Anzeige
Anzeige
11.06.19

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden

SRC Research stuft VST-Anleihe in aktueller Studie als "überdurchschnittlich attraktiv" ein

Die 7,00%-Unternehmensanleihe 2019/2024 der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG (ISIN DE000A2R1SR7) kann ab heute gezeichnet werden. Das öffentliche Angebot in Deutschland und Österreich sowie die Umtauschmöglichkeit der bestehenden Anleihe 2013/2019 (DE000A1HPZDO) läuft bis zum 25. Juni 2019 (14.00 Uhr MESZ). Zeichnungsaufträge können auch über das Xetra-Tool "Direct Place" der Deutschen Börse erfolgen. Anleger müssen hierzu eine Order mit Börsenplatz "Frankfurt" für die Anleihe über ihre Bank bzw. ihren Online Broker abgeben, sofern dieser an Direct Place angebunden ist.

Die Anleihe 2019/2024 mit einem Emissionsvolumen von bis zu 15 Mio. Euro hat eine Laufzeit von fünf Jahren, bis zum 27. Juni 2024. Die erste Zinszahlung ist für 28. Dezember 2019 vorgesehen und erfolgt bis Laufzeitende halbjährlich, jeweils am 28. Juni und 28. Dezember. Die Notierungsaufnahme im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse soll am 28. Juni 2019 erfolgen.

Im Rahmen des Umtauschangebots sind Inhaber der VST-Anleihe 2013/2019 eingeladen, Angebote für den Tausch in die neue VST-Anleihe 2019/2024 abzugeben. Bei Annahme des Umtauschangebots durch VST erhalten Inhaber von Teilschuldverschreibungen der VST-Anleihe 2013/2019 für je eine bestehende Anleihe 2013/2019 eine neue Teilschuldverschreibung 2019/2024 (Umtauschverhältnis 1:1) sowie die aufgelaufenen Stückzinsen für den Zeitraum 2. Oktober 2018 bis 27. Juni 2019 und einen Barausgleichsbetrag von 20 Euro je umgetauschter Teilschuldverschreibung der VST-Anleihe 2013/2019.

Zusätzlich zum öffentlichen Angebot und zum Umtauschangebot soll die Anleihe 2019/2024 ausgewählten Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung in Deutschland sowie gegebenenfalls in anderen Ländern der Europäischen Union sowie der Schweiz zur Zeichnung angeboten werden.

Der Emissionserlös der neuen Unternehmensanleihe soll unter anderem für das weitere Wachstum der Gesellschaft sowie für Investitionen, die Optimierung bestehender Fremdkapitalstrukturen sowie für sonstige allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden. Die Spezialisten von SRC Research haben die neue VST-Anleihe im Rahmen einer umfassenden Analyse mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet und stufen sie als "überdurchschnittlich attraktiv" ein.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: VST-Werk in Nitra © VST BUILDING TECHNOLOGIES)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
VST BUILDING TECHNOLOGIES Umtausch: 11.06.-25.06.2019, Zeichnung: 11.06.-25.06.2019 7,00% Open Market
Noratis Juni n.bek. n.bek.
ERWE Immobilien Juni n.bek. n.bek.
MOREH Juli n.bek. n.bek.
Euroboden n.bek. n.bek. n.bek.
04.04.2019, GreenBonds Neuemissionen

VW Immobilien begibt zweite Green Bond Transaktion am Kapitalmarkt

Die Volkswagen Immobilien GmbH (VWI) verdeutlichte mit der ersten „Green Bond“ Transaktion einer deutschen Immobiliengesellschaft in 2018 die wachsende Bedeutung nachhaltiger Kapitalanlagen und wurde... [mehr]
04.04.2019, Neuemissionen

VW Immobilien begibt zweite Green Bond Transaktion am Kapitalmarkt

Die Volkswagen Immobilien GmbH (VWI) verdeutlichte mit der ersten „Green Bond“ Transaktion einer deutschen Immobiliengesellschaft in 2018 die wachsende Bedeutung nachhaltiger Kapitalanlagen und wurde... [mehr]
03.04.2019, Neuemissionen

Deutsche Konsum REIT platziert 5-jährige Anleihe mit einem Kupon von 2,35%

Die Deutsche Konsum REIT-AG (ISIN DE000A14KRD3) hat eine unbesicherte Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 50 Mio. Euro ausgegeben. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis zum 5. April 2024 (fünf... [mehr]
03.04.2019, Neuemissionen

Katjes International: Zeichnungsfrist: 08.04.-10.04.2019, Kupon zwischen 4,25% und 4,50%

Die Katjes International GmbH & Co. KG, die internationale Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe, bietet eine neue Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2TST99 / WKN: A2TST9) mit einem Zielvolumen... [mehr]
02.04.2019, Neuemissionen

paragon GmbH & Co. KGaA beschließt Begebung einer Anleihe von mindestens 30 Mio. CHF mit der Möglichkeit der Erhöhung bis auf 40 Mio. CHF

Die persönlich haftende Gesellschafterin der paragon GmbH & Co. KGaA hat zusammen mit dem Aufsichtsrat beschlossen, eine 5-jährige Obligationenanleihe zu begeben. Die Anleihe nach schweizer Recht... [mehr]
30.03.2019, Neuemissionen

ADLER Real Estate AG plant Anleiheemission zur Refinanzierung der 4,750%-Anleihe 2015/20

Die auf Wohnimmobilien spezialisierte ADLER Real Estate AG hat J.P. Morgan als Sole Global Coordinator und J.P. Morgan sowie Morgan Stanley und Unicredit als Bookrunner beauftragt, am 1. und 2. April... [mehr]
29.03.2019, Neuemissionen

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH stockt 6,5%-Unternehmensanleihe 2018/2024 erfolgreich um 5 Mio. Euro auf

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie,... [mehr]
28.03.2019, Neuemissionen

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Aufstockung der 6,5%-Unternehmensanleihe 2018/2024 um bis zu 5 Mio. Euro beschlossen

Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat heute beschlossen, ihre bestehende 6,5%-Unternehmensanleihe 2018/2024 (ISIN: DE000A2NBR88) durch Begebung weiterer Schuldverschreibungen... [mehr]
26.03.2019, Neuemissionen

Volkswagen Financial Services emittieren Anleihen im Volumen von 2,75 Milliarden Euro

Laufzeiten zwischen drei und achteinhalb Jahren

Die Volkswagen Financial Services haben drei Anleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten und einem Gesamtvolumen von 2,75 Milliarden Euro begeben. Die Emission sorgte für ein großes Investoreninteresse... [mehr]
22.03.2019, Neuemissionen

Volkswagen Financial Services platzieren erfolgreich Auto-ABS in Euro

Forderungsvolumen in Höhe von einer Milliarde Euro, erste vermarktete ABS Transaktion mit STS-Status nach Einführung der neuen EU-Verbriefungsverordnung

Die Volkswagen Leasing GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, hat ihre 28. Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion aus verbrieften... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen