Anzeige

Anzeige
08.11.19

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG erweitert Produktionskapazitäten in der Slowakei

Kapazitäten werden von derzeit 250.000 m² VST-Bauelementen auf ca. 275.000 m² ausgebaut

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG baut die Produktionskapazitäten plangemäß weiter aus und setzt somit ihre Wachstumsstrategie erfolgreich weiter um. Es wurde nun der Kaufvertrag für ein rund 2.800 Quadratmeter großes Grundstück notariell beurkundet, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Produktionswerk von VST in Nitra, Slowakei, befindet. Nach Modernisierung eines ca. 800 Quadratmeter großen Gebäudes auf dem neuen Grundstück wird VST die Deckenproduktion aus der bestehenden Produktionshalle in die neue Halle verlagern und erweitern. Der Produktionsstart ist dort für das zweite Halbjahr 2020 vorgesehen.

Durch die Erweiterung der Herstellungsanlagen baut VST die Kapazität von derzeit 250.000 Quadratmetern Bauelementen pro Jahr auf insgesamt 275.000 Quadratmeter aus. Im Oktober 2013 wurde die automatisierte Produktion mit digitalisierter 3D-Bauplanung in Nitra gestartet und seitdem sukzessive erweitert. Die Bauelemente werden von VST im Werk auf Maß hergestellt und dann bedarfsgerecht und "just in time" zu den Baustellen transportiert. Durch den hohen Vorfertigungsgrad werden im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise die Bauzeiten erheblich reduziert und die Gesamtkosten eines Baus deutlich verringert.

Kamil Kowalewski, Vorstand von VST: "Mit der Erweiterung unserer Produktionskapazitäten reagieren wir auf die zunehmende Nachfrage nach unseren Bauelementen und nutzen die sich uns bietenden Wachstumspotenziale. Wir sehen hervorragende Opportunitäten, da wir in Märkten mit einer sich dynamisch entwickelnden Bauwirtschaft aktiv sind. Die Kapazitätserweiterung ist die Basis, um unsere Position in unseren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden zu erweitern und die Expansion in weitere Regionen voranzutreiben."

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how.

Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Wiener Marktsegment direct market plus gelistet.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © VST BUILDING TECHNOLOGIES AG)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Aves One seit 01.06.2020 5,25% Open Market
Deep Nature Project bis 30.06.2020 (Private Placement) 6,00% MTF-Markt, Börse Wien
reconcept 22.06.-20.08.2020 6,75% Open Market
momox (Private Placement) beendet 3-Monats-Euribor + 625 bp Open Market + Oslo
Photon Energy (Aufstockung) Ende Juni 7,75% Open Market
IMMOFINANZ (Pflichtwandelanleihe) n.bek. n.bek. n.bek.
Eyemaxx Real Estate (besichert) 03.07.-20.07.2020 5,50% Open Market
08.02.2020, Neuemissionen

ACCENTRO Real Estate AG emittiert Anleihe mit einem Kupon von 3,625%

ACCENTRO Real Estate AG hat eine unbesicherte Anleihe mit einem Volumen von 250 Mio. Euro und einer Laufzeit von drei Jahren (bis 2023) begeben. Die neue Anleihe wird zu 99,745% des Nominalwerts... [mehr]
06.02.2020, Neuemissionen

Groß & Partner plant 5-jährige Anleihe, Kupon 4,50%-5,00%, Valuta 20.02.

Die Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, Frankfurt, plant die Emission einer Unternehmensanleihe mit einem Gesamtvolumen von bis zu 100 Mio. Euro. Die erste Tranche soll ein... [mehr]
06.02.2020, Neuemissionen

Telia emittiert Green Hybrid Bond im Volumen von 500 Mio. Euro

Als erstes Telekommunikationsunternehmen in den nordischen Ländern hat die Telia Company eine grüne Hybridanleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro emittiert. Mit dem Erlös wird Telia... [mehr]
04.02.2020, Neuemissionen

Telia emittiert grüne Hybridanleihe, Kupon von ca. 1,875%-2,000% erwartet

Telia emittiert grüne Hybridanleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro und einer Laufzeit bis 2081. Die Hybridanleihe kann erstmals nach 6,25 Jahren gekündigt werden. Erwartet wird ein Kupon von ca.... [mehr]
03.02.2020, Neuemissionen

Q-Park emittiert High Yield-Anleihe

Q-Park, einer der führenden Parkhausbetreiber in Westeuropa, emittiert eine besicherte High Yield-Anleihe. Geplant sind drei Tranchen (5 Jahre fix, 6 Jahre Floater, 7 Jahre fix) mit einem Volumen von... [mehr]
03.02.2020, Neuemissionen

ACCENTRO Real Estate AG beschließt Rückkauf der 3,75%-Anleihe 2018/21 und Emission einer neuen Anleihe

Der Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG hat beschlossen, den Inhabern der 100 Mio. Euro 3,75% Schuldverschreibungen, die 2021 fällig werden (ISIN DE000A2G87E2), ein Barangebot zum Rückkauf des... [mehr]
01.02.2020, Neuemissionen

Veganz Group AG verlängert Angebotsfrist für 7,50% Anleihe bis Freitag, 21. Februar

Die Veganz Group AG, einer von weltweit wenigen Vollsortiment-Anbietern für vegane Lebensmittel, verlängert die Angebotsfrist zur Zeichnung der 7,5 % Anleihe 2020/2025 (ISIN: DE000A254NF5) bis zum... [mehr]
01.02.2020, Neuemissionen

Mutares platziert besicherte Anleihe, Marge von 600 bp gegenüber 3-Monats-Euribor

Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650), einer der führenden Turnaround-Investoren, hat heute erfolgreich EUR 50 Mio. einer vorrangig besicherten, variabel verzinslichen Anleihe mit... [mehr]
31.01.2020, Neuemissionen

PORR startet 2020 mit erfolgreicher 150 Mio. Euro Hybrid-Emission

Volumen von 150 Mio. Euro über Erwartungen platziert, Kupon mit 5,375 % niedriger als Letzt-Emission

Die PORR AG hat die Emission einer nachrangigen Anleihe (Hybridanleihe), samt vorgelagertem teilweisen Rückerwerb der im Jahr 2017 begebenen Hybridanleihe erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurde... [mehr]
31.01.2020, Neuemissionen

Groß & Partner plant Anleihe mit einem Kupon von 5,00%

Die Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, Frankfurt, plant Finanzkreisen zufolge die Emission einer Unternehmensanleihe im Volumen von 50 Mio. Euro und einem Kupon von 5,00%.... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen