Anzeige

Anzeige
01.02.21

„Aloe-vera-Produkte sind segmentübergreifend die Säulen unseres Produktportfolios und stehen für etwa 40% des gesamten Bruttoumsatzes“, Dr. Andreas Laabs, LR Global Holding

Die LR Global Holding hat eine 4-jährige Anleihe mit einem Volumen von 125 Mio. Euro im Nordic Bond-Format begeben. Die Anleihe hat einen Zinssatz von 3-Monats-EURIBOR +7,25%. Die LR Firmengruppe zählt mit weltweit 1.200 Mitarbeitern und einem Umsatz von 285 Mio. Euro im Jahr 2020 zu den größten Direktvertriebsunternehmen in Europa. Mit Aloe-vera-Produkten erzielt die Gesellschaft etwa 40% des Umsatzes. Die Coronapandemie hat die Digitalisierungstrends im Markt verstärkt und die Nachfrage nach LR Gesundheitsprodukten ist gestiegen, wie CFO/COO Dr. Andreas Laabs im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE erläutert. So ist beispielsweise der Umsatz des im Vorjahr gelaunchten Aloe Vera Immune Plus zur Unterstützung des Immunsystems im März 2020 um mehr als 160% im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

BOND MAGAZINE: In welchen Bereichen ist LR tätig?

Dr. Laabs: LR ist ein moderner Social Selling Partner. Das heißt, wir sind auf den Direktvertrieb spezialisiert und vertreiben hochwertige Gesundheits- und Beauty-Produkte über unsere Partner-Community. Inzwischen können wir auf mehr als 320.000 aktive Vertriebspartner und Kunden vertrauen. Durch die Nutzung unserer digitalen Plattform mit innovativen Produkten und die Option eines flexiblen und attraktiven Nebenverdienstes bieten wir unseren Partnern mehr Lebensqualität. Gleichzeitig profitieren unsere Partner und Kunden von unserem breiten Sortiment an Gesundheits- und Beauty-Produkten.

BOND MAGAZINE: Was unterscheidet Sie von Mitbewerbern?

Dr. Laabs: LR zählt mit 1.200 Mitarbeitern weltweit und einem Umsatz von 285 Mio. Euro im Jahr 2020 zu den größten Direktvertriebsunternehmen in Europa. Damit sind wir auch 2020 dynamisch gewachsen und haben den Umsatz um 27% gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Unser hochwertiges Produktsortiment aus den Bereichen Gesundheit und Beauty ist unser großer Trumpf. Wir können unseren Partnern immer wieder neue innovative Produkte an die Hand geben, so zum Beispiel Aloe Vera Immune Plus oder LR 5in1 Beauty Elixir. Daneben prägt uns unsere Community mit mehr als 320.000 aktiven Vertriebspartnern. Unsere Produkte werden von unseren Partnern vermarket. Sie testen und nutzen unsere Produkte selbst und empfehlen sie an ihre Community weiter.

BOND MAGAZINE: Welches sind Ihre wichtigsten Produkte?

Dr. Laabs: Unser Produktportfolio umfasst über 300 Produkte aus den Bereichen Gesundheit und Kosmetik, die wir über unsere Partner in 28 Ländern vertreiben. Unsere Produkte beruhen auf natürlichen Inhaltsstoffen, sind qualitätsgeprüft und zum großen Teil „Made in Germany“. Als LR sind wir auf die Herstellung von Aloe-vera-Produkten für Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetik spezialisiert. Die Aloe-vera-Produkte sind segmentübergreifend die Säulen unseres Produktportfolios und stehen für etwa 40% des gesamten Bruttoumsatzes. Deutschland ist aktuell unser größter Absatzmarkt.

BOND MAGAZINE: Wo kommt das Aloe vera her und wie wird es angebaut?

Dr. Laabs: Für die Herstellung unserer Aloe Vera Drinking Gele benutzt LR Health & Beauty ausschließlich die Aloe Barbadensis Miller aus Mexiko – und von ihr nur das Blattfilet, das sich im Inneren des Blattes der Aloe vera befindet. Dadurch können wir neben der Qualitätssicherung im eigenen Labor und der Kontrolle unserer Produkte durch unabhängige Institute, zum Beispiel durch das SGS INSTITUT FRESENIUS, eine herausragende Produktqualität gewährleisten. Mit dem Bau unserer eigenen Aloe-vera-Produktionsstätte in Deutschland, die 2018 eröffnet wurde, haben wir unsere Produktkompetenz weiter gesteigert und die Grundlage für zukünftige Innovation geschaffen. Wir produzieren jährlich 4,5 Mio. Flaschen Aloe vera und MindMaster, also bis zu 100.000 Stück pro Woche. Damit ist LR Health & Beauty einer der größten Hersteller von Aloe-vera-Erzeugnissen weltweit.

BOND MAGAZINE: In welcher Form sind Sie von der Coronapandemie betroffen?

Dr. Laabs: Die Coronapandemie hat die Digitalisierungstrends in unserem Markt verstärkt und steigert die Nachfrage nach LR Gesundheitsprodukten. Ein Beispiel: Die Umsatzzahlen des im Vorjahr gelaunchten Aloe Vera Immune Plus zur Unterstützung des Immunsystems stiegen allein im März 2020 um mehr als 160% im Vergleich zum Vormonat. Gleichzeitig ist vor dem Hintergrund der Pandemie das Interesse der Partner an einem Nebenverdienst weiter gestiegen. Allein im November 2020 hat LR 29.000 neue Partner gewonnen. Das gibt unserem Geschäft zusätzlichen Auftrieb.

BOND MAGAZINE: Wie ist Ihre aktuelle Geschäftsentwicklung?

Dr. Laabs: 2019 stieg der Umsatz um 10% auf 225 Mio. Euro. Und im Jahr 2020 hat sich das Wachstumstempo nochmals deutlich beschleunigt. Angesichts der äußerst positiven Geschäftsentwicklung im vergangenen Geschäftsjahr erzielte LR einen Rekordumsatz von 285 Mio. Euro im Gesamtjahr 2020 und blickt damit auf das mit Abstand stärkste Jahr in der 35-jährigen Firmengeschichte zurück. Ebenso ist es uns auch im vergangenen Geschäftsjahr gelungen, unser Geschäft äußerst profitabel zu gestalten. Für das Geschäftsjahr 2020 rechnen wir mit einem bereinigten EBITDA von mehr als 40 Mio. Euro.

BOND MAGAZINE: Wie ist Ihre Finanzierungsstruktur?

Dr. Laabs: LR ist solide finanziert. Dabei basiert die Finanzierungsstruktur von LR nach der Emission der Anleihe hauptsächlich auf zwei Säulen, dem eingenommenen Fremdkapital aus der emittierten Anleihe sowie die nach IFRS bilanzierten Leasingverbindlichkeiten. Zusätzlich haben die Eigentümer Kapital in Form von Gesellschafterdarlehen zur Verfügung gestellt, die als wirtschaftliches Eigenkapital angerechnet werden.

BOND MAGAZINE: Erhalten die Vertriebspartner nur Provisionen für den Vertrieb der Produkte oder auch für das Anwerben weiterer Vertriebspartner?

Dr. Laabs: Grundsätzlich bieten wir als Social Selling Partner unseren Partnern mehr Lebensqualität durch die Nutzung unserer digitalen Plattform mit innovativen Produkten. Wir möchten ihnen die Chance ermöglichen, sich individuell mit uns zu entwickeln und je nach Interesse einen Nebenverdienst oder Lebensunterhalt aufzubauen. Zum einen zahlen wir unseren Partnern Prämien auf alle Folgekäufe von vermittelten Kunden. Zum anderen bieten wir sehr attraktive Auto-Leasing-Angebote in Zusammenarbeit mit Herstellern wie z.B. Mercedes Benz, Volkswagen oder Audi. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf eine vielfältige Förderung, um unsere Partner ideal in ihrer individuellen Situation zu unterstützen, zum Beispiel über Mentorenprogramme.

BOND MAGAZINE: Sie haben eine Anleihe im Volumen von 125 Mio. Euro platziert. Wie sind die Eckpunkte der Anleihe?

Dr. Laabs: Der große Zuspruch und die positive Resonanz auf unser Geschäftsmodell, die wir vonseiten der Investoren erhalten haben, freut uns sehr und motiviert uns zugleich, unsere Wachstumsstrategie fortzuführen. Die Anleihe wurde von der LR Global Holding als Emittentin im Rahmen einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren primär in Deutschland und dem europäischen Ausland begeben. Die Transaktion war deutlich überzeichnet. Sie hat einen jährlichen Zinssatz von 3-Monats-EURIBOR plus 7,25% und eine Laufzeit von 4 Jahren. Die LR-Anleihe ist im sogenannten „Nordic Bond-Format“ unter schwedischem Recht und Einbeziehung der Nordic Trustee & Agency AB als Treuhänder aufgelegt worden.

BOND MAGAZINE: Welche Financial Covenants gibt es?

Dr. Laabs: Im Rahmen der Transaktion wurde für den Nettoverschuldungsgrad ein Maintenance Covenant von 4,50x über die gesamte Laufzeit festgelegt. Zudem sind Ausschüttungen und eine weitere Verschuldung an gewisse Bedingungen gekoppelt.

BOND MAGAZINE: Wie wollen Sie das Kapital aus der Anleiheemission verwenden?

Dr. Laabs: Wir haben das Unternehmen kontinuierlich professionalisiert und sind nun an dem Punkt, dass LR kapitalmarktfähig ist. Mit der börsennotierten Anleihe konnten wir den nächsten Schritt gehen und LR in der Finanzierung breiter und bankenunabhängiger aufstellen. Entsprechend werden wir den Nettoemissionserlös aus der Anleiheemission überwiegend zur Ablösung bestehender Verbindlichkeiten nutzen.

BOND MAGAZINE: Wo sehen Sie LR in vier Jahren, am Laufzeitende der Anleihe?

Dr. Laabs: Unser Ziel für die kommenden Jahre ist es, LR zur führenden digitalen Social Selling Plattform zu entwickeln. Dazu richten wir die Strukturen und Prozesse auf die Digitalisierungstrends im Markt aus und treiben die Entwicklung neuer Blockbuster-Produkte voran. Neben dem europäischen Markt legen wir einen stärkeren Fokus auf den asiatischen Raum. Anfang März planen wir mit Korea das erste asiatische Land zu eröffnen.

BOND MAGAZINE: Wie werden Sie die Anleihe am Laufzeitende zurückzahlen?

Dr. Laabs: LR hat im vergangenen Jahr einen dynamischen Wachstumskurs verzeichnet und dabei die Profitabilität überproportional gesteigert. So gehen wir davon aus, dass wir aus den erwirtschafteten Ergebnissen und Cashflows die Anleihezinsen bedienen werden. Uns ist es wichtig, dass wir hier unseren Pflichten gegenüber den Gläubigern pünktlich nachkommen. Was die Rückzahlung der Anleihe betrifft, werden wir zu gegebener Zeit die verschiedenen Optionen sorgfältig prüfen, die uns dafür zur Verfügung stehen.

BOND MAGAZINE: Vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Christian Schiffmacher, www.fixed-income.org
Foto: Dr. Andreas Laabs, CFO/COO
© LR Global Holding

Eckdaten der LR-Anleihe

Emittent

LR Global Holding GmbH

Kupon

3-Monats-EURIBOR plus 7,25 % p.a.

Besicherung

Vorrangig besichert

Emissionsvolumen

125 Mio. EUR

ISIN / WKN

NO0010894850 / A3H3FM

Rating

BB-/Stable (Scope Ratings)

Nachhaltigkeits-Rating

n/a

Stückelung

1.000 Euro

Listing

Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse & Regulierter Markt Nasdaq Stockholm (innerhalb von 12 Monaten nach Ausgabetag)

Bookrunner

Pareto Securities und SEB

Financial Advisor

n/a

Internet

https://www.lrworld.com/

 


Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
FC Gelsenkirchen Schalke 04 über Schalke-Website: 13.06.-20.06., über Börse Frankfurt: 21.06.-30.06. 5,75% Open Market
Gecci Zeichnung aktuell bzw. Kauf über die Börse möglich 5,75% bzw. 6,00% Open Market
Quant.Capital Zeichnung aktuell bzw. Kauf über die Börse möglich 7,50% Open Market
23.03.2021, Neuemissionen

ACCENTRO platziert erfolgreich Unternehmensanleihe in Höhe von 100 Mio. Euro

Die ACCENTRO Real Estate AG (ISIN DE000A0KFKB3), Wohninvestor und Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, hat die Platzierung einer weiteren Unternehmensanleihe erfolgreich... [mehr]
23.03.2021, Neuemissionen

Hapag-Lloyd AG plant die Begebung einer Sustainability-Linked Unternehmensanleihe

Emissionserlös dient zur vorzeitigen Rückführung der bestehenden Euro Anleihe mit Fälligkeit in 2024 in Höhe von 300 Mio. Euro

Vorbehaltlich attraktiver Marktbedingungen, plant die Hapag-Lloyd Aktiengesellschaft die Begebung einer Sustainability-Linked Unternehmensanleihe in Höhe von 300 Millionen Euro. Zu diesem Zweck hat... [mehr]
22.03.2021, Neuemissionen

Media and Games Invest mandatiert Pareto für die Aufstockung der bestehenden Anleihe

Media and Games Invest plc (ISIN: MT0000580101), hat Pareto Securities AB beauftragt, eine Reihe von Investorentreffen zu arrangieren, die heute am 22. März beginnen. Dieses Mandat folgt auf die... [mehr]
18.03.2021, Neuemissionen

Vonovia emittiert erstmals Green Bond in Höhe von 600 Mio. Euro für nachhaltige Investitionen

Grüne Anleihe mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einem Zinssatz von 0,625%, Emission war fünffach überzeichnet

Die Vonovia SE hat erstmals einen Green Bond begeben. Die 10 Jahre laufende Anleihe im Volumen von 600 Mio. Euro war fünffach überzeichnet und wird mit jährlich 0,625% verzinst. Vonovia übernimmt... [mehr]
17.03.2021, Neuemissionen

Berlin Hyp emittiert siebten Grünen Pfandbrief

Die Berlin Hyp emittierte gestern Ihren insgesamt siebten Grünen Pfandbrief und damit gleichzeitig ihren dreizehnten Green Bond im Benchmarkformat. Die mit Hypotheken gedeckte Anleihe läuft bis... [mehr]
09.03.2021, Neuemissionen

RAMFORT GmbH: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2020; Ende der Zeichnungsfrist am 11. März 2021

Eigenkapitalquote trotz gestiegener Bilanzsumme deutlich über 50%, Ende der Zeichnungsfrist für die 6,75% Anleihe der RAMFORT GmbH am 11. März 2021

Das Geschäftsjahr 2020 verlief für die RAMFORT GmbH überaus erfolgreich. Neben der Sicherung zukunftsweisender Immobilienprojekte aus dem Value-Add Bereich, die einen signifikanten Beitrag zu den... [mehr]
09.03.2021, Neuemissionen

The NAGA Group AG begibt Wandelschuldverschreibung

The NAGA Group AG (ISIN: DE000A161NR7) hat heute mit der Yorkville Advisors Global LP, New Jersey, USA, einen Rahmenvertrag über die Begebung von (unverzinslichen) Wandelschuldverschreibungen im... [mehr]
08.03.2021, Neuemissionen

MünchenerHyp begibt ihre erste grüne Senior-Non-Preferred-Anleihe im Benchmarkformat

Die Münchener Hypothekenbank eG hat sehr erfolgreich eine grüne Senior-Non-Preferred-Anleihe über 500 Mio. Euro emittiert. Für die Bank war dies in zweifacher Hinsicht eine Premiere. Es ist ihre... [mehr]
05.03.2021, Neuemissionen

Ekosem-Agrar AG: Prospekt für Rubel-Anleihe an der Moskauer Börse registriert

Zielvolumen von 1,5 Mrd. Rubel (rund 17 Mio. Euro), Laufzeit: 3 Jahre, erster Handelstag bis Mitte März vorgesehen

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, bereitet über ihr Tochterunternehmen OOO Sibirskaya Niva eine Anleihe... [mehr]
02.03.2021, Neuemissionen

Homann Holzwerkstoffe platziert Anleihe 2021/2026 erfolgreich

Emissionsvolumen aufgrund hoher Nachfrage auf insgesamt 65 Mio. Euro erhöht

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, ein führender europäischer Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie, hat ihre dritte Unternehmensanleihe... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen