Anzeige

Anzeige
Anzeige
19.11.19

PREOS Real Estate AG: Zeichnungsstart der 7,50%-Wandelanleihe zur Wachstumsfinanzierung

Fünf Jahre Laufzeit, Rückzahlung zu 105,0% zum Laufzeitende, öffentliches Angebot in Deutschland voraussichtlich bis 4.12.2019

Die 7,50%-Wandelanleihe 2019/2024 (ISIN DE000A254NA6) der PREOS Real Estate AG kann ab heute gezeichnet werden. Das Gesamtemissionsvolumen der Wandelanleihe (einschließlich Vorabplatzierung) beläuft sich auf bis zu 300 Mio. Euro. Anleger können voraussichtlich bis 4.12.2019 Zeichnungsaufträge ab einem Nennbetrag von 1.000 Euro unter anderem über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Deutsche Börse AG abgeben und sich so für fünf Jahre feste Zinsen von 7,50 Prozent jährlich sichern. Zudem erhalten sie - sofern sie nicht von ihrem Wandlungsrecht in PREOS-Aktien Gebrauch machen - am Laufzeitende 105,0 Prozent des Nennbetrags je Schuldverschreibung als Rückzahlung. Die Einbeziehung der Wandelanleihe in den Börsenhandel im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse ist ab dem 9.12.2019 vorgesehen.

Dazu ein Beispiel: Bei einem Investment von 1.000 Euro erhält der Investor fünf Jahre lang jeweils 75 Euro Zinsen ausgezahlt und am Laufzeitende 2024 eine Rückzahlung von 1.050 Euro. Der Anleger hat aber auch die Möglichkeit, während der Wandlungszeiträume seine Schuldverschreibung in PREOS-Aktien zu wandeln. Je Schuldverschreibung im Nennbetrag von 1.000 Euro würde der Anleger - auf Basis des anfänglichen Wandlungspreises von 9,90 Euro - 101 PREOS-Aktien erhalten. Aktuell (Schlusskurs Xetra am 18.11.2019) notiert die PREOS-Aktie bei 9,05 Euro.

Renditestarkes Büroimmobilienportfolio an deutschen Top-Standorten
PREOS, der starke deutsche Büro-Immobilieninvestor, investiert in renditestarke Objekte an deutschen Top-Standorten, an denen das Unternehmen auch künftig die stabilsten Werte erwartet. Das Investitionsvolumen pro Einzelimmobilie reicht dabei in den deutlich dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Nutzung von Verkaufsopportunitäten, bei denen Immobilien mit Gewinn veräußert werden können, ist Teil des Geschäftsmodells. Das aktuell im Besitz von PREOS befindliche Immobilienportfolio hat einen gutachterlich bestätigten Wert von über 497 Mio. Euro. Für weitere Objekte mit einem gutachterlich ermittelten Wert von rund 269 Mio. Euro wurden bereits Kaufverträge unterschrieben. Bei Transaktionen und bei der Wertentwicklung der Büroimmobilien greift PREOS auf die langjährige Expertise und die umfassende Marktdatenbank des langjährig an das Unternehmen gebundenen Asset Managers publity AG zurück.

Deutscher Büroimmobilienmarkt mit starker Performance
Der deutsche Büroimmobilienmarkt ist seit Jahren von einer starken Flächennachfrage geprägt. Alleine im vergangenen Jahr entstand ein zusätzlicher Flächenbedarf von rund 2,9 Mio. Quadratmetern. Die Leerstandsrate fiel das siebte Jahr in Folge auf nur noch 5,2 Prozent. Für das laufende Jahr wird ein weiterer Zuwachs der deutschlandweiten Flächennutzung um rund 2 Mio. Quadratmeter erwartet, und für die kommenden Jahre prognostizieren Experten eine Fortsetzung des positiven Trends (Quelle: Deutsche Bank Research). Deutschland wird von einer deutlichen Mehrheit der Marktteilnehmer - auch im Vergleich zu anderen europäischen Staaten - als attraktiver bis sehr attraktiver Standort für Immobilieninvestments angesehen. Grundlage für diese Beurteilung sind nach Ansicht der Marktteilnehmer nicht nur die unverändert guten Rahmenbedingungen für Investments in Deutschland, sondern darüber hinaus die Potenziale, die Deutschland aufgrund der starken Position in der Europäischen Union nutzen kann (Quelle: Ernst & Young Real Estate GmbH, Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2018, S. 13).

Weiterer Ausbau des Immobilienportfolios geplant
In den kommenden Jahren soll das Immobilienportfolio von PREOS deutlich weiter ausgebaut werden. Hierzu sollen auch die Mittel aus der Wandelanleihe eingesetzt werden.

Bezugsangebot für PREOS-Aktionäre
Parallel startet heute auch das Bezugsangebot (in Deutschland) für die PREOS-Aktionäre, das am 2.12.2019 endet. Der Ausgabe- und Bezugspreis entspricht jeweils 100% des Nennbetrags je Schuldverschreibung von 1.000 Euro.

publity hat bereits Anleihen im Wert von 107,80 Mio. Euro gezeichnet
Im Rahmen einer Vorabplatzierung gegen Sacheinlage hat die Mehrheitsaktionärin von PREOS, die publity AG, bereits Schuldverschreibungen im Nennbetrag von rund 107,8 Mio. Euro gezeichnet und im Gegenzug Darlehensforderungen gegen die PREOS-Tochter publity Investor GmbH in Höhe von nominal rund 113 Mio. Euro in die PREOS eingebracht. Verbleibende Schuldverschreibungen, die im Rahmen des Bezugsangebots und des allgemeinen öffentlichen Angebots eventuell nicht gezeichnet wurden, werden ausgewählten qualifizierten Anlegern bei einer Privatplatzierung zur Zeichnung angeboten.

Der für das allgemeine öffentliche Angebot und das Bezugsangebot maßgebliche, von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligte Wertpapierprospekt ist auf der Website von PREOS (www.preos.de) in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar. Es sind darüber hinaus die folgenden Hinweise zu beachten.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © PREOS)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Veganz 13.01.-07.02.2020 7,50% Open Market
VERIANOS n.bek. (Private Placement) n.bek. n.bek.
ACCENTRO n.bek. (Private Placement) n.bek. n.bek.
Mutares n.bek. (Private Placement) n.bek. n.bek.
20.01.2020, Neuemissionen

Mutares prüft Begebung einer vorrangig besicherten Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 50 Mio. Euro

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat beschlossen zu prüfen, eine bis zu EUR 50 Mio. vorrangig besicherte, variabel verzinsliche Anleihe mit 4 Jahren Laufzeit zu begeben. Pareto... [mehr]
20.01.2020, Neuemissionen

ACCENTRO Real Estate AG erwägt weitere Kapitalmarkttransaktion

Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, gibt bekannt, dass sie erwägt, kurzfristig eine weitere Kapitalmarkttransaktion gegebenenfalls in Form einer möglichen... [mehr]
19.01.2020, Neuemissionen

„Für 2020 rechnen wir mit einem Umsatzanstieg auf rund 40 Mio. Euro“, Jan Bredack, CEO, und Mario Knape, CFO, Veganz Group

Die Veganz Group AG, einer von weltweit wenigen Vollsortimentanbietern für vegane Lebensmittel, emittiert eine 5-jährige Anleihe im Volumen von bis zu 10 Mio. Euro, die mit 7,50% p. a. verzinst wird... [mehr]
17.01.2020, Neuemissionen

CA Immo beabsichtigt Unternehmensanleihe mit Benchmark-Volumen zu begeben

Die börsennotierte CA Immobilien Anlagen AG (ISIN: AT0000641352; Moody‘s Rating: Baa2, stabil) hat J.P. Morgan als Sole Global Coordinator, und Erste Group, J.P. Morgan und Morgan Stanley als Joint... [mehr]
16.01.2020, Neuemissionen

Delivery Hero SE kündigt Ausgabe von Wandelschuldverschreibung und Barkapitalerhöhung an

Die Delivery Hero SE (ISIN: DE000A2E4K43, Frankfurter Wertpapierbörse: DHER) beschließt die gleichzeitige Durchführung einer Platzierung von Wandelschuldverschreibungen und einer Kapitalerhöhung... [mehr]
14.01.2020, Neuemissionen

Green Finance - Massiver Zuwachs bei grünen Finanzierungen

Das weltweit platzierte Volumen an nachhaltig verwendeten Finanzmitteln ist nach Berechnungen der Corporate Finance-Beratungsgesellschaft CAPMARCON im Jahr 2019 gegenüber der Vorperiode um 66% auf... [mehr]
13.01.2020, Neuemissionen

E.ON platziert Unternehmensanleihen im Volumen von 2,25 Mrd. Euro – davon 1 Mrd. Euro erneut als grüne Anleihe

E.ON hat drei Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von 2,25 Mrd. Euro begeben. Die sehr hohe Investorennachfrage ermöglichte E.ON, sich über alle Laufzeiten sehr attraktive Zinskonditionen zu... [mehr]
13.01.2020, Neuemissionen

VERIANOS prüft Emission einer weiteren Unternehmensanleihe

Die VERIANOS Real Estate AG, als börsengelistetes Immobilienunternehmen (ISIN: DE000A0Z2Y48, WKN: A0Z2Y4) an der Schnittstelle von Immobilien- und Kapitalmärkten agierend, erwägt derzeit die Emission... [mehr]
13.01.2020, Neuemissionen

Merck platziert Anleihen im Volumen von 1,5 Mrd. Euro

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat erfolgreich Anleihen im Volumen von 1,5 Mrd. Euro begeben. Die Emissionserlöse dienen zur Refinanzierung fällig werdender Anleihen... [mehr]
09.01.2020, Neuemissionen

Merck KGaA emittiert EUR Benchmark-Anleihe mit Laufzeiten von 5,5 und 8,5 Jahren (Dual Tranche)

Die Merck Financial Services GmbH emittiert eine EUR Benchmark-Anleihe mit Laufzeiten bis 16.07.2025 bzw. 16.07.2028 (Dual Tranche). Erwartet wird ein Spread von ca. 60 bis 65 bp gegenüber Mid Swap... [mehr]
News 1 bis 10 von 3710
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen