Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
08.11.19

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG erweitert Produktionskapazitäten in der Slowakei

Kapazitäten werden von derzeit 250.000 m² VST-Bauelementen auf ca. 275.000 m² ausgebaut

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG baut die Produktionskapazitäten plangemäß weiter aus und setzt somit ihre Wachstumsstrategie erfolgreich weiter um. Es wurde nun der Kaufvertrag für ein rund 2.800 Quadratmeter großes Grundstück notariell beurkundet, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Produktionswerk von VST in Nitra, Slowakei, befindet. Nach Modernisierung eines ca. 800 Quadratmeter großen Gebäudes auf dem neuen Grundstück wird VST die Deckenproduktion aus der bestehenden Produktionshalle in die neue Halle verlagern und erweitern. Der Produktionsstart ist dort für das zweite Halbjahr 2020 vorgesehen.

Durch die Erweiterung der Herstellungsanlagen baut VST die Kapazität von derzeit 250.000 Quadratmetern Bauelementen pro Jahr auf insgesamt 275.000 Quadratmeter aus. Im Oktober 2013 wurde die automatisierte Produktion mit digitalisierter 3D-Bauplanung in Nitra gestartet und seitdem sukzessive erweitert. Die Bauelemente werden von VST im Werk auf Maß hergestellt und dann bedarfsgerecht und "just in time" zu den Baustellen transportiert. Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise die Bauzeiten erheblich reduziert und die Gesamtkosten eines Baus deutlich verringert.

Kamil Kowalewski, Vorstand von VST: "Mit der Erweiterung unserer Produktionskapazitäten reagieren wir auf die zunehmende Nachfrage nach unseren Bauelementen und nutzen die sich uns bietenden Wachstumspotenziale. Wir sehen hervorragende Opportunitäten, da wir in Märkten mit einer sich dynamisch entwickelnden Bauwirtschaft aktiv sind. Die Kapazitätserweiterung ist die Basis, um unsere Position in unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden zu erweitern und die Expansion in weitere Regionen voranzutreiben."

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how.

Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Wiener Marktsegment direct market plus gelistet.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © VST BUILDING TECHNOLOGIES AG)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig Nur Umtausch: 06.11.-11.12.2019 6,50% Open Market
SeniVita Social Estate Tausch: bis 07.02., Zeichnung: bis 12.02. (verlängert) 7% (besichert), 9% (unbesichert) Open Market
Jung, DMS & Cie. Tausch: 11.11.-19.11., Zeichnung: 11.11.-22.11. 5,500% Open Market
Deutsche Rohstoff Tausch: 11.11.-29.11., Zeichnung: 11.11.-04.12. 5,250% Open Market
PREOS Real Estate 19.11.-04.12.2019 7,500% Open Market
UniDevice 4. Quartal 2019 n.bek. n.bek.
07.11.2019, Neuemissionen

Deutsche Rohstoff: 5,25%-Anleihe 2019/24 kann vom 11.11.-04.12. gezeichnet werden

Umtauschangebot für Anleihe 2016/21, Anstieg des EBITDA auf 55-65 Mio. Euro in 2020 erwartet

Die Deutsche Rohstoff AG plant eine neue Unternehmensanleihe (WKN A2YN3Q, ISIN DE000A2YN3Q8) mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro zu platzieren. Es wird bereits die dritte Anleihe der Deutsche... [mehr]
07.11.2019, Neuemissionen

Apple emittiert Green Bond - Dual Tranche Laufzeiten 6 Jahre bzw. 12 Jahre

Die Apple Inc. emittiert einen Green Bond mit Laufzeiten von 6 Jahren bzw. 12 Jahren (Dual Tranche). Erwartet wird ein Aa1 Rating von Moody´s sowie AA+ von S&P. Die Anleihen haben eine... [mehr]
06.11.2019, Neuemissionen

Mogo Finance stockt 9,50%-Anleihe 2018/22 (ISIN XS1831877755) auf

Die Mogo Finance S.A., der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, stockt die 9,50%-Anleihe 2018/22 (ISIN XS1831877755) im Rahmen eines Private Placements auf, die derzeit... [mehr]
06.11.2019, Neuemissionen

„Wir haben angesichts langer Vorlauf- und Vertragslaufzeiten von fünf Jahren und mehr bis zum Jahr 2022 eine sehr gute Visibilität der Geschäftsentwicklung“, Jürgen Schlote, Schlote Holding

Die Schlote Holding GmbH begibt eine fünfjährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 25 Mio. Euro und einem Kupon von 6,75% p.a. (ISIN: DE000A2YN256). Das öffentliche Angebot in... [mehr]
05.11.2019, Neuemissionen

Peach Property Group AG: Gewinnsprung vor Steuern für 2019 auf über 100 Mio. CHF erwartet

Peach Property Group begibt Unternehmensanleihe im Volumen von 250 Mio. CHF und eine Laufzeit von 3 1/4 Jahren

Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, erwartet für 2019 eine erhebliche und über den Erwartungen liegende Steigerung des... [mehr]
04.11.2019, Neuemissionen

2,750% UBM-Anleihe 2019-25 mit Maximalvolumen von 120 Mio. Euro erfolgreich platziert

Bereits am ersten Tag der Bar-Zeichnungsfrist wurde das Maximalvolumen von 120 Mio. Euro der 2,750% UBM-Anleihe 2019 (ISIN AT0000A2AX04) erfolgreich platziert. Die Bar-Zeichnung startete am 4.... [mehr]
04.11.2019, Neuemissionen

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Öffentliches Umtauschangebot für Anleihe 2015/21 startet am 6. November

Neue Anleihe mit Laufzeit bis Dezember 2025

Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH hat heute beschlossen, den Gläubigern ihrer mit einem Nennbetrag von 22,498 Mio. Euro ausstehenden 7,50% Schuldverschreibungen 2015/2021... [mehr]
04.11.2019, Neuemissionen

Starke Nachfrage nach 2,750% UBM-Anleihe 2019-2025

Re-Offer Preis mit 100% festgelegt, Zeichnungsfrist startet heute, und 25 Mio. Euro der Anleihe 2015-20 umgetauscht

Heute beginnt die Zeichnungsfrist der neuen 2,750% UBM-Anleihe 2019 (ISIN AT0000A2AX04) mit einer Laufzeit von sechs Jahren (2019-2025). Dem Bar-Zeichnungsangebot ist ein Angebot zum Umtausch der... [mehr]
04.11.2019, Neuemissionen

„Die Anleiheemission ist ein Teil unseres Finanzierungskonzepts. Es beinhaltet daneben einen Börsengang“, Dr. Horst Wiesent, SeniVita Social Estate AG

Die SeniVita Social Estate AG (SSE) legt zwei Anleihen mit einem Volumen von insgesamt bis zu 30 Mio. Euro auf. Die Zeichnungsfrist für beide Anleihen läuft bis zum 13. November 2019. Die Anleihe... [mehr]
04.11.2019, Neuemissionen

„Das letzte Geschäftsjahr war eines der besten, seit ich für die Semper idem Underberg AG tätig bin“, Ralf Brinkhoff, Semper idem Underberg AG

Die Semper idem Underberg AG emittiert eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro und mit Fälligkeit im Jahr 2025. Die neue Anleihe 2019/2025 soll mit 4,00% bis 4,25%... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen