Anzeige

Anzeige
Anzeige
14.09.20

Coreo AG verzichtet aufgrund alternativer Finanzierungsmöglichkeiten auf Begebung der Anleihe 2020/25

Der Vorstand der Coreo AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, auf die Begebung der im Rahmen eines öffentlichen Angebots zur Zeichnung angebotenen Unternehmensanleihe 2020/25 zu verzichten und bereits eingereichte Zeichnungen rückabzuwickeln.

Das bisher erreichte Platzierungsvolumen von ca. 10 Mio. Euro inklusive der Zusagen der Ankeraktionäre Christian Angermayer und Alex Schütz Familienstiftung entspricht nicht den Erwartungen und rechtfertigt aus Sicht der Gesellschaft den administrativen Aufwand einer Publikumsanleihe nicht.

Der Vorstand befindet sich jedoch in weitreichenden Gesprächen mit einem namhaften Investor und den beiden Ankeraktionären, welche der Gesellschaft angeboten haben, das gesamte Anleihevolumen i. H. v. 30 Mio. Euro zur Verfügung zu stellen. Die Bedingungen dafür sollen in den nächsten Wochen finalisiert und die Anleihe dann im Rahmen einer Privatplatzierung ausgegeben werden.

Mit dieser Finanzierung sollen neben der vorzeitigen Ablösung der Optionsanleihe 2018/2022 im Volumen von 15 Mio. Euro zeitnah Immobilien im Wert von über 40 Mio. Euro erworben werden, für die sich Coreo AG bereits Exklusivität gesichert hat.

Über die Coreo AG
Die Coreo AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein auf deutsche Gewerbe- und Wohnimmobilien fokussierter Bestandsimmobilienentwickler. Das Immobilienportfolio aus Bestands- und Entwicklungsobjekten bildet das Fundament der drei Ertragssäulen, Vermietungs-, Verkaufs- und Bewertungsergebnis, des Unternehmens. Im Rahmen der wertschaffenden Wachstumsstrategie erfolgen Investitionen in Immobilien mit erheblichem Wertsteigerungspotenzial bei bestehendem Entwicklungsbedarf bevorzugt in Mittelzentren und mit einem Volumen von 5-20 Mio. Euro (sweet spot). Ziel ist der Aufbau eines effizient bewirtschafteten, renditestarken Immobilienportfolios mit einem Volumen von 400 - 500 Mio. Euro innerhalb der nächsten Jahre mittels umsichtiger Entwicklung und dem Verkauf nicht strategischer Objekte.

www.fixed-income.org
Foto:
© Coreo



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Karlsberg Brauerei Umtausch: 03.09.-17.09.2020; Zeichnung: 21.09.-23.09.2020 4,25%-4,75% Open Market
SUNfarming 14.09.-12.11.2020 5,50% Open Market
Euroboden Umtausch: 12.10.-28.10.2020; Zeichnung: 02.11.-13.11.2020 n.bek. Open Market
PREOS Real Estate 4. Quartal 7,50% Open Market
BENO Holding 4. Quartal n.bek. n.bek.
RAMFORT 4. Quartal n.bek. Open Market
03.09.2020, Neuemissionen

BENO Holding AG: Börsennotierung und Folgeanleihe im vierten Quartal 2020 geplant

BENO vollzieht Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln

Die BENO Holding AG hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Konzernjahresergebnis in Höhe von 2.195 TEuro (Vj. 978 TEuro) abgeschlossen. Dies entspricht einer Erhöhung um rd. 225%. Der Konzernumsatz... [mehr]
02.09.2020, Neuemissionen

Karlsberg Brauerei-Anleihe: Zinsspanne 4,25% bis 4,75% p.a.

Umtauschangebot für Anleihe 2016/21 startet morgen, Zeichnungsfrist vom 21.09.-23.09.

Die Karlsberg Brauerei GmbH, ein seit 1878 erfolgreiches, familiengeführtes Mittelstandsunternehmen aus dem Saarland, begibt eine neue Unternehmensanleihe und plant, ihre bestehende Anleihe 2016/2021... [mehr]
02.09.2020, Neuemissionen

Karlsberg Brauerei GmbH emittiert neue Anleihe mit Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2016/2021

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat heute beschlossen, eine neue Unternehmensanleihe zu begeben und plant, ihre bestehende Anleihe 2016/2021 (ISIN: DE000A2AATX6, WKN: A2AATX) damit vorzeitig zu... [mehr]
01.09.2020, Neuemissionen

DIC Asset AG plant Emission einer Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 500 Mio. Euro

Der Vorstand der DIC Asset AG (WKN: A1X3XX / ISIN: DE000A1X3XX4) hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, vorbehaltlich der Marktbedingungen eine mit einem Rating versehene (mit einem... [mehr]
28.08.2020, Neuemissionen

Olek investiert weitere 24 Mio. Euro in publity-Unternehmensanleihe 2020/25

Die publity AG (ISIN DE0006972508) hat eine weitere Tranche ihrer 5,50%-Unternehmensanleihe (ISIN DE000A254RV3) erfolgreich platziert. Teilschuldverschreibungen im Nominalwert von 25,0 Mio. Euro... [mehr]
27.08.2020, Neuemissionen

Berlin Hyp eröffnet Covered Bond Markt nach Sommerp ause mit zweitem Grünen Pfandbrief 2020

Nach fast zwei Monaten ohne Neuemissionen von Covered Bonds hat die Berlin Hyp den Markt gestern nach der Sommerpause mit der Emission ihres zweiten Grünen Pfandbriefs im Jahr 202 0 wiedereröffnet.... [mehr]
26.08.2020, Neuemissionen

Mutares platziert eine Erhöhung der im Februar 2020 begebenen Anleihe in einem Volumen von 20 Mio. Euro

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat beschlossen, seine im Februar 2020 mit vier Jahren Laufzeit begebene Anleihe in Höhe von 50 Mio. Euro (ISIN: NO0010872864) im Rahmen der... [mehr]
25.08.2020, Neuemissionen

„Unser Ziel ist der Aufbau eines Immobilienportfolios mit einem Ankaufsvolumen von 400 bis 500 Mio. Euro“, Marin N. Marinov, Vorstand, Coreo AG

Die Coreo AG emittiert eine 5-jährige Anleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Mio. Euro und einem halbjährlich zahlbaren Kupon von 6,75% p.a. Mit ihren Bestandsobjekten erzielt die Gesellschaft... [mehr]
24.08.2020, Neuemissionen

Coreo AG - Zeichnungsfrist für 6,75%-Anleihe beginnt heute

Großaktionäre zeichnen im Volumen von mindestens 8 Mio. Euro

Heute beginnt die Zeichnungsfrist der 6,75%-Unternehmensanleihe der Coreo AG. Die Anleihe kann bis 8. September 2020 (jeweils einschließlich) in der Bundesrepublik Deutschland, der Republik... [mehr]
20.08.2020, Neuemissionen

TAG Immobilien AG platziert erfolgreich Wandelschuldverschreibungen im Volumen von 470 Mio. Euro

Die TAG Immobilien AG hat neue Wandelschuldverschreibungen mit einer Laufzeit bis 2026 und einem Gesamtnennbetrag von 470 Mio. Euro platziert. Die Stückelung beträgt 100.000 Euro. Die neuen... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen