der Vontobel Fund – TwentyFour Sustainable Short Term Bond Income Fund (ISIN LU2081486560) wurde konzipiert, um der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigen Produkten im Fixed-Income-Bereich zu... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen