Anzeige

Anzeige
13.02.20

REYL & Cie Ltd ist Lead Arranger bei der Emission privater Anleihen im Wert von 60 Mio. USD für brasilianisches Hospitality-Projekt

REYL & Cie Ltd, eine unabhängige Schweizer Bankengruppe mit Hauptsitz in Genf, fungierte als alleiniger Lead Arranger sowie Co-Bookrunner bei einer privaten Luxemburger Anleihen-Emission von 60 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit Cidade Matarazzo, einem grossen Immobilien-, Hotel- und Luxus-Einzelhandelsprojekt in Sao Paulo (Brasilien).

Die Anleihen wurden von einem luxemburgischen Unternehmen ausgegeben und von einer der grössten unabhängigen alternativen Investmentgruppen Asiens vollständig gezeichnet. Der Erlös der Emission wird zur Refinanzierung bestehender Schulden und zur Finanzierung von Eigenkapitalbeiträgen für den Privatkundenbereich des Projekts verwendet.

Cidade Matarazzo ist mit einer Fläche von 250’000 m2 das grösste laufende Projekt zur Erneuerung von Stätten des kulturellen Erbes in Brasilien. Dazu gehört ein von Jean Nouvel und Philippe Starck gestaltetes Rosewood-Luxushotel, das im Oktober 2020 eröffnet werden soll, sowie Büro- und Einzelhandelsprojekte. Das Projekt wird zudem eine revolutionäre, in Brasilien noch nie da gewesene Umgebung für Erlebnis-Einkäufe bieten, mit App-fähigen Technologien, die Konsumenten auf ganz neue Art und Weise einkaufen lassen. Es wird erwartet, dass die neue "Stadt in der Stadt" von Sao Paulo bis zu 30 Millionen Besucher pro Jahr anziehen wird.

Das Corporate Advisory & Structuring-Team von REYL bot massgeschneiderte Beratung bei der Strukturierung und Verhandlung dieser komplexen grenzüberschreitenden Transaktion, an der zahlreiche Beteiligte aus verschiedenen Rechtsgebieten aus den USA, Brasilien, Luxemburg, Irland und Hongkong beteiligt waren. Die mehrschichtige Struktur beinhaltete verschiedene Mechanismen zur Kreditverbesserung. So auch Put- und Call-Vereinbarungen, die dem Anleihegläubiger ein starkes Sicherheitspaket bieten und gleichzeitig die Interessen der Projektbeteiligten wahren sollten.

François Reyl, Chief Executive Officer von REYL, kommentiert: "Wir sind stolz darauf, an der laufenden Entwicklung dieses einzigartigen Projekts mitzuwirken, das für Sao Paulo und Brasilien eine transformative Wirkung hat. Diese neue Transaktion stellt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung von REYLs Geschäftsbereich Corporate Advisory & Structuring dar und stärkt seine wachsende internationale Präsenz".

Xavier Ledru, stellvertretender Leiter des Geschäftsbereichs Corporate Advisory & Structuring bei REYL, ergänzt: "Diese Transaktion ist ein weiterer Beweis für unsere Fähigkeit, massgeschneiderte Beratung im Rahmen komplexer, grenzüberschreitender Transaktionen anzubieten. Mit der Anleihe wurde ein bereits bestehendes Instrument refinanziert, was die Transaktion noch komplexer machte, da gleichzeitig mehrere Interessen berücksichtigt und Verhandlungen geführt werden mussten. Wir freuen uns auch im weiteren Verlauf auf die Arbeit an diesem aussergewöhnlichen Projekt ".

Über REYL
Die 1973 gegründete REYL-Gruppe ist eine diversifizierte, unabhängige Bankengruppe mit Niederlassungen in der Schweiz (Genf, Zürich, Lugano), in Europa (London, Luxemburg, Malta) sowie weiteren Regionen weltweit (Singapur, Dubai und den Vereinigten Staaten). Sie verwaltet ein Vermögen von über CHF 16 Milliarden inklusive Minderheitsbeteiligungen und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeitende.

Die Gruppe verfolgt einen innovativen Ansatz im Bankgeschäft. Zu ihrem Kundenkreis zählen internationale Unternehmer und institutionelle Anleger, die sie in ihren Geschäftsfeldern Wealth Management, Entrepreneur & Family Office Services, Corporate Advisory & Structuring, Asset Services und Asset Management betreut.

Die REYL & Cie AG ist in der Schweiz als Bank zugelassen und geht ihrer Tätigkeit unter direkter Kontrolle vonseiten der Schweizer Finanzmarktaufsichtsbehörde (FINMA) sowie der Schweizer Nationalbank (SNB) nach. Die Tochtergesellschaften der REYL-Gruppe werden im Übrigen durch das KAG in der Schweiz, die FCA in Grossbritannien, die CSSF in Luxemburg, die MFSA in Malta, die MAS in Singapur, den DFSA in Dubai und die SEC in den USA reguliert.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: gleidiconrodrigues auf Pixabay)



Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Segment
Veganz 13.01.-21.02.2020 7,50% Open Market
Groß & Partner Februar (abgeschlossen) 5,00% Open Market
VERIANOS 20.02.-03.03. (Private Placement) 6,00% Open Market
FCR Immobilien März n.bek. n.bek.
publity März/April n.bek. Open Market
20.01.2020, Neuemissionen

Mutares prüft Begebung einer vorrangig besicherten Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 50 Mio. Euro

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat beschlossen zu prüfen, eine bis zu EUR 50 Mio. vorrangig besicherte, variabel verzinsliche Anleihe mit 4 Jahren Laufzeit zu begeben. Pareto... [mehr]
20.01.2020, Neuemissionen

ACCENTRO Real Estate AG erwägt weitere Kapitalmarkttransaktion

Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, gibt bekannt, dass sie erwägt, kurzfristig eine weitere Kapitalmarkttransaktion gegebenenfalls in Form einer möglichen... [mehr]
19.01.2020, Neuemissionen

„Für 2020 rechnen wir mit einem Umsatzanstieg auf rund 40 Mio. Euro“, Jan Bredack, CEO, und Mario Knape, CFO, Veganz Group

Die Veganz Group AG, einer von weltweit wenigen Vollsortimentanbietern für vegane Lebensmittel, emittiert eine 5-jährige Anleihe im Volumen von bis zu 10 Mio. Euro, die mit 7,50% p. a. verzinst wird... [mehr]
17.01.2020, Neuemissionen

CA Immo beabsichtigt Unternehmensanleihe mit Benchmark-Volumen zu begeben

Die börsennotierte CA Immobilien Anlagen AG (ISIN: AT0000641352; Moody‘s Rating: Baa2, stabil) hat J.P. Morgan als Sole Global Coordinator, und Erste Group, J.P. Morgan und Morgan Stanley als Joint... [mehr]
16.01.2020, Neuemissionen

Delivery Hero SE kündigt Ausgabe von Wandelschuldverschreibung und Barkapitalerhöhung an

Die Delivery Hero SE (ISIN: DE000A2E4K43, Frankfurter Wertpapierbörse: DHER) beschließt die gleichzeitige Durchführung einer Platzierung von Wandelschuldverschreibungen und einer Kapitalerhöhung... [mehr]
14.01.2020, Neuemissionen

Green Finance - Massiver Zuwachs bei grünen Finanzierungen

Das weltweit platzierte Volumen an nachhaltig verwendeten Finanzmitteln ist nach Berechnungen der Corporate Finance-Beratungsgesellschaft CAPMARCON im Jahr 2019 gegenüber der Vorperiode um 66% auf... [mehr]
13.01.2020, Neuemissionen

E.ON platziert Unternehmensanleihen im Volumen von 2,25 Mrd. Euro – davon 1 Mrd. Euro erneut als grüne Anleihe

E.ON hat drei Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von 2,25 Mrd. Euro begeben. Die sehr hohe Investorennachfrage ermöglichte E.ON, sich über alle Laufzeiten sehr attraktive Zinskonditionen zu... [mehr]
13.01.2020, Neuemissionen

VERIANOS prüft Emission einer weiteren Unternehmensanleihe

Die VERIANOS Real Estate AG, als börsengelistetes Immobilienunternehmen (ISIN: DE000A0Z2Y48, WKN: A0Z2Y4) an der Schnittstelle von Immobilien- und Kapitalmärkten agierend, erwägt derzeit die Emission... [mehr]
13.01.2020, Neuemissionen

Merck platziert Anleihen im Volumen von 1,5 Mrd. Euro

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, hat erfolgreich Anleihen im Volumen von 1,5 Mrd. Euro begeben. Die Emissionserlöse dienen zur Refinanzierung fällig werdender Anleihen... [mehr]
09.01.2020, Neuemissionen

Merck KGaA emittiert EUR Benchmark-Anleihe mit Laufzeiten von 5,5 und 8,5 Jahren (Dual Tranche)

Die Merck Financial Services GmbH emittiert eine EUR Benchmark-Anleihe mit Laufzeiten bis 16.07.2025 bzw. 16.07.2028 (Dual Tranche). Erwartet wird ein Spread von ca. 60 bis 65 bp gegenüber Mid Swap... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen