Anzeige

Anzeige
Anzeige
08.04.14

Deutsche Börse veröffentlicht Best Practice Guide für Unternehmensanleihen im Entry Standard

Empfehlungen dienen Emittenten, Intermediären und Investoren als Richtlinie

Die Deutsche Börse hat heute Empfehlungen für die Emission einer Unternehmensanleihe im Entry Standard veröffentlicht. In den Best Practice Guide sind die Erfahrungen der vergangenen drei Jahre mit Anleihen kleiner und mittlerer Unternehmen eingeflossen. Erstellt hat ihn die Deutsche Börse gemeinsam mit ausgewählten Deutsche Börse Listing Partnern, der DVFA (Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management) und dem DIRK (Deutscher Investor Relations Verband).

Im Best Practice Guide für Anleihen werden alle Phasen der Emission betrachtet, von der Vorbereitung über die Platzierung bis hin zur Kapitalmarktkommunikation nach der Platzierung. Er führt Anforderungen für Emittenten auf, ebenso für begleitende Banken und Berater und zeigt, welche Rollen die verschiedenen Intermediäre während der Emission haben. Unter anderem beschäftigt er sich auch mit den Themen Besicherung und Schutzklauseln und spricht Empfehlungen für Finanzkennzahlen der Emittenten aus.

„Drei Jahre nach Start des Entry Standards für Unternehmensanleihen haben über 50 Unternehmen hier eine Anleihe platziert – es gibt also inzwischen ausreichend praktische Erfahrungen mit diesem noch verhältnismäßig jungen Segment. Beim Best Practice Guide handelt es sich um Empfehlungen für eine Anleiheemission, die nicht zwingend aber wünschenswert sind. Er soll Emittenten, Banken und Intermediären als Leitfaden für künftige Emissionen dienen“, sagte Dr. Cord Gebhardt, Leiter des Primärmarktgeschäfts bei der Deutschen Börse.

Den Entry Standard für Unternehmensanleihen hat die Börse Frankfurt im April 2011 gestartet. Inzwischen notieren dort 55 Anleihen von 51 Unternehmen – damit ist das Segment Marktführer für Anleihen kleiner und mittlerer Unternehmen. Das platzierte Emissionsvolumen liegt bei 2,1 Mrd. Euro und hat sich seit April 2013 etwa verdoppelt. Der Entry Corporate Bond Index steht aktuell bei 97,2 % (Stand: 7. April).

www.fixed-income.org
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2013/14 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 5. Jahrgang und hat einen Umfang von 100 Seiten.

Inhaltsverzeichnis:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2013-11/BOND_YEARBOOK_2013_14_Inhaltsverzeichnis.pdf

Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2013-11/BOND_YEARBOOK_2013_14_Bestellung.pdf
----------------------------------------


18.01.2010, Emission von Anleihen

CBRE rechnet mit längerer Phase besonders niedriger Inflationsraten

CB Richard Ellis Debt Advisory View Point

CB Richard Ellis hat den aktuellen „View Point Debt Advisory Market Insights“ veröffentlicht und beleuchtet darin die aktuelle Entwicklung an den Finanzmärkten. Zu den Kernaussagen des Berichts... [mehr]
03.11.2009, Emission von Anleihen

„Die starke Investorennachfrage nach Anleihen hat die Finanzierungssituation für Unternehmen, die Zugang zum Kapitalmarkt haben, sehr stark entspannt“

Interview mit Marc Müller, Co-Head of Debt Capital Markets/Corporate Coverage Group Germany, Deutsche Bank

In den vergangenen Monaten haben sich die Credit Spreads deutlich eingeengt, weil Alternativanlagen als wenig attraktiv angesehen werden. Der Trend hin zum Anleihenmarkt wird nach Meinung von Marc... [mehr]
02.11.2009, Emission von Anleihen

„Einen Teil des Emissionserlöses nutzen wir für den Rückkauf einer bereits bestehenden Wandelanleihe“

Interview mit Ulf Hüttmeyer, CFO, Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

Morgan Stanley und die quirin bank hatten im August eine Wandelanleihe von Air Berlin im Volumen von 125 Mio. Euro platziert. Ein Teil des Emissionserlöses wurde vom Emittenten genutzt, um eine... [mehr]
30.10.2009, Schuldscheindarlehen

Schuldscheindarlehen

von Dr. Michael Leue und Jana Wever, Bryan Cave LLP

Schon auf den ersten Blick offenbart das Schuldscheindarlehen einen Vorteil gegenüber anderen Finanzierungsmitteln. Jeder kann ohne Aufwand verstehen, wie diese Form der Finanzierung funktioniert.... [mehr]
30.10.2009, Emission von Anleihen

Begebung einer Wandelanleihe - Ein Praxisbeispiel

Von Dr. Robert Schlick und Thomas Kaufmann, Close Brothers Seydler Bank

Wandelanleihen sind besonders während bzw. am Ende von ausgeprägten Baisse-Phasen an den Aktienmärkten ein beliebtes Finanzierungsinstrument. In solchen Phasen kann man häufig beobachten, dass... [mehr]
27.10.2009, Emission von Anleihen

Hypothekenanleihen - Totgesagte leben länger

von Dr. Thorsten Kuthe, Heuking Kühn Lüer Wojtek

Die Finanzkrise, die die Weltwirtschaft nunmehr seit bald zwei Jahren im Griff hält, nahm ihren Ausgang u.a. darin, dass mit Grundpfandrechten besicherte Anleihen von Ausfällen bedroht waren und... [mehr]
News 8 bis 13 von 13
<< Erste < zurück 1-7 8-13 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen