Anzeige

Anzeige
09.10.19

FRENER + REIFER Holding AG emittiert besicherte 5-jährige Anleihe, Kupon 5,00%

FRENER + REIFER Holding AG, München, emittiert im Rahmen eines Private Placements bei institutionellen Investoren eine umfangreich besicherte 5-jährige Mini-Anleihe mit einem Volumen von bis zu 6 Mio. Euro und einem Kupon von 5,00%. Die Gesellschaft entwickelt und realisiert technisch und architektonisch anspruchsvolle Lösungen für Gebäudehüllen und Sonderkonstruktionen im Fassadenbau, wie z.B. für das Steve Jobs Theater in Cupertino (Silicon Valley). Die Gesellschaft wird nach eigenen Angaben bei jedem weltweit relevanten architektonischen Leuchtturmprojekt als Partner für Gebäudehüllen angefragt. Die Anleihe mit der hypothekarisch mit der betriebseigenen Immobilie besichert.

Die Fassade ist eines der letzten Gewerke am Bau. Die Auftragsvergabe erfolgt zumeist gleichzeitig mit den anderen Gewerken, so dass die Gesellschaft zwischen Auftragseingang und Realisierung/Fertigstellung viel Vorlauf hat. Entsprechend verlässlich ist die Umsatzbudgetierung. Die Projekte laufen i.d.R. über mehrere Jahre. Die Gesellschaft weist die Projekte bis zu ihrer Endabrechnung in den Vorräten aus, welche nach der Percentage of Completion-Methode bewertet werden. Wie im Baugeschäft üblich, wird mit Bauherren nach Baufortschritt abgerechnet. Das Abnahmeverfahren ist zumeist stark standardisiert. Das Geschäft wird wesentlich mit teilabgerechneten Baufortschrittszahlungen und Kundenanzahlungen vorfinanziert.

Die Gesellschaft entwickelt und plant in Brixen. In der eigenen Fertigung werden projektbezogene Metallteile gefertigt (Blech, Edelstahl, Aluminium), Glas wird nicht selbst gefertigt. Montagen werden zumeist an lokale Partner vergeben. Auf jeder Baustelle arbeiten mindestens ein bis vier eigene Mitarbeiter als Ansprechpartner, Montageleiter oder Vorarbeiter.

Mittelverwendung
Die Mittel aus der Anleiheemission sollten u.a. für die Finanzierung der Restrukturierung, die Optimierung der Finanzierungsstruktur sowie in Sachanlagen und IT investiert werden.

Geschäftsentwicklung
Die Gesellschaft hat viele Jahre profitabel gearbeitet. 2014 wurde ein neuer Geschäftsführer engagiert, der verstärkt internationale Projekte verfolgte. Der Umsatz wuchs rapide, doch die Struktur überhitzte, die Rohertragsmarge brach von 25% (2015) auf 9% (2017) ein. 2017 kam es zudem zur Insolvenz des Generalunternehmers bei einem wichtigen Projekt in UK. Die Folgen schlugen sich im Ergebnis von FRENER + REIFER nieder. 2017 und 2018 wurden dann margenarme Aufträge zugunsten des Umsatzwachstums angenommen. Man trennte sich dann von dem 2014 eigestellten Geschäftsführer. 2019 folgte ein Management Buy-out. Die neue Struktur soll die Basis für weiteres nachhaltiges Wachstum schaffen. Ab 2020 plant die Gesellschaft positive Cashflows aus der operativen Geschäftstätigkeit.

Besicherung
Die Anleihe ist hypothekarisch mit der selbstgenutzten Betriebsimmobilie der operativen Tochter in Brixen (Südtirol, Italien) besichert, die laut Gutachten einen Verkehrswert von 15 Mio. Euro hat. Aktuell ist noch eine Hypothek auf die Immobilie eingetragen, die zum 31.12.2019 mit 1,6 Mio. Euro valutiert. Das architektonisch anspruchsvolle Objekt liegt an der Autobahn A22 Modena-München. Laut Gutachten hat allein das Grundstück (ohne Gebäude) einen aktuellen Marktwert von ca. 6,2 Mio. Euro (Basis 650 Euro/m2).

Christian Schiffmacher, https://www.fixed-income.org/
(Bild/Screenshot:frener-reifer.com)

Eckdaten der FRENER + REIFER-Anleihe

Emittent

FRENER + REIFER Holding GmbH, München

Volumen

bis zu 6 Mio. Euro

Stückelung

1.000 Euro

Mindestorder (bei Zeichnung)

100.000 Euro

Laufzeit

bis 10.10.2024

Kupon

5,00% p.a.

ISIN

DE000A2YN6Y5

Listing

Börse München geplant

Sicherheiten

hypothekarische Absicherung mit selbstgenutzter Betriebsimmobilie der operativen Tochter in Brixen

Emissionspartner

GCI Management Consulting, München




Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig Nur Umtausch: 06.11.-11.12.2019 6,50% Open Market
SeniVita Social Estate Tausch: bis 07.02., Zeichnung: bis 12.02. (verlängert) 7% (besichert), 9% (unbesichert) Open Market
UniDevice 27.11.-12.12.2019 6,500% Open Market
13.12.2019, Neuemissionen

Was lange währt… ERWE Immobilien AG platziert Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 7,50%

Volumen von 12,5 Mio. Euro, Aufstockung auf 20 Mio. Euro in den nächsten Wochen geplant

Die ERWE Immobilien AG (ISIN DE000A1X3WX6), Frankfurt/M., hat ihre erste Unternehmensanleihe Investoren platziert. Das platzierte Emissionsvolumen beträgt 12,5 Mio. Euro und dient wesentlich der... [mehr]
06.12.2019, Neuemissionen

PREOS Real Estate AG: 7,50%-Wandelanleihe mit platziertem Volumen von bereits 139,4 Mio. Euro

Die PREOS Real Estate AG (ISIN DE000A2LQ850) hat bei ihrer 7,50%-Wandelanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A254NA6) bereits ein Emissionsvolumen in Höhe von rd. 139,4 Mio. Euro erreicht. Im Rahmen des... [mehr]
04.12.2019, Neuemissionen

Deutsche Rohstoff: Erfolgreiche Platzierung der Anleihe 2019/2024 mit einem Emissionsvolumen von 87,1 Mio. Euro

Die Deutsche Rohstoff AG hat die Platzierung ihrer Unternehmensanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2YN3Q8) mit einem Emissionsvolumen von 87,1 Mio. Euro erfolgreich beendet. 53,8 Mio. Euro entfielen dabei... [mehr]
03.12.2019, Neuemissionen

Ageas emittiert Nachranganleihe mit unendlicher Laufzeit, Kupon 3,875%

Der belgisch-niederländische Finanzkonzern Ageas SA/NV (vormals Fortis) hat eine Nachranganleihe mit unendlicher Laufzeit (ISIN BE6317598850) und einem Volumen von 750 Mio. Euro emittiert. Die... [mehr]
03.12.2019, Neuemissionen

Aalto Capital begleitet die erfolgreiche Emission einer ersten grünen Anleihe für Neo Industrial

Aalto Capital hat Neo Industrial Plc bei der Emission einer vorrangig besicherten grünen Unternehmensanleihe über 10 Mio. Euro beraten. Der Nettomittelzufluss aus der Anleihe wird von der... [mehr]
02.12.2019, Neuemissionen

Electricite de France (EDF) emittiert 30-jährige Anleihe, IPT: Mid Swap +185 bp

Der Energieversorger Electricite de France (EDF) emittiert eine EUR Benchmark-Anleihe mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Die Anleihe soll einen Spread von ca. 185 Basispunkten gegenüber Mid Swap... [mehr]
28.11.2019, Neuemissionen

Lenzing AG platziert als eines der ersten Unternehmen weltweit ein ESG-linked Schuldscheindarlehen

Die Lenzing AG hat als eines der ersten Unternehmen weltweit ein ESG-linked Schuldscheindarlehen über 500 Mio. Euro mit Laufzeiten über 5-, 7- und 10 Jahren sowie eine ESG-linked... [mehr]
28.11.2019, Neuemissionen

MünchenerHyp begibt in der Schweiz als erster ausländischer Emittent Additional-Tier-1-Anleihe in Schweizer Franken

Die Münchener Hypothekenbank eG (MünchenerHyp) hat erfolgreich eine Additional-Tier-1-Anleihe über 125 Mio. Schweizer Franken begeben. Die Emission erfolgte in der Schweiz sowie EU-weit und ist an... [mehr]
26.11.2019, Neuemissionen

Melco Resorts emittiert USD Benchmark-Anleihe, Price Guidance: ca. 5,625%

Die Melco Resorts Finance Limited emittiert eine USD Benchmark-Anleihe, erwartet wird eine Rendite von ca. 5,625%. Melco Resorts wird von Moody´s mit Ba2 und S&P mit BB gerated. Die Anleihe hat... [mehr]
26.11.2019, Neuemissionen

Electricite de France (EDF) emittiert Hybridanleihe, Price Talk: 3,625% bis 3,750%

Der Energieversorger Electricite de France (EDF) emittiert eine Hybridanleihe mit unendlicher Laufzeit. Die Rendite soll ca. 3,625% bis 3,750% betragen. Erwartet wird ein Volumen von 500 Mio. Euro.... [mehr]
News 1 bis 10 von 3693
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen