Anzeige

Anzeige
Anzeige
24.06.19

DEAG Deutsche Entertainment stockt Anleihe 2018/23 um 5 Mio. Euro auf, Emissionspreis voraussichtlich 103,50%

Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG), Berlin, ISIN: DE000A0Z23G6, Ticker: ERMK, gibt bekannt, dass sie aufgrund der sehr positiven Resonanz bei institutionellen Investoren auf die neuen Schuldverschreibungen der Anleihe 2018/2023 das Orderbuch bereits heute Nachmittag um 16:30 Uhr und damit früher als angekündigt schließen wird. Die DEAG hatte heute früh bekannt gegeben ihre Anleihe 2018/2023 (ISIN: DE000A2NBF25) im Rahmen einer Privatplatzierung um 5 Mio. Euro aufzustocken und das Orderbuch am Dienstag, den 25.06.2019 zu schließen. Der Ausgabekurs der neuen Schuldverschreibungen liegt voraussichtlich bei 103,50% (±0,25%-Punkte). Pricing und Allokation werden morgen, Dienstagvormittag, 25.06.2019 erfolgen.

Die mit einem jährlichen Coupon von 6,00% verzinsten Anleihe umfasst nach erfolgreicher Aufstockung ein Gesamtvolumen von 25 Mio. Euro. Der Emissionserlös dient der Wachstumsfinanzierung in den Kernmärkten bei gleichzeitiger Diversifizierung der Finanzierungsstruktur. Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG, kommentiert: "Die Resonanz auf unsere Anleihe seit Oktober 2018 ist sehr positiv, das Papier notiert deutlich über par. Mit der Aufstockung auf das bereits in der Dokumentation festgelegte Maximalvolumen von 25 Mio. Euro bedienen wir nun die sehr hohe Nachfrage institutioneller Investoren. Gleichzeitig stärken wir unsere Position zusätzlich, um unsere profitable Wachstumsstrategie weiter voranzutreiben." Zuletzt hatte sich die Gesellschaft etwa an C² CONCERTS, I-Motion GmbH sowie der Schweizer Unternehmensgruppe von Michael Drieberg beteiligt und sich damit Zugang zu weiteren attraktiven Märkten verschafft.

Die neuen Schuldverschreibungen werden nach Ablauf einer Übergangsfrist von 40 Tagen mit den bestehenden Anleihen zusammengefasst. Für die Platzierung hatte die Gesellschaft die IKB Deutsche Industriebank AG, Düsseldorf ("IKB") mandatiert, die bereits die Emission im Oktober 2018 begleitet hat.

Über DEAG
Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live-Entertainment in Europa und mit Konzerngesellschaften in ihren Kernmärkten präsent. DEAG produziert und veranstaltet profitabel ein breites Spektrum an Events und Konzerten. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt DEAG über umfassende Expertise in der Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events sowie im Ticketvertrieb über die eigene Ticketing-Plattform "MyTicket" für eigenen und Dritt-Content. Das hoch skalierbare Geschäftsmodell von MyTicket stärkt die DEAG auf ihrem Weg zu steigender Profitabilität. Rund 4.000 Konzerte und Events führt DEAG pro Jahr durch und setzt dabei aktuell über 5 Mio. Tickets um - davon ein beständig wachsender Anteil über die ertragsstarken Ticketing-Plattformen von MyTicket.

Gegründet 1978 in Berlin und börsennotiert seit 1998, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment sowie Arts+Exhibitions. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Contents. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Die Aktien der DEAG (ISIN: DE000A0Z23G6 | WKN: A0Z23G | ERMK) notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, dem Qualitätssegment der Deutschen Börse.


https://www.fixed-income.org/
(Foto: © DEAG Deutsche Entertainment AG)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Aves Schienenlogistik aktuell in Platzierung 5,250% Freiverkehr
FRENER+REIFER aktuell (Private Placement) 5,000% Freiverkehr München
Saxony Minerals & Exploration - SME 17.10.-29.10.2019 7,750% Freiverkehr
UBM Development Umtausch: 15.-31.10., Zeichnung: 04.-08.11. 2,750% Amtlicher Handel Wien
Semper Idem Underberg Tausch: 23.10.-06.11., Zeichnung: 07.-12.11. 4,00%-4,25% Freiverkehr
SeniVita Social Estate n.bek. 7% (besichert), 9% (unbesichert) Freiverkehr
Jung, DMS & Cie. n.bek. n.bek. n.bek.
Deutsche Rohstoff n.bek. n.bek. n.bek.
Noratis n.bek. n.bek. n.bek.
IPSAK n.bek. n.bek. n.bek.
ERWE Immobilien n.bek. n.bek. n.bek.
21.10.2019, Neuemissionen

Semper idem Underberg AG emittiert Anleihe mit einem Kupon zwischen 4,00% und 4,25%

Der Vorstand der Semper idem Underberg AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Emission einer neuen Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro und mit Fälligkeit im Jahr... [mehr]
21.10.2019, Neuemissionen

Diok RealEstate AG verzeichnet deutlichen Ergebnis- und NAV-Anstieg

Diok evaluiert weitere Finanzierungsoptionen, u.a. eine Aufstockung der 2018/2023 Anleihe

Die heute veröffentlichten Zahlen zum ersten Halbjahr 2019 kommentiert Daniel Grosch, Vorstand der Diok RealEstate AG, wie folgt: „Im ersten Halbjahr 2019 haben wir erneut sehr gute Ergebnisse... [mehr]
18.10.2019, Neuemissionen

SeniVita Social Estate plant Anleiheemisison, Kupon 7,00% (besichert) bzw. 9,00% (unbesichert)

Die SeniVita Social Estate AG (SSE) erwägt, zwei Anleihen mit einem Gesamtnennbetrag von insgesamt bis zu 30 Mio. Euro zu emittieren. Eine Schuldverschreibung 2019/2023 soll mit 7,00% jährlich... [mehr]
17.10.2019, Neuemissionen

Consus Real Estate AG beabsichtigt Aufstockung der besicherten 9,625%-Anleihe um 75 Mio. Euro

Die Consus Real Estate AG beabsichtigt die Aufstockung (Tap) ihrer im Mai 2019 nach New Yorker Recht (Rule 144A/Reg S) mit einer Laufzeit von fünf Jahren (bis 2024) begebenen gerateten,... [mehr]
17.10.2019, Neuemissionen

„Wir planen mit einem sehr hohen Liquiditätspuffer von fast einem Drittel des Anleihevolumens“, Dr.-Ing. Klaus Grund, Saxony Minerals & Exploration – SME AG

Die Saxony Minerals & Exploration – SME AG möchte das Kapital aus ihrer Anleiheemission in den Ausbau des Bergwerks in Pöhla im Erzgebirge investieren. Auf der Produktionsseite hat die... [mehr]
16.10.2019, Neuemissionen

Deutsche Rohstoff erwägt Anleiheemission

Aktuelle Bohrkosten in USA deutlich unter Budget

Die Bohrungen vom Olander-Bohrplatz, die Cub Creek Energy im Juni begonnen und im September abgeschlossen hatte, werden ab kommender Woche fertiggestellt. Der Produktionsbeginn wird voraussichtlich... [mehr]
15.10.2019, Neuemissionen

JDC Group AG: Jung, DMS & Cie. Pool GmbH plant Begebung einer 5-jährigen Anleihe

Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH, eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der JDC Group AG (DE000A0B9N37), gibt bekannt, dass sie BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG beauftragt hat, eine... [mehr]
14.10.2019, Neuemissionen

UBM Development emittiert 6-jährige Anleihe mit einem Kupon von 2,750%

Umtausch der UBM-Anleihe 2015-2020 von 15.-31. Oktober 2019, Barausgleich für Umtausch der UBM-Anleihe 2015-2020 von 58,23 Euro

Die UBM Development AG, ein führender Hotelentwickler in Europa, hat heute die Emission einer neuen Unternehmensanleihe mit einer Laufzeit von sechs Jahren (2019-2025), einer Verzinsung von 2,750%... [mehr]
10.10.2019, Neuemissionen

Media and Games Invest plc platziert Mikro-Anleihe über 5 Mio. Euro, Kupon 7,00%

Die Media and Games Invest plc (ISIN: MT000000580101) hat im Rahmen einer selektiven Privatplatzierung erfolgreich ihre Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R4KF3) in Höhe von 5 Mio. Euro begeben. Die... [mehr]
09.10.2019, Neuemissionen

FRENER + REIFER Holding AG emittiert besicherte 5-jährige Anleihe, Kupon 5,00%

FRENER + REIFER Holding AG, München, emittiert im Rahmen eines Private Placements bei institutionellen Investoren eine umfangreich besicherte 5-jährige Mini-Anleihe mit einem Volumen von bis zu 6... [mehr]
News 1 bis 10 von 3637
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen