Anzeige

Anzeige
21.04.21

Anleihen-Analyse: Zeitfracht Logistik Holding emittiert Anleihe, Kupon zwischen 4,00% und 5,00% p.a.

Ein gutes Unternehmen agiert am Kapitalmarkt unerfahren

Die Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Teilkonzern der Zeitfracht-Unternehmensgruppe, emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro und einem Kupon zwischen 4,00% und 5,00% p.a. Anders als vom Unternehmen zunächst kommuniziert, handelt es sich nicht um eine Nachranganleihe. Das Unternehmen macht einen guten Eindruck, agiert am Kapitalmarkt aber unerfahren.

Die Zeichnungsfrist endet am 29. April 2021 (12:00 Uhr) vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung. Der Kupon wird voraussichtlich am 29. April 2021 im Rahmen eines sogenannten Bookbuilding-Verfahrens festgelegt. (Privat-)Anleger können via Kauforder am Börsenplatz Frankfurt zeichnen. Die Zeitfracht-Anleihe soll voraussichtlich am 5. Mai 2021 in den Handel im Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) einbezogen werden.

Unternehmen
Die Emittentin ist als Zwischenholding die strategische Obergesellschaft der Zeitfracht Logistik-Gruppe. Sie bildet mit ihren unmittelbaren und mittelbaren Tochtergesellschaften die Zeitfracht Logistik-Gruppe. Die Zeitfracht Logistik-Gruppe stellt einen Teilkonzern der ZEITFRACHT-Unternehmensgruppe dar. Die Emittentin fungiert als Zwischenholdinggesellschaft ohne eigene Geschäftstätigkeit. Maßgeblich für den wirtschaftlichen Erfolg der Emittentin ist daher die Geschäftstätigkeit der operativ tätigen Gesellschaften der Zeitfracht Logistik-Gruppe. In den vergangenen Jahren ist die Zeitfracht Logistik-Gruppe sowohl durch Akquisitionen als auch durch organisches Wachstum konsequent ausgebaut worden ist. Die Zeitfracht Logistik-Gruppe bietet Produkte und Dienstleistungen in folgenden Bereichen an:
- Systemlogistik,
- Medienlogistik und
- Logistik für Elektronikprodukte.

Die Zeitfracht Logistik Holding GmbH ist in den vergangenen Jahren insbesondere auch durch Übernahmen gewachsen. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 556,5 Mio. Euro (2019: 266,4 Mio. Euro). Der Konzernbilanzgewinn (des Teilkonzerns) betrug rund 2,7 Mio. Euro (2019 ebenfalls rund 2,7 Mio. Euro).

Mittelverwendung
Der Emissionserlös soll zur Ablösung bestehender Finanzverbindlichkeiten im Volumen von bis zu 15 Mio. Euro, für selektive Unternehmenszukäufe (M&A-Aktivitäten) sowie für die strategische Weiterentwicklung der Zeitfracht Logistik-Gruppe mit Blick auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit verwendet werden.

Bei den Finanzverbindlichkeiten, die in der Bilanz und im Wertpapierprospekt als „Anleihen“ bzw. „Schuldverschreibungen“ bezeichnet werden, handelt es sich nach unserer Definition um sogenanntes „Private Debt“, das erheblich höher verzinst wird als die neue Anleihe. Detaillierte Nachfragen hierzu wollte das Management auch auf Nachfrage nicht beantworten.

Bondspezifische Kennzahlen

 

Emittentin 2020

Empfehlungen*

EBITDA Interest Coverage

7,15

mind. 2,5

EBIT Interest Coverage

1,81

mind. 1,5

Total Net Debt/EBITDA

-0,27

max. 5

Eigenkapitalquote

20,63%

mind. 15%

*) Empfehlungen im ehemaligen Best Practice-Guide für Unternehmensanleihen im Entry Standard

Einige Kennzahlen sind sehr gut. Dies liegt aber nicht daran, dass das Unternehmen besonders profitabel wäre, sondern an der Netto Cash-Position von rund 6,4 Mio. Euro zum 31.12.2020.

Stärken:
- Gesellschaft erzielte auch 2020 ein positives Ergebnis
- Management erscheint im operativen Geschäft professionell
- starke bondspezifische Kennzahlen (aufgrund einer positiven Netto Cash-Position)

Schwächen:
- unerfahrenes Agieren am Kapitalmarkt, Emittentin wurde möglicherweise nicht ausreichend beraten
- Unternehmen ist durch Übernahmen entstanden und hat in dieser Form keine lange Historie
- niedrige Margen

Fazit:
Die Zeitfracht Logistik Holding GmbH möchte durch Übernahmen weiter dynamisch wachsen. Einige bondspezifischen Kennzahlen sind aufgrund der Netto Cash-Position z.T. sehr gut. Die Mittel aus der Anleiheemission werden z.T. zur Refinanzierung von Fremdfinanzierungen (Private Debt) genutzt, die mit über 8% p.a. verzinst werden.

Vermutlich handelt es sich um ein gutes Unternehmen, das am Kapitalmarkt möglicherweise nicht ausreichend beraten wurde. Risiken sehen wir, wie bei allen Anleihen mit einem festen Kupon, auch in einem möglichen Anstieg der Inflation und des Zinsniveaus.

Christian Schiffmacher, www.fixed-income.org
Foto:
© Zeitfracht

Eckdaten zur Anleihe:
Emittentin:
 
Zeitfracht Logistik Holding GmbH
Kupon:  zwischen 4,00% und 5,00% p.a.
Zeichnungsfrist:  bis 29.04.2021
Laufzeit:  bis 04.05.2026
Emissionsvolumen:  bis zu 60 Mio. Euro
ISIN / WKN: 
DE000A3H3JC5 / A3H3JC
Stückelung:  1.000 Euro
Rating:  kein Rating
Listing:  Open Market
Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner:  Bankhaus Lampe KG
Internet:  www.zeitfracht.de



28.02.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: Joh. Friedrich Behrens AG (BeA)

Turnaround geschafft, vergleichsweise attraktiver Kupon

Die Unternehmensanleihe der Joh. Friedrich Behrens AG (BeA) kann bis zum 11. März gezeichnet werden. Im Anschluss wird die Anleihe in Bondm, der Mittelstandsplattform der Börse Stuttgart, gelistet.... [mehr]
25.02.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: Wandelanleihen der Colonia Real Estate AG

Chance on Control-Klauseln greifen

Im Rahmen der Übernahme der Colonia Real Estate AG durch die TAG Immobilien AG erscheint die Wandelanleihe 2006-2011 (Kupon: 1,875%) der Colonia Real Estate AG (ISIN DE000A0LDSA1) interessant. Denn... [mehr]
25.02.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: IVG Immobilien AG

Wandelanleihe profitiert von Kapitalerhöhung

Die IVG Immobilien AG hat vor zwei Wochen eine 10%ige Kapitalerhöhung durch Ausgabe von 12.599.999 neuen Aktien durchgeführt. Diese wurden im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens... [mehr]
17.02.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: SiC Processing GmbH – eines der attraktivsten Unternehmen in Bondm

Voraussichtlich bis 20. Februar kann die Unternehmensanleihe der SiC Processing GmbH gezeichnet werden. Anschließend erfolgt die Notierungsaufnahme in Bondm, der Mittelstandsplattform der Börse... [mehr]
02.02.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: Centrosolar – hohe Volatilität ist zu erwarten

Bis einschließlich 20. Februar kann die Unternehmensanleihe der Centrosolar Group AG gezeichnet werden. Über die Zeichnungsbox der Euwax AG (einem Unternehmen der Börse Stuttgart) ist die Zeichnung... [mehr]
02.02.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: Praktiker – Risiken überwiegen

Praktiker ist einer der führenden Anbieter im europäischen Do-it-yourself (DIY) - Markt und mit 11.3% Marktanteilen (in 2009) nach OBI der zweitgrößte DIY-Einzelhändler in Deutschland, wo das... [mehr]
24.01.2011, Anleihen-Check

Anleihen-Check: MAG IAS – hoher Kupon, aber keine einfache Story

Unternehmensanleihen des Wergzeugmaschinenhersteller MAG IAS GmbH können bis einschließlich 4. Februar gezeichnet werden. Der Emittent bietet bei einer fünfjährigen Laufzeit der Anleihe einen Kupon... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen