Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
29.10.20

Asklepios platziert erfolgreich Schuldscheindarlehen über 730 Mio. Euro

Vielfache Überzeichnung: Emissionsvolumen von ursprünglich 200 Mio. Euro auf 730 Mio. Euro angehoben

Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA hat erfolgreich ein Schuldscheindarlehen über 730 Mio. Euro am Markt platziert. Aufgrund der hohen Nachfrage war die Transaktion um ein Vielfaches überzeichnet und das ursprünglich angestrebte Volumen von EUR 200 Mio. konnte deutlich angehoben werden. Damit zählt die Platzierung in diesem Jahr zu den bisher größten Transaktionen am Schuldscheinmarkt.

Die Emission ist Teil der langfristigen Finanzierungsstrategie von Asklepios, die insbesondere auf Finanzierungssicherheit und -Verfügbarkeit durch ein mittel- bis langfristiges, ausgeglichenes Fälligkeitenprofil sowie finanzielle Flexibilität bei einer Optimierung der Kapitalkosten abzielt. Ein Großteil der eingenommenen Mittel wird für die vorzeitige Rückführung der Akquisitionsfinanzierung verwendet, die Asklepios im Zusammenhang mit der Transaktion der RHÖN-KLINIKUM AG aufgenommen hatte.

"Der Schuldscheinmarkt war während der ersten Infektionswelle der COVID-19-Pandemie zwischenzeitlich stark eingetrübt. Mit dem Auftauen der Märkte haben wir die Chance ergriffen, um mit einem größeren Schuldscheindarlehen an den Markt zu gehen", sagt Hafid Rifi, CFO des Asklepios Konzerns. "Mit Laufzeiten von 5 bis 20 Jahren und einer durchschnittlichen Duration von 7,2 Jahren konnten wir zugleich ein sehr gutes und langfristiges Ergebnis erzielen."

Seit 2010 bezieht Asklepios den Kapitalmarkt zunehmend in die Unternehmensfinanzierung mit ein und genießt als langjähriger Emittent ein hohes Renommee bei Investoren im In- und Ausland.

"Wir freuen uns über die hohe Nachfrage sowohl von Bestandsinvestoren als auch von neuen Investoren, die belegt, dass Asklepios eine attraktive Investitionsmöglichkeit darstellt", kommentiert Benedikt Brörmann, Manager Corporate Finance von Asklepios. "Dies verdeutlicht auch der Anteil internationaler Investoren am Emissionsvolumen, der mit rd. 45% so hoch war, wie bei keiner unserer Schuldscheintransaktionen zuvor."

Die Platzierung des Schuldscheindarlehens wurde von der Bayerischen Landesbank, der BNP Paribas, der Commerzbank Aktiengesellschaft, der DZ BANK AG und der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale als Joint Lead Arrangeure begleitet.

Über Asklepios
Die Asklepios Kliniken zählen zu den führenden privaten Betreibern von Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen in Deutschland. Die Klinikgruppe steht für eine hoch qualifizierte Versorgung ihrer Patienten mit einem klaren Bekenntnis zu medizinischer Qualität, Innovation und sozialer Verantwortung. Auf dieser Basis hat sich Asklepios seit der Gründung vor 35 Jahren dynamisch entwickelt. Aktuell verfügt der Konzern bundesweit über rund 160 Gesundheitseinrichtungen. Dazu zählen Akutkrankenhäuser aller Versorgungsstufen, Fachkliniken, psychiatrische und forensische Einrichtungen, Rehakliniken, Pflegeheime und Medizinische Versorgungszentren. Im Geschäftsjahr 2019 wurden 2,5 Mio. Patienten in Einrichtungen des Asklepios Konzerns behandelt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 49.000 Mitarbeiter.

www.fixed-income.org
Foto: Hafid Rifi, CFO
© Asklepios



10.06.2021, Schuldscheindarlehen

VERIANOS SE platziert Schuldscheindarlehen zur Refinanzierung von Immobilienportfolio in Spanien

Besicherter Schuldschein bei deutschem Versorgungswerk platziert, Sole Arranger Deutsche Bank AG

Die VERIANOS SE (ISIN: DE000A0Z2Y48) hat über den VERIANOS European Opportunities Fund erfolgreich ihr erstes Schuldscheindarlehen in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrags bei... [mehr]
21.04.2021, Schuldscheindarlehen

DIC Asset AG platziert 250 Mio. Euro Schuldschein mit ESG-Link

Durchschnittlicher Zinskupon von 1,78%, durchschnittliche Laufzeit von 4,2 Jahren, ESG-Link unterstreicht die Nachhaltigkeitsstrategie der DIC Asset AG

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat heute die Emission des ersten ESG-Linked Schuldscheins der Unternehmensgeschichte in... [mehr]
15.09.2020, Schuldscheindarlehen

INDUS platziert zum ersten Mal ESG-linked Schuldscheindarlehen

INDUS hat erstmalig ein ESG-linked Schuldscheindarlehen auf Basis des ISS ESG-Ratings begeben. Der nachhaltige Schuldschein dient dem allgemeinen Finanzierungsbedarf der INDUS-Gruppe und wurde von... [mehr]
27.07.2020, Schuldscheindarlehen

freenet AG platziert erfolgreich ein Schuldscheindarlehen in Höhe von 345,0 Mio. Euro

Mittel werden zur Refinanzierung der fälligen Schuldscheindarlehen verwendet

Die freenet AG [ISIN DE000A0Z2ZZ5] hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 345,0 Millionen Euro zur Refinanzierung von fälligen Schuldscheinen erfolgreich platziert. Die Platzierung... [mehr]
25.06.2020, Schuldscheindarlehen

Aurubis platziert Schuldscheindarlehen mit nachhaltiger Komponente

Direkte Kopplung der Verzinsung an Nachhaltigkeitsrating von Aurubis, zweieinhalbfache Überzeichnung des ursprünglich angepeilten Volumens

Mit einem Volumen von 400 Mio. Euro hat Aurubis erstmalig ein Schuldscheindarlehen (SSD) mit nachhaltiger Komponente platziert. Damit ist Aurubis das erste Unternehmen der Grundstoffindustrie in... [mehr]
16.04.2020, Schuldscheindarlehen

Deutsche Industrie REIT-AG - Bisher wenig Auswirkungen aufgrund der Corona-Pandemie

Schuldscheindarlehen über 10 Mio. Euro aufgenommen, Bestätigung der bisherigen FFO-Prognose

Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat diese Woche die Verhandlungen über die vorzeitige Verlängerung eines bis Ende 2024 laufenden Mietvertrages erfolgreich abgeschlossen. Der... [mehr]
23.03.2020, Schuldscheindarlehen

Daimler begibt mit LBBW erstmals vollständig digitalen Schuldschein

Erste über Plattform vermarktete, rechtswirksame und volldigitale Schuldscheintransaktion in Deutschland ohne papierbasierten Parallelprozess

Die Daimler AG hat in Zusammenarbeit mit der LBBW erstmals ein vollständig digitales Schuldscheindarlehen begeben. Am Mittwoch wurde das Darlehen mit einem Volumen von 25 Millionen Euro und einer... [mehr]
27.02.2020, Schuldscheindarlehen

VNG AG platziert erstmals grünen Schuldschein

Leipziger Gashandelskonzern nutzt zusätzlich digitale Plattform für Green-Schuldscheindarlehen mit Gesamtvolumen von 100 Mio. Euro

Dass ökologische Fragestellungen für Investoren und Banken immer relevanter werden, demonstriert nun auch ein neuer Schuldschein der VNG AG: Erstmals hat der europaweit tätige Unternehmensverbund mit... [mehr]
25.10.2019, Schuldscheindarlehen

MANN+HUMMEL platziert grünen Schuldschein über 150 Mio. Euro

Refinanzierung eines Teils der 2020 fälligen Tranche des Debütschuldscheins erfolgreich abgeschlossen

MANN+HUMMEL hat ein grünes Schuldscheindarlehen mit einem Volumen von 150 Mio. Euro begeben. Der Schuldschein wurde in Tranchen mit Laufzeiten von fünf bis zehn Jahren platziert und sowohl mit fester... [mehr]
18.10.2019, Schuldscheindarlehen

All for One Group AG platziert Schuldscheindarlehen über 33,5 Mio. Euro

Um die aktuell besonders günstigen Konditionen zur Wachstumsfinanzierung mit Blick auf ihre »Strategie 2022« langfristig zu sichern, hat die All for One Group AG erneut Schuldscheindarlehen begeben.... [mehr]
News 1 bis 10 von 110
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen