Anzeige
Anzeige
27.08.12

„Mittelfristiges Ziel ist es, die deutsche Nummer Eins bei den Bier-Mischgetränken zu werden“, Christian Weber, Generalbevollmächtigter, Karlsberg Brauerei

Mit der Einführung von MiXery im Jahr 1996 war Karlsberg Pionier und begründete mit den Biermischgetränken ein neues Segment in der Braubranche. MiXery ist heute unangefochtene Nummer Eins der Cola-Biere in Deutschland. Mittelfristiges Ziel ist es, wie Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei gegenüber dem BOND MAGAZINE erläutert, die deutsche Nummer Eins bei den Bier-Mischgetränken insgesamt zu werden. Durch die Emission einer Unternehmensanleihe möchte die Gesellschaft ihre Finanzierungsstruktur diversifizieren und das Wachstum der strategischen Marken begleiten.

BOND MAGAZINE:
In welchen Bereichen und Regionen ist Karlsberg aktiv?

Weber:
Die Karlsberg Brauerei ist seit 1878 erfolgreich im Markt. Sie ist in Deutschland und international mit Bier, Biermischgetränken und alkoholfreien Getränken vertreten. Das Produktportfolio ist sehr facettenreich und lebt von starken Marken, die den Verbrauchergeschmack treffen. Die Treiber sind die Karlsberg-Range mit Karlsberg Ur-Pils,Weizen und Natur-Radler, die Mixery-Range sowie Gründel's Alkoholfrei classic und Gründel's fresh. Mit der Einführung von MiXery 1996 ist Karlsberg Pionier und begründete mit den Biermischgetränken ein neues Segment in der Braubranche. MiXery ist auch noch heute unangefochtene Nummer Eins der Cola-Biere in Deutschland. Mittelfristiges Ziel ist es, die deutsche Nummer Eins bei den Bier-Mischgetränken insgesamt zu werden. Karlsberg bedient die klassische Gastronomie und den Handel und produziert ebenso Handelsmarken.

BOND MAGAZINE:
Welche Umsatzanteile erwirtschaften Sie mit diesen Produktgruppen?

Weber:
Die Karlsberg Brauerei erwirtschaftet rund 50% des Umsatzes mit ihren strategischen Marken und rund 50% mit den Segmenten der sonstigen Marken und Handelsmarken im In- und Ausland.

BOND MAGAZINE:
Der Bierabsatz ist in Deutschland leicht rückläufig. In welchen Segmenten/Bereich sehen Sie Wachstumspotenzial?

Weber:
Der Bierkonsum ist in Deutschland sogar seit 20 Jahren rückläufig. Aber wir klagen diesbezüglich auf einem sehr hohen Niveau. Wir Deutschen gehören nach wie vor beim Bierkonsum zur absoluten Weltspitze. Bier ist und bleibt ein Erfolgsthema. Karlsberg ist so ausgerichtet, wie es der Markt nachfragt: Wir bieten Premiumqualität, starke Marken und alkoholfreie Biere. Den vor allem Szene-getriebenen Bereich Bier-Mixgetränke bestimmen wir maßgeblich mit. Hier sind wir mit der Einführung von Mixery 1996 First Mover gewesen. Wachstumspotentiale in einem allgemein gesättigten Markt zu nutzen heißt schlicht und einfach, schneller zu sein als der Wettbewerb, wenn sich Trends herauskristallisieren. Hierzu gilt es, eine hohe Flexibilität zu besitzen. Die haben wir als schlankes Unternehmen. Wir haben das Brauerei-Geschäft in Deutschland seit 134 Jahren mitgeprägt und werden genau das weiterhin tun.

BOND MAGAZINE: Wie wollen Sie die Mittel aus der Anleiheemission verwenden?

Weber:
Wir wollen mit der Anleihe unsere Finanzierungsstruktur diversifizieren und das Wachstum der strategischen Marken begleiten. Mit der Anleiheemission steigt unsere Flexibilität. Der Emissionserlös dient für gezielte Investitionen in die nachhaltige Fortentwicklung unseres Unternehmens.

BOND MAGAZINE: Vielen Dank für das Gespräch.
Das Interview führte Christian Schiffmacher.
--------------------------------------------------------
Veranstaltungshinweis:
Unternehmer-Workshop „Unternehmensanleihen - Finanzierungsalternative für den Mittelstand“
am 19.09. in Frankfurt
www.bond-conference.com
--------------------------------------------------------


Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
FCR Immobilien 11.04.-26.04.2019 5,25% Open Market
Huber Automotive platziert 6,00% Freiverkehr
Nordwest Industrie Group platziert 4,50% Freiverkehr
VST BUILDING TECHNOLOGIES Mai n.bek. n.bek.
TERRAGON Mai n.bek. n.bek.
15.04.2019, Neuemissionen

TERRAGON AG plant Anleiheemission

Immobilienprojektentwickler für Betreutes Wohnen in Deutschland baut Geschäftstätigkeit im Premiumsegment „Servicewohnen“ aus

Die TERRAGON AG, ein auf Wohnen im Alter spezialisierter, bundesweit tätiger Projektentwickler, beabsichtigt die strategische Öffnung zum Kapitalmarkt. Zur weiteren Finanzierung ihrer... [mehr]
15.04.2019, Neuemissionen

CORESTATE-Tochter Hannover Leasing setzt Digitalisierungsstrategie um und begibt mit Exporo die erste gemeinsame Immobilienanleihe für Privatanleger

Vertrieb über Online-Plattformen accontis und exporo

Hannover Leasing, ein Unternehmen der CORESTATE Capital Group, und die Exporo Investment GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Exporo AG, begeben ihre erste gemeinsame Immobilienanleihe.... [mehr]
15.04.2019, Neuemissionen

CoCo-Markt mit hoher Emissionstätigkeit im ersten Quartal

„Angesichts der nach wie vor starken Bankbilanzen und der Stabilisierung der Rentabilität der meisten großen europäischen Bankhäuser auf einem guten Niveau, waren wir davon ausgegangen, dass die... [mehr]
12.04.2019, Neuemissionen

Ferratum Capital Germany hat Anleihe im Volumen von 80 Mio. Euro platziert, Kupon: 3-Monats-Euribor +550 bp

Ferratum Capital Germany, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299) hat Anleihe im Volumen von 80 Mio. Euro platziert, der Kupon liegt 5,50% über 3-Monats-Euribor. Der... [mehr]
11.04.2019, Neuemissionen

FCR Immobilien AG 5,25 %-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden

Zeichnungen über die Börse Frankfurt bis 26. April 2019 möglich, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung

Die FCR Immobilien AG bietet seit heute ihre 5,25 Prozent-Unternehmensanleihe 19/24 (WKN A2TSB1, ISIN DE000A2TSB16) zur Zeichnung an. Das öffentliche Angebot richtet sich sowohl an institutionelle... [mehr]
10.04.2019, Neuemissionen

FCR Immobilien AG emittiert 5,25 %-Anleihe an der Börse Frankfurt

Zeichnungsstart im Rahmen eines öffentlichen Angebots am 11. April 2019, umfangreiches Sicherungspaket

Die FCR Immobilien AG begibt eine neue Anleihe mit einem Zinskupon von 5,25% an der Börse Frankfurt. Der Wertpapierprospekt wurde heute von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF... [mehr]
09.04.2019, Neuemissionen

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: Aufsichtsrat beschließt Ermächtigung zur Emission einer neuen Unternehmensanleihe

Der Vorstand der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG (Aktie: ISIN AT0000A25W06, Anleihe: ISIN DE000A1HPZD0) hat die Ermächtigung des Aufsichtsrats für die Begebung einer festverzinslichen... [mehr]
08.04.2019, Neuemissionen

Katjes International Anleihe mit 110 Mio. Euro Volumen und einem Kupon von 4,25% p.a. am ersten Tag platziert

Die Katjes International GmbH & Co. KG, die internationale Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe, hat die Zeichnungsfrist der neuen Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2TST99 / WKN: A2TST9)... [mehr]
08.04.2019, Neuemissionen

Katjes International: Vorzeitige Beendigung der Zeichnungsfrist heute um 14.00 Uhr MESZ aufgrund hoher Nachfrage

Die seit heute Morgen angebotene neue Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2TST99 / WKN: A2TST9) der Katjes International GmbH & Co. KG, die internationale Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe,... [mehr]
07.04.2019, Neuemissionen

„Wir hatten in 2018 ein weiteres Rekordjahr und konnten unseren Umsatz auf ca. 308 Mio. Euro und unseren EBITDA auf ca. 70 Mio. Euro steigern“

Interview mit Stephan Milde, CFO von Katjes International, zur Anleiheemission

Die Katjes International GmbH & Co. KG bietet eine neue Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2TST99 / WKN: A2TST9) mit einem Zielvolumen von 100 Mio. Euro an. Der Netto-Emissionserlös soll zur... [mehr]
News 1 bis 10 von 3519
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen