Anzeige

Anzeige
18.03.21

Vonovia emittiert erstmals Green Bond in Höhe von 600 Mio. Euro für nachhaltige Investitionen

Grüne Anleihe mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einem Zinssatz von 0,625%, Emission war fünffach überzeichnet

Die Vonovia SE hat erstmals einen Green Bond begeben. Die 10 Jahre laufende Anleihe im Volumen von 600 Mio. Euro war fünffach überzeichnet und wird mit jährlich 0,625% verzinst.

Vonovia übernimmt als großes Wohnungsunternehmen ökologische und soziale Verantwortung. Mit dem Green Bond setzt Vonovia die eigene Nachhaltigkeitsstrategie fort, die systematisch auf den Handlungsfeldern Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (gute Unternehmensführung), kurz: ESG, basiert. Unter anderem hat sich Vonovia bereits auf einen verbindlichen Klimapfad für einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand bis 2050 festgelegt und einen Nachhaltigkeits-Performance-Index eingeführt, der die eigenen Nachhaltigkeitsziele jährlich messbar macht.

"Wir reduzieren den CO2-Fußabdruck unserer Gebäude aus den 50er- und 60er-Jahren seit 2015 konsequent durch energetische Modernisierung. Und wir schaffen energieeffiziente Neubauten. Kapitalgeber erwarten von Unternehmen heute, nachhaltig zu handeln. Da ist der Green Bond die perfekte Kombination", sagt Helene von Roeder, Finanzvorständin von Vonovia. "Hinzu kommt: Green Bonds sind eine zukunftsorientierte Ergänzung unserer Finanzierungsstrategie, mit der wir bereits jetzt unsere Investorenbasis weiter ausbauen konnten."

Mit den zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeiten durch Green Bonds sieht sich Vonovia zusätzlich gestärkt, aktiv zu Lösungen für die zentralen ESG-Herausforderungen beizutragen. Vonovia plant, die zusätzliche Liquidität aus grünen Anleihen unter anderem für die Refinanzierung nachhaltiger Projekte in Deutschland sowie auch in Österreich und Schweden zu nutzen. Darunter sind Investitionen in Gebäude, beispielsweise in Neubau oder Modernisierungsprojekte, die mindestens zu einer Energieeffizienzklasse B führen (in Österreich sogar mindestens A) und innerhalb der vergangenen 36 Monate angestoßen wurden. Weitere Investitionsprojekte bestehen im Bereich erneuerbarer Energien, beispielsweise zur Gewinnung von Solarenergie durch weitere Photovoltaikanlagen.

"Um unser Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes bis 2050 zu erreichen, werden wir auch in Zukunft umfangreich investieren", sagt Helene von Roeder.

Mit dem Green Bond setzt Vonovia die Weiterentwicklung der Finanzierungsstrategie konsequent fort. Erst Anfang des Jahres hatte das Unternehmen die Digitalisierung weiter vorangetrieben und erstmals eine vollständig digitale Namensschuldverschreibung emittiert - und damit für ein Novum am Finanzmarkt gesorgt. Dafür nutzte das Unternehmen erstmals die Blockchain-Technologie zum Eigentumsübertrag der Forderungen und kreierte die hierzu notwendigen Security Token über den Online-Marktplatz firstwire.

Über Vonovia
Die Vonovia SE ist Europas führendes privates Wohnungsunternehmen. Heute besitzt Vonovia rund 416.000 Wohnungen in allen attraktiven Städten und Regionen Deutschlands, Schwedens und Österreichs. Hinzu kommen rund 74.000 verwaltete Wohnungen. Der Portfoliowert liegt bei zirka 58,9 Mrd. Euro. Vonovia stellt dabei als modernes Dienstleistungsunternehmen die Kundenorientierung und Zufriedenheit seiner Mieter in den Mittelpunkt. Ihnen ein bezahlbares, attraktives und lebenswertes Zuhause zu bieten, bildet die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Daher investiert Vonovia nachhaltig in Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude. Zudem baut das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung.

Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert. Im September 2015 wurde die Aktie in den DAX 30 aufgenommen, im September 2020 in den EURO STOXX 50. Außerdem gehört die Aktie der Vonovia SE zahlreichen weiteren nationalen und internationalen Indizes an, darunter DAX 50 ESG, STOXX Global ESG Leaders, EURO STOXX ESG Leaders 50, STOXX Europe ESG Leaders 50, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe und GPR 250 World. Vonovia beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

www.green-bonds.com
Foto:
© Frank Grätz / Vonovia



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Heise Haus 04.07.2022-29.06.2023 über Website 6,50% Open Market
JadeHawk 18.07.-01.08.2022 über Börse, 18.07.2022-07.07.2023 über Unterhemenswebsite 7,00% Open Market
Credicore Pfandhaus über Unternehmenswebsite und Börse Frankfurt 8,00% Open Market
SUNfarming über Umweltfinanz 5,00% Open Market
artec technologies aktuell über tradias.de 3,00% tradias.de
MS Industrie Juli (Private Placement) n.bek. n.bek.
22.03.2022, Neuemissionen

Vonovia emittiert Green Bonds und erstmals Social Bonds in Höhe von 2,5 Mrd. Euro

Erste Social Bonds für preisgebundenen Wohnraum mit Laufzeiten von rund 4 und 6 J., erster Green Bond einer Immobilienges. nach neuer EU-Taxonomie mit Laufzeit von 10 J.

Die Vonovia SE hat am 21. März erstmals zwei Social Bonds mit Laufzeiten von 3,85 und 6,25 Jahren sowie erstmals eine grüne Anleihe (Green Bond) mit einer Laufzeit von 10 Jahren begeben, die zu 100... [mehr]
17.03.2022, Neuemissionen

AOC Die Stadtentwickler GmbH begibt 5-jährigen Green Bond mit einem Kupon von 7,50% p.a. und einem Volumen von bis zu 30,0 Mio. Euro

AOC Die Stadtentwickler GmbH, einer der führenden Immobilienentwickler in Ostdeutschland, hat die Emission einer 5-jährigen Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A3MQBD5) im Volumen von bis zu 30,0 Mio.... [mehr]
16.03.2022, Neuemissionen

FC Schalke 04 möchte neue Anleihe mit einem Kupon von 5,50% p.a. begeben

Umtauschangebot für Anleihe 2016/2023 vom 18.03. bis 08.04.2022, Zeichnungsmöglichkeit ab 18.03.

Gemeinsam die Zukunft zeichnen - unter diesem Motto begibt der FC Schalke 04 seine fünfte Unternehmensanleihe am Kapitalmarkt. Die Emission stellt einen weiteren Baustein dar, um die wirtschaftliche... [mehr]
16.03.2022, Neuemissionen

E-Stream begibt Wandelanleihe

Deutsches Technologieunternehmen entwickelt Batterielösung

Die Geschäftsführung der E-Stream Beteiligungs GmbH hat beschlossen, eine effektiv verbriefte Order-Wandelschuldverschreibung in Höhe von bis zu 999.000 Euro zu begeben. Die E-Stream-Wandelanleihe... [mehr]
11.03.2022, Neuemissionen

artec: Krypto-Unternehmenswandelanleihe kann ab sofort über die Digital Assets-Serviceplattform Tradias gezeichnet werden

Emissionsbegleitung durch das Bankhaus Scheich, Sekundärhandel auf Tradias mit Bankhaus Scheich als reguliertem Market Maker im Jahresverlauf geplant

Ab sofort kann die Krypto-Unternehmenswandelanleihe der artec technologies AG (ISIN DE0005209589) von institutionellen und privaten Anlegern auf der Digital Assets-Serviceplattform tradias.de... [mehr]
01.03.2022, Neuemissionen

„Wir planen, die neu zufließenden Mittel in die Projektentwicklung und Vorfinanzierung ausschließlich deutscher Solarprojekte zu investieren“, Martin Tauschke, SUNfarming GmbH

Die SUNfarming GmbH emittiert ihre zweite Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 15 Mio. Euro, einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon von 5,00% p.a. (ISIN DE000A3MQM78, WKN A3MQM7). Die... [mehr]
11.02.2022, Neuemissionen

reconcept: Neue Projektanleihe "Green Energy Asset Bond II" finanziert 9-MW-Windpark Hilpensberg in Baden-Württemberg

4,25% p.a., 5 Jahre Laufzeit, jährlich 20,6 Mio. kWh grüner Strom für rund 6.900 Haushalte

Die reconcept Gruppe setzt ihre Serie der depotfähigen, börsennotierten grünen Anleihen mit dem "reconcept Green Energy Asset Bond II" (ISIN: DE000A3MQQJ0 / WKN: A3MQQJ) fort. Die... [mehr]
09.02.2022, Neuemissionen

DVI platziert fünfjährige Debüt-Anleihe über 350 Mio. Euro, Kupon 2,50% p.a.

Anleiheerlös dient größtenteils Neu-Akquisitionen, S&P und Fitch bewerten DVI BBB- (mit stabilem Ausblick)

Die DVI Gruppe, inhabergeführter Bestandshalter von Wohn- und Büroimmobilien in deutschen Großstädten, emittiert erstmals in der Unternehmensgeschichte eine börsennotierte Anleihe (ISIN... [mehr]
08.02.2022, Neuemissionen

Deutsche Rohstoff AG: Anleihe 2019/24 um 13 Mio. Euro auf 100 Mio. Euro aufgestockt

Platzierungskurs: 102,00%, Kupon 5,75% p.a.

Die Deutsche Rohstoff AG hat ihre Anleihe 2019/24 (WKN A2YN3Q, ISIN DE000A2YN3Q8) erfolgreich von 87 Mio. Euro auf 100 Mio. Euro aufgestockt. Die Platzierung wurde nahe am aktuellen Börsenpreis zu... [mehr]
02.02.2022, Neuemissionen

Deutsche Rohstoff AG: 100 Mio. Euro-Anleihe (WKN: A2YN3Q) soll in geringem Umfang weiter ausplatziert werden

Salt Creek beteiligt sich an Bohrungen von Occidental

Salt Creek Oil & Gas, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Rohstoff AG (FRA: DR0), hat einen Vertrag unterzeichnet, der die Teilnahme an 18 Bohrungen im Powder River Basin/Wyoming, USA,... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen