Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
07.09.21

Anleihen-Analyse: IuteCredit emittiert Anleihe mit einem Kupon von 9,50% bis 11,50%

Anbieter von Raten- und Konsumentenkrediten möchte kräftig wachsen

IuteCredit, Tallinn, ein Anbieter von Raten- und Konsumentenkrediten im Balkan, möchte kräftig wachsen und emittiert eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Mio. Euro. Der Kupon liegt in einer Range von 9,50% bis 11,50%. Die Transaktion wird u.a. in Deutschland vom Bankhaus Scheich und in der Schweiz von GOTTEX Brokers begleitet. Privatanleger können auch via Kauforder vom 06.09.–24.09.2021 am Börsenplatz Frankfurt zeichnen. Der finale Kupon wird nach Ende der Zeichnungsfrist am 27.09.2021 bekanntgegeben. Es handelt sich um die erste Anleihe, die in Deutschland und parallel im Baltikum öffentlich angeboten wird. Durch die gerade erfolgte Reform des Rentensystems in Estland können Esten auch über ihr Renteninvestmentkonto die Anleihe zeichnen.

IuteCredt ist deutschen Anlegern und Lesern des BOND MAGAZINE bereits durch die Emission der 13,00%-Anleihe 2019/23 (ISIN XS2033386603), die bei 104,51% notiert (Börse München, Stand: 03.09.2021), bekannt.

Besicherung
Die Anleihe ist durch die Geschäftsanteile an allen operativen Konzerngesellschaften und allen Darlehen von allen operativen Konzerngesellschaften besichert. Die Anleihe wird von allen operativen Konzerngesellschaften garantiert.

Unternehmen
IuteCredit, mit Sitz in Tallinn, ist ein Anbieter von Raten- und Konsumentenkrediten im Balkan. Die Gesellschaft ist in Moldawien, Albanien, Nord-Mazedonien und Bosnien-Herzegowina aktiv. Kredite können in eigenen Niederlassungen, online und mobil beantragt und in Postfilialen oder eigenen Geldautomaten ausgezahlt werden. Die Gesellschaft bietet aber auch die Finanzierung von Elektrogeräten, Kredite können auch direkt in Elektronikmärkten beantragt werden. Die Gesellschaft hat 43 Niederlassungen und arbeitet mit 1.250 Einzelhändlern (Point of Sales) zusammen (Stand: 30.06.2021). Die Gesellschaft setzt stark auf Digitalisierung, hin zu einer vollständig digitalen Abwicklung und dem bevorstehenden Durchbruch des Online-Shoppings in den Zielmärkten.

IuteCredit ist in ähnlichen Bereichen tätig wie die am deutschen Kapitalmarkt ebenfalls bekannten Unternehmen Multitude (ehemals Ferratum), 4finance und Eleving Group (vormals Mogo Finance). Die Gesellschaft entwickelt sich stärker als viele Mitbewerber hin zu Services, zur Zahlungsabwicklung und möchte eine Neobank werden, wie Gründer und CEO Tarmo Sild im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE betont.

Geschäftsentwicklung
Die Darlehensauszahlungen von IuteCredit sind im zweiten Quartal 2021 auf ein Rekordhoch gestiegen. Die Bilanzsumme ist um 6,1% auf 123,7 Mio. Euro gestiegen. Die Anzahl von Krediten ist um 47,9% auf 137.367 gestiegen.

Das Volumen der ausgegebenen Kredite ist im ersten Halbjahr 2021 um 49,7% auf 74,723 Mio. Euro gestiegen. Das Kreditportfolio erhöhte sich von 95,0 Mio. Euro (31.12.2021) auf 103,3 Mio. Euro. Die Rückzahlungsdisziplin der Kreditnehmer hat sich weiter verbessert. Der Customer Performance Index erhöhte sich auf 86,9%.

Das Netto-Kreditportfolio ist seit 31.12.2020 um 11,3% auf 88,1 Mio. Euro gewachsen. Durch die Abwicklung der Aktivitäten im Kosovo sind der Gesellschaft 3,0 Mio. Euro zugeflossen. Die Zins- und Provisionserträge sind um 3,0% auf 23,4 Mio. Euro gestiegen. Der Zins- und Provisionsüberschuss ist aufgrund von Investitionen in das weitere Wachstum um 1,1% auf 17,0 Mio. Euro zurückgegangen. Das EBITDA ist um 13,9% auf 11,3 Mio. Euro gestiegen. Der Nettogewinn hat sich im ersten Halbjahr auf 3,0 Mio. Euro mehr als verdoppelt. Die Gesellschaft hatte zum 30.06.2021 eine Eigenkapitalquote von knapp 19% und möchte eine Eigenkapitalquote von mindestes 15% haben.

„Die Free Cash-Position von 15 Mio. Euro bleibt hoch, da wir weiterhin aktiv nach Wachstumschancen suchen. Die Märkte kehren zu vorsichtigem Optimismus zurück, der sich in steigenden Kreditanträgen bemerkbar macht. Wir blicken ungeduldig auf das 3. Quartal 2021 und erwarten, dass es neue Chancen für das Unternehmen und seine Investoren bietet. Angesichts der bisherigen Performance und umsichtiger Zukunftsprognosen sind wir noch optimistischer, dass der Gesamtumsatz im laufenden Jahr 55 Mio. Euro überschreiten wird, während der Nettogewinn 6 Mio. Euro überschreiten dürfte. Eine Erhöhung der Bilanzsumme auf 170 Mio. Euro bis Ende 2021 bleibt ebenfalls ein realistisches Ziel“, kommentiert Tarmo Sild, Gründer und CEO von IuteCredit.

Stärken/Chancen
- positiver Track Record am Kapitalmarkt
- hoher Kupon
- umfangreiche Besicherung
- Gesellschaft wächst dynamisch und möchte auch mit Services wachsen

Schwächen/Risiken
- Darlehen könnten ausfallen
- Regulierung schreitet in allen Ländern voran
- Währungsrisiken

Fazit:
IuteCredit wächst dynamisch. Der Kupon erscheint mit 9,50% bis 11,50% attraktiv. Im Juni erzielte das Unterhemen bereits 6% des Umsatzes mit Serviceleistungen wie transaktionsbezogenen Fees und möchte eine Neobank werden. Die Gesellschaft hat einen positiven Track Rekord am Kapitalmarkt, die ausstehende 13,00%-Anleihe 2019/23 (ISIN XS2033386603) notiert deutlich über 100%. Auch die Anleihen von Mitbewerbern sowie die jüngsten Anleiheemissionen aus der Branche (März 2021: 11,00% Mogo Finance Lettland 2021/24, Kurs aktuell ca. 106%, Juli 2021: 9,75% DelfinGroup 2021/23, Kurs aktuell ca. 101%, Juli 2021: 11,00% SunFinance 2021/24, Kurs aktuell ca. 100%) haben sich positiv entwickelt. Esten können nach der jüngsten Reform des Rentensystems zudem auch über ihr Renteninvestmentkonto die Anleihe zeichnen. Dies könnte ein erhebliches Investmentpotenzial bieten.

In der Branche werden zudem mehrere IPOs erwartet, wie z.B. der der DelfinGroup, der größten lettischen Pfandhauskette, die auch Konsumentenkredite vergibt. Gerüchte über einen mittelfristigen Börsengang gibt es auch bei der Eleving Group (vormals Mogo Finance).

Es gibt aber auch Risiken: Darlehen könnten ausfallen. Es gibt Währungsrisiken. Die Regulierung schreitet in allen Märkten voran, die Geschäftsmodelle der Anbieter von Konsumentenkrediten nähern sich zunehmend denen von klassischen Banken mit niedrigeren Margen an.

Insgesamt erscheint die IuteCredit-Anleihe 2021/26 mit einem Kupon zwischen 9,50% und 11,50% für risikobewusste Anleger interessant.

Eckdaten der IuteCredit-Anleihe 2021/26

Emittent

IuteCredit Finance S.à.r.l.

Status

Senior secured (besichert)

Garanten

alle operativen Konzerngesellschaften

Kupon

9,50%–11,50% p.a.

Zeichnungsfrist

06.09.2021 bis 24.09.2021

Bekanntgabe des finalen Kupons

27.09.2021

Valuta, Notierungsaufnahme

06.10.2021

Laufzeit

06.10.2026

Emissionsvolumen

bis zu 50 Mio. Euro

Stückelung

100 Euro

ISIN

XS2378483494

Listing

Börse Frankfurt, Regulierter Markt und Nasdaq Baltic, Tallinn

Anwendbares Recht

Luxemburger Recht

Emissionsbanken

Signet Bank (Lettland),
GOTTEX Brokers (Schweiz), Bankhaus Scheich
(Deutschland), u.a.

Financial Advisor

Aalto Capital, München

Internet

https://iute.ee/?lang=en


www.fixed-income.org
Foto: IuteCredit hat den Firmensitz im gleichen Gebäude wie die Nasdaq Baltic in Tallinn
© Institutional Investment Publishing GmbH




28.09.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: JES.GREEN Invest emittiert 5-jährige Anleihe

Spezialist für die Finanzierung zur Verpachtung von Aufdachanlagen bietet 5,00% p.a.

Die JES.GREEN Invest GmbH, ein inhabergeführter Spezialist für die Finanzierung zur Verpachtung von Aufdachphotovoltaikanlagen in Deutschland, begibt eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 10... [mehr]
17.09.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: reconcept emittiert zweiten Green Bond mit einem Kupon von 6,25% p.a.

Gesellschaft profitiert vom starken Track Record und einer gut gefüllten Projektpipeline

Nach der erfolgreichen Emission eines ersten Green Bonds im vergangenen Jahr emittiert die reconcept GmbH, ein Asset-Manager und Projektentwickler erneuerbarer Energien, den zweiten Green Bond mit... [mehr]
19.05.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: SV Werder Bremen emittiert Anleihe- Kupon zwischen 6,00% und 7,50% p.a.

Der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA emittiert eine Anleihe (ISIN DE000A3H3KP5), die im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Luxemburg gezeichnet werden kann. Die Zeichnungsfrist... [mehr]
29.04.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Sonnige Aussichten? hep global GmbH begibt Green Bond mit einem Kupon von 6,50% p.a.

Die hep global GmbH, ein internationaler Spezialist für die Entwicklung, Realisierung und Betriebsführung von Photovoltaikprojekten und Investment-Manager von Solar-Fonds emittiert eine 5-jährige... [mehr]
21.04.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Zeitfracht Logistik Holding emittiert Anleihe, Kupon zwischen 4,00% und 5,00% p.a.

Ein gutes Unternehmen agiert am Kapitalmarkt unerfahren

Die Zeitfracht Logistik Holding GmbH, Teilkonzern der Zeitfracht-Unternehmensgruppe, emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro und einem Kupon zwischen... [mehr]
22.02.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Homann Holzwerkstoffe GmbH - Starker Track Rekord, Kupon 4,50% bis 5,00%

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH emittiert ihre dritte Unternehmensanleihe (ISIN DE000A3H2V19). Die Anleihe hat eine Laufzeit von 5,5 Jahren und einen Kupon zwischen 4,50% und 5,00%. Nach Ende der... [mehr]
22.02.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: RAMFORT GmbH - Immobilienbestandhalter bietet 6,75%

Chancen sollten überwiegen

Die RAMFORT GmbH, Regensburg, emittiert eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 10 Mio. Euro und einem Kupon von 6,75% p.a. Die RAMFORT-Anleihe 2021/2026 (ISIN DE000A3H2T47, WKN A3H2T4)... [mehr]
News 1 bis 7 von 240
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen