Anzeige

Anzeige
Anzeige
27.08.20

Berlin Hyp eröffnet Covered Bond Markt nach Sommerp ause mit zweitem Grünen Pfandbrief 2020

Nach fast zwei Monaten ohne Neuemissionen von Covered Bonds hat die Berlin Hyp den Markt gestern nach der Sommerpause mit der Emission ihres zweiten Grünen Pfandbriefs im Jahr 202 0 wiedereröffnet. Die Anleihe ist zugleich ihr insgesamt zehnter Green Bond im Benchmarkformat seit der Emission des ersten Grünen Pfandbriefs im Jahr 2015. Ihr Volumen ausstehend er grüner Benchmarkanleihen erhöht sich somit im fünften Jahr nach der Debutemission auf 5 Milliarden Euro. Die Bank bleibt damit der aktivste Emittent von Green Bonds im Segment der europäischen Geschäftsbanken.

Die zehnjährige Anleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro trägt einen Zinskupon von 0,01% und wird von der Ratingagentur Moody's mit Aaa eingestuft. Die gute Nachhaltigkeitsperformance wird durch eine Second Party Opinion von ISS-ESG bestätigt.

Am Dienstagmorgen um 8.55 Uhr öffneten die von der Berlin Hyp mandatierten Syndikatsbanken Credit Agricole, DZ Bank, HSBC, JP Morgan und LBBW die Orderbücher mit einer Spread- Guidance von Mid-Swap +9 Basispunkten. Das Bankhaus Lampe fungierte als Co-Lead Manager.

Innerhalb einer Stunde wuchs das Orderbuch auf ein Volumen von über 1 Mrd. Euro. Bis zur Orderbuchschließung um 10.45 Uhr konnten Orders über 2,1 Mrd. Euro von annähernd 100 Investoren eingesammelt werden. Der Re-offer Spread wurde bei Mid-Swap +6 Basispunkten fixiert, was einer Rendite von Minus 0,122 Prozent entspricht.

Wie auch schon bei den letzten beiden Grünen Pfandbriefen konnte mit 44% ein Großteil des Bonds im Ausland platziert werden. Hier zeigten insbesondere Anleger aus Skandinavien (16%), Großbritannien (9%) sowie BeNeLux (6%) Interesse. Banken orderten 45% des Bonds, während sich Fonds mit 39% an der Anleihe beteiligten. Weitere 13% gingen an Zentralbanken und öffentliche Institution en. Sparkassen und Verbundunternehmen zeichneten knapp 15% der Emission. Der Anteil an SRI-Investoren am finalen Orderbuch lag bei mehr als 40%.

„Vor gerade einmal zwei Wochen haben wir unsere neu strategische Nachhaltigkeitsagenda veröffentlicht. Der Ausbau unseres Green-Finance-Portfolios auf ein Drittel des gesamten Kreditbuchs spielt dabei eine wesentliche Rolle“, sagt Gero Bergmann, der im Vorstand der Berlin Hyp das Kapitalmarktgeschäft verantwortet. „Die große Resonanz auf unseren insgesamt zehnten Green Bond zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. Gleichzeitig wird deutlich, welches hohe Ansehen die Berlin Hyp sowohl am Covered Bond- wie auch am Green-Bond-Markt genießt.“

Mit dem Emissionserlös refinanziert die Berlin Hyp Darlehen für Green Buildings. Die hierfür verwendeten Eignungskriteri n orientieren sich in erster Linie an der Energieeffizienz der Gewerbeimmobilien, berücksichtigen darüber hinaus jedoch auch weitere Nachhaltigkeitskriterien. Wie bei allen von ihr emittierten Green Bonds strebt die Bank darüber hinaus an, während der Laufzeit der Anleihe einen Betrag in Höhe des Emissionserlöses zusätzlich in neue Green Building Finanzierungen zu investieren.

www.fixed-income.org
Foto:
© Berlin Hyp



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Karlsberg Brauerei Umtausch: 03.09.-17.09.2020; Zeichnung: 21.09.-23.09.2020 4,25%-4,75% Open Market
SUNfarming 14.09.-12.11.2020 5,50% Open Market
Euroboden Umtausch: 12.10.-28.10.2020; Zeichnung: 02.11.-13.11.2020 n.bek. Open Market
PREOS Real Estate 4. Quartal 7,50% Open Market
BENO Holding 4. Quartal n.bek. n.bek.
RAMFORT 4. Quartal n.bek. Open Market
25.09.2020, Neuemissionen

Immobilieninvestor RAMFORT begibt 5-jährige Anleihe im Volumen von 20 Mio. Euro

Die RAMFORT GmbH, Regensburg, ist ein Investor mit dem Schwerpunkt Immobilien, vor allem Büro- und Gewerbeimmobilien und Beteiligungen an Entwicklungsprojekten für Immobilien. Die Erlöse aus der... [mehr]
24.09.2020, Neuemissionen

„Unsere Eigenkapitalquote soll sich trotz Anleiheemission von 25% auf rund 38% verbessern“, Martin Tauschke, SUNfarming GmbH

Die SUNfarming GmbH, ein Spezialist für die Projektierung, schlüsselfertige Realisierung sowie technische und kaufmännische Betriebsführung von Fotovoltaikanlagen im In- und Ausland, begibt eine... [mehr]
22.09.2020, Neuemissionen

Karlsberg Brauerei: Zinssatz auf 4,25% am unteren Ende der Spanne festgelegt

Orders wurden bis zu einem Volumen von je 3.000 Euro vollständig zugeteilt

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat ihre dritte Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A254UR5, WKN: A254UR) erfolgreich platziert. Die Anleihe stieß auf hohe Nachfrage und war deutlich überzeichnet.... [mehr]
22.09.2020, Neuemissionen

Neuer Rekord bei grünen Anleihen

Laut NN Investment Partners (NN IP) bestimmen Unternehmen die weltweite Emission von grünen Anleihen im September mit einem schon jetzt erreichten Monatsrekord von 34 Milliarden Euro. Deutschlands... [mehr]
21.09.2020, Neuemissionen

Karlsberg Brauerei: Vorzeitige Schließung der Anleiheemission 2020/2025 bereits morgen um 09:00 Uhr aufgrund hoher Nachfrage

Die neue Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH ist sowohl bei institutionellen Investoren und Vermögensverwaltern als auch bei Privatanlegern auf großes Interesse gestoßen. Aufgrund der... [mehr]
21.09.2020, Neuemissionen

KION begibt Anleihe mit einem Kupon von 500 Mio. Euro, Kupon 1,625%

Laufzeit 5 Jahre, Anleiheemission war 5-fach überzeichnet

Die KION GROUP AG hat erfolgreich eine Unternehmensanleihe mit einem Gesamtvolumen von 500 Mio. Euro am Kapitalmarkt platziert. Die Emission stieß auf großes Investoreninteresse und war gut 5-fach... [mehr]
20.09.2020, Neuemissionen

Karlsberg Brauerei-Anleihe: Zeichnungsfrist beginnt morgen, Kupon 4,25%–4,75%

Morgen beginnt die Zeichnungsfrist für die dritte Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei (ISIN DE000A254UR5). Die Anleihe hat ein Zielvolumen von bis zu 40 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5... [mehr]
16.09.2020, Neuemissionen

„Insgesamt ist der Verkauf von Getränken ein vergleichsweise stabiles Geschäft“, Christian Weber, CEO, Karlsberg Brauerei-Gruppe

Die Karlsberg Brauerei GmbH emittiert ihre dritte Unternehmensanleihe mit einem Zielvolumen von 40 Mio. Euro, einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon zwischen 4,25% und 4,75% p.a. Der finale... [mehr]
14.09.2020, Neuemissionen

Coreo AG verzichtet aufgrund alternativer Finanzierungsmöglichkeiten auf Begebung der Anleihe 2020/25

Der Vorstand der Coreo AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, auf die Begebung der im Rahmen eines öffentlichen Angebots zur Zeichnung angebotenen Unternehmensanleihe 2020/25 zu... [mehr]
09.09.2020, Neuemissionen

SUNfarming GmbH begibt 5,50% Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 10 Mio. Euro

Die SUNfarming GmbH, ein Spezialist für die Projektierung, schlüsselfertige Realisierung sowie technische und kaufmännische Betriebsführung von Photovoltaik-Anlagen im In- und Ausland, hat... [mehr]
News 1 bis 10 von 3830
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen