Anzeige

Anzeige
24.07.18

Giesecke+Devrient begibt Schuldscheindarlehen im Volumen von 200 Mio. Euro

Der weltweit tätige Konzern für Sicherheitstechnologie Giesecke+Devrient hat erstmals in seiner Geschichte ein Schuldscheindarlehen in der Höhe von 200 Millionen Euro platziert. Damit nutzt das Unternehmen die günstigen Bedingungen auf dem Kapitalmarkt. Angesichts der großen Nachfrage von Investoren konnte das ursprünglich angestrebte Volumen um mehr als das Doppelte übertroffen werden.

„Der große Erfolg des Schuldscheindarlehens zeigt die exzellente Bonität von Giesecke+Devrient sowie das Vertrauen der Investoren in die strategische Ausrichtung des Unternehmens“, so Dr. Peter Zattler, Mitglied der Geschäftsführung und CFO von Giesecke+Devrient. „Mit der Platzierung des Schuldscheindarlehens gelingt es uns zudem, unser Finanzinstrumentarium zu sehr attraktiven Konditionen auf eine breitere Basis zu stellen.“

Die bei einer größeren Anzahl von Sparkassen und genossenschaftlichen Instituten sowie deutschen Geschäftsbanken platzierte Emission umfasst Laufzeiten zwischen 5 und 10 Jahren. Der Erlös dient der allgemeinen Unternehmensfinanzierung sowie der Unterstützung des operativen Wachstums in den Bereichen Bezahlen, Konnektivität, Identitäten und Digitale Sicherheit. Begleitet wurde die Transaktion durch die Bayerische Landesbank sowie die DZ-Bank AG.

Über Giesecke+Devrient
Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Das 1852 gegründete Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit 11.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,14 Milliarden Euro. Für internationale Kundennähe sorgen 72 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 32 Ländern.

G+D entwickelt, produziert und vertreibt Produkte und Lösungen rund um das Bezahlen, die Konnektivität, das Management von Identitäten und Digitale Sicherheit. G+D hält in diesen Bereichen eine führende Wettbewerbs- und Technologieposition. Zu den Kunden des Konzerns zählen unter anderem Zentralbanken und Geschäftsbanken, Mobilfunkanbieter, Unternehmen sowie Regierungen und Behörden.

https://www.fixed-income.org/
(Screenshot: © Giesecke+Devrient)



23.11.2021, Schuldscheindarlehen

Gerresheimer begibt erfolgreich Schuldschein - Emission erneut deutlich überzeichnet

Die Gerresheimer AG hat einen weiteren Meilenstein in der Umsetzung ihrer Finanzierungsstrategie erreicht und erfolgreich ein neues Schuldscheindarlehen begeben. Das Gesamtvolumen der Emission... [mehr]
23.11.2021, Schuldscheindarlehen

FCR Immobilien AG sichert sich Finanzierungen für nächsten Wachstumsschub

10 Mio. Euro Schuldscheindarlehen mit Kupon von 3,4% platziert, Immobilien über 70 Mio. Euro in der Ankaufspipeline

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat sich Finanzierungen in Hinblick auf den erwarteten nächsten Wachstumsschub gesichert. Der neue Mittelzufluss soll vollumfänglich für den weiteren Ausbau... [mehr]
09.11.2021, Schuldscheindarlehen

Asklepios sichert sich frühzeitige Refinanzierung von Schuldscheindarlehen über ein Umtausch- und Erhöhungsangebot

Erfolgreiche Verlängerung des Fälligkeitenprofils durch frühzeitige Refinanzierung der Schuldscheinfälligkeiten in den Jahren 2022 und 2023

Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA hat im Rahmen eines Umtausch- und Erhöhungsangebots ausgewählte Schuldscheindarlehen mit Fälligkeit in den Jahren 2022 und 2023 frühzeitig refinanziert. Das... [mehr]
10.06.2021, Schuldscheindarlehen

VERIANOS SE platziert Schuldscheindarlehen zur Refinanzierung von Immobilienportfolio in Spanien

Besicherter Schuldschein bei deutschem Versorgungswerk platziert, Sole Arranger Deutsche Bank AG

Die VERIANOS SE (ISIN: DE000A0Z2Y48) hat über den VERIANOS European Opportunities Fund erfolgreich ihr erstes Schuldscheindarlehen in Höhe eines mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Betrags bei... [mehr]
21.04.2021, Schuldscheindarlehen

DIC Asset AG platziert 250 Mio. Euro Schuldschein mit ESG-Link

Durchschnittlicher Zinskupon von 1,78%, durchschnittliche Laufzeit von 4,2 Jahren, ESG-Link unterstreicht die Nachhaltigkeitsstrategie der DIC Asset AG

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat heute die Emission des ersten ESG-Linked Schuldscheins der Unternehmensgeschichte in... [mehr]
29.10.2020, Schuldscheindarlehen

Asklepios platziert erfolgreich Schuldscheindarlehen über 730 Mio. Euro

Vielfache Überzeichnung: Emissionsvolumen von ursprünglich 200 Mio. Euro auf 730 Mio. Euro angehoben

Die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA hat erfolgreich ein Schuldscheindarlehen über 730 Mio. Euro am Markt platziert. Aufgrund der hohen Nachfrage war die Transaktion um ein Vielfaches... [mehr]
15.09.2020, Schuldscheindarlehen

INDUS platziert zum ersten Mal ESG-linked Schuldscheindarlehen

INDUS hat erstmalig ein ESG-linked Schuldscheindarlehen auf Basis des ISS ESG-Ratings begeben. Der nachhaltige Schuldschein dient dem allgemeinen Finanzierungsbedarf der INDUS-Gruppe und wurde von... [mehr]
27.07.2020, Schuldscheindarlehen

freenet AG platziert erfolgreich ein Schuldscheindarlehen in Höhe von 345,0 Mio. Euro

Mittel werden zur Refinanzierung der fälligen Schuldscheindarlehen verwendet

Die freenet AG [ISIN DE000A0Z2ZZ5] hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 345,0 Millionen Euro zur Refinanzierung von fälligen Schuldscheinen erfolgreich platziert. Die Platzierung... [mehr]
25.06.2020, Schuldscheindarlehen

Aurubis platziert Schuldscheindarlehen mit nachhaltiger Komponente

Direkte Kopplung der Verzinsung an Nachhaltigkeitsrating von Aurubis, zweieinhalbfache Überzeichnung des ursprünglich angepeilten Volumens

Mit einem Volumen von 400 Mio. Euro hat Aurubis erstmalig ein Schuldscheindarlehen (SSD) mit nachhaltiger Komponente platziert. Damit ist Aurubis das erste Unternehmen der Grundstoffindustrie in... [mehr]
16.04.2020, Schuldscheindarlehen

Deutsche Industrie REIT-AG - Bisher wenig Auswirkungen aufgrund der Corona-Pandemie

Schuldscheindarlehen über 10 Mio. Euro aufgenommen, Bestätigung der bisherigen FFO-Prognose

Die Deutsche Industrie REIT-AG (ISIN DE000A2G9LL1) hat diese Woche die Verhandlungen über die vorzeitige Verlängerung eines bis Ende 2024 laufenden Mietvertrages erfolgreich abgeschlossen. Der... [mehr]
News 1 bis 10 von 113
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen