Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
08.11.19

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG erweitert Produktionskapazitäten in der Slowakei

Kapazitäten werden von derzeit 250.000 m² VST-Bauelementen auf ca. 275.000 m² ausgebaut

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG baut die Produktionskapazitäten plangemäß weiter aus und setzt somit ihre Wachstumsstrategie erfolgreich weiter um. Es wurde nun der Kaufvertrag für ein rund 2.800 Quadratmeter großes Grundstück notariell beurkundet, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Produktionswerk von VST in Nitra, Slowakei, befindet. Nach Modernisierung eines ca. 800 Quadratmeter großen Gebäudes auf dem neuen Grundstück wird VST die Deckenproduktion aus der bestehenden Produktionshalle in die neue Halle verlagern und erweitern. Der Produktionsstart ist dort für das zweite Halbjahr 2020 vorgesehen.

Durch die Erweiterung der Herstellungsanlagen baut VST die Kapazität von derzeit 250.000 Quadratmetern Bauelementen pro Jahr auf insgesamt 275.000 Quadratmeter aus. Im Oktober 2013 wurde die automatisierte Produktion mit digitalisierter 3D-Bauplanung in Nitra gestartet und seitdem sukzessive erweitert. Die Bauelemente werden von VST im Werk auf Maß hergestellt und dann bedarfsgerecht und "just in time" zu den Baustellen transportiert. Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise die Bauzeiten erheblich reduziert und die Gesamtkosten eines Baus deutlich verringert.

Kamil Kowalewski, Vorstand von VST: "Mit der Erweiterung unserer Produktionskapazitäten reagieren wir auf die zunehmende Nachfrage nach unseren Bauelementen und nutzen die sich uns bietenden Wachstumspotenziale. Wir sehen hervorragende Opportunitäten, da wir in Märkten mit einer sich dynamisch entwickelnden Bauwirtschaft aktiv sind. Die Kapazitätserweiterung ist die Basis, um unsere Position in unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden zu erweitern und die Expansion in weitere Regionen voranzutreiben."

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how.

Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Wiener Marktsegment direct market plus gelistet.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © VST BUILDING TECHNOLOGIES AG)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig Nur Umtausch: 06.11.-11.12.2019 6,50% Open Market
SeniVita Social Estate Tausch: bis 07.02., Zeichnung: bis 12.02. (verlängert) 7% (besichert), 9% (unbesichert) Open Market
Jung, DMS & Cie. Tausch: 11.11.-19.11., Zeichnung: 11.11.-22.11. 5,500% Open Market
Deutsche Rohstoff Tausch: 11.11.-29.11., Zeichnung: 11.11.-04.12. 5,250% Open Market
PREOS Real Estate 19.11.-04.12.2019 7,500% Open Market
UniDevice 4. Quartal 2019 n.bek. n.bek.
09.10.2019, Neuemissionen

FRENER + REIFER Holding AG emittiert besicherte 5-jährige Anleihe, Kupon 5,00%

FRENER + REIFER Holding AG, München, emittiert im Rahmen eines Private Placements bei institutionellen Investoren eine umfangreich besicherte 5-jährige Mini-Anleihe mit einem Volumen von bis zu 6... [mehr]
09.10.2019, Neuemissionen

Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft kündigt Anleihe und plant neue Nachranganleihe

Die Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft, Berlin, möchte die 3,5% Schuldverschreibungen 2017/2022 (ISIN: DE000A2E4HQ1) in Höhe von 10 Mio. Euro gemäß § 4 (2) der Anleihebedingungen... [mehr]
08.10.2019, Neuemissionen

Media and Games Invest plc begibt Unternehmensanleihe

Die Media and Games Invest plc (ISIN: MT000000580101) beabsichtigt die Emission einer Unternehmensanleihe. Die Transaktion wird von der ICF BANK AG als Sole Lead Manager begleitet. Die zufließenden... [mehr]
03.10.2019, Neuemissionen

Mogo Finance sondiert Aufstockung der 9,50%-Anleihe 2018/22

Die Mogo Finance S.A., der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, sondiert einer Aufstockung der 9,50%-Anleihe 2018/22 (ISIN XS1831877755), die derzeit ein Volumen von 75... [mehr]
02.10.2019, Neuemissionen

Saxony Minerals & Exploration (SME AG) begibt 5,5-jährige Anleihe mit einem Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Ausbau der Wolfram- und Fluorit-Produktion im Erzgebirge geplant, Start der Zeichnungsphase am 17. Oktober 2019

Die Saxony Minerals & Exploration - SME AG, Halsbrücke (SME), ein 2012 gegründetes Rohstoffunternehmen mit mehreren erkundeten Lagerstätten in Deutschland für versorgungskritische Rohstoffe wie... [mehr]
01.10.2019, Neuemissionen

DEMIRE emittiert Anleihe über 600 Mio. Euro und reduziert Finanzierungskosten deutlich

Unternehmensanleihe mit 5-jähriger Laufzeit mit einem Kupon von 1,875% erfolgreich platziert

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN DE000A0XFSF0) hat heute erfolgreich eine unbesicherte Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 600 Mio. Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren... [mehr]
24.09.2019, Neuemissionen

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG plant Anleiheemission

Vorzeitige Rückzahlung der Anleihe 2017/2022 (ISIN XS1647824173 / ISIN XS1647824686) beabsichtigt

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (WKN A0XFSF / ISIN DE000A0XFSF0) ein Bankenkonsortium beauftragt, in den nächsten Tagen verschiedene Termine mit institutionellen Investoren im Rahmen... [mehr]
24.09.2019, Neuemissionen

MOREH-Anleihe im Volumen von 11,75 Mio. Euro platziert

Die Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2YNRD5) der M Objekt Real Estate Holding GmbH & Co. KG (MOREH) wurde erfolgreich um 1,66 Mio. Euro auf 11,75 Mio. Euro aufgestockt. MOREH ist ein... [mehr]
20.09.2019, Neuemissionen

alstria emittiert Anleihe im Volumen von 400 Mio. Euro zur Refinanzierung der Fälligkeiten 2020 und 2021 platziert

Kupon 0,50%, Laufzeit bis 2025, Finanzierungskosten sinken um 5 Mio. Euro p.a.

Die alstria office REIT-AG (Symbol: AOX, ISIN: DE000A0LD2U1) gibt die erfolgreiche Platzierung einer unbesicherten, festverzinslichen Unternehmensanleihe bekannt. Die 2025 fällige... [mehr]
20.09.2019, Neuemissionen

Eyemaxx beendet Zeichnungsfrist der Anleihe 2019/ 2024 mit Emissionsvolumen von 37,00 Mio. Euro

Die Eyemaxx Real Estate AG hat die Zeichnungsfrist für ihre Unternehmensanleihe 2019/ 2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) mit einem Emissionsvolumen von 37,00 Mio. Euro erfolgreich beendet. Davon entfielen rd.... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen