Anzeige

Anzeige
09.05.11

Anleihen-Check: SeniVita Sozial gGmbH – zeichnen

Erste Mittelstandsanleihe mit A- Rating

Die Anleihe der SeniVita Sozial gemeinnützige GmbH kann voraussichtlich bis zum 13. Mai gezeichnet werden. Am 17. Mai soll die Notierungsaufnahme im Entry Standard für Unternehmensanleihen erfolgen. Der Kupon beträgt 6,50%, die Laufzeit 5 Jahre.

Die SeniVita Sozial gGmbH betreibt gemeinnützige Einrichtungen in den drei Geschäftsbereichen Altenpflege, Behindertenhilfe mit Fokus auf das Prader-Willi-Syndrom und Kinderkrankenpflege. Die Gesellschaft wurde im Oktober 2009 gegründet. Zum 30.12.2010 wurden die vier gemeinnützigen Einrichtungen auf die SeniVita Sozial gGmbH verschmolzen:

- SeniVita
Seniorenhaus St. Stephanus (85 Plätze, Altenpflege)
- SeniVita
Seniorenhaus St. Vitus (70 Plätze, Altenpflege und junge Pflegebedürftige)
- SeniVita
Kinderarche St. Christophorus (18 Plätze, Kinderkrankenpflege)
- SeniVita
Luisenhof St. Benedikt (30 Plätze, Heilpädagogische Einrichtung für Betroffene des Prader-Willi-Syndroms)

Die SeniVita Sozial gGmbH ist eine 100%-Tochter der SeniVita OHG, Bayreuth (Gründung 2001) und somit Teil des SeniVita Konzerns, dessen Ursprung auf das Jahr 1999 zurück geht und rund 1.250 Mitarbeiter beschäftigt.
Die SeniVita-Gruppe ist einer der großen privaten Träger in Bayern für Pflege, Behindertenhilfe und Bildung. Die gesamte Gruppe betreibt 13 Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie fünf Schulbetriebe. Sie betreut in ihren Einrichtungen ca. 900 Bewohner und darüber hinaus im Bereich Bildung ca. 285 Schüler.

--------------------------------------------------------------------
VERANSTALTUNGSHINWEIS:
Am 24. Mai findet in Köln der Unternehmer-Workshop „Unternehmensanleihen – Chance für den Mittelstand“ statt.
Partner der Veranstaltung sind: BOND MAGAZINE, Börse Stuttgart, Creditreform Rating, IR.on, Osborne Clarke und quirin bank
Details unter
www.bond-conference.com
--------------------------------------------------------------------


Geschäftsentwicklung
Die SeniVita Sozial gGmbH hatte in ihren vier Pflegeeinrichtungen im vergangenen Jahr eine Auslastungsquote von 97,1%. Laut Ratingbericht ist dies ein überdurchschnittlich hoher Wert.

Die SeniVita Sozial gGmbH erzielte in den vier Einrichtungen im vergangenen Jahr Umsätze von 7,7 Mio. Euro und ein EBIT von 0,68 Mio. Euro. Zudem verzeichnete die Gesellschaft 2010 ein positives Finanzergebnis von 0,32 Mio. Euro. Aufgrund der Gemeinnützigkeit entspricht des Vorsteuerergebnis von 1,0 Mio. Euro auch dem Jahresüberschuss.


Mittelverwendung
Die Gesellschaft plant für rund 6 Mio. Euro Immobilien von Dritten zu erworben, in denen SeniVita schon seit mehreren Jahren das Seniorenhaus St. Vitus in Hirschaid bei Bamberg und das Seniorenhaus St. Stephanus in Eltmann betreibt. Auch für die bereits bestehende und voll ausgelastete Pflegeeinrichtung St. Christophorus in Hirschaid für Kinder mit schwersten Behinderungen kann die Immobilie erworben werden. Weitere 2,5 Mio. Euro sollen in den Erwerb der Immobilie und die Erweiterung um 18 Betten der Behindertenhilfe-Einrichtung Luisenhof St. Benedikt in Marktredwitz fließen. 5,5 Mio. Euro werden für den ebenfalls bereits laufenden Bau eines neuen Seniorenhauses mit 75 stationären und 30 Tagespflegeplätzen in Hummeltal bei Bayreuth verwendet. Die geplanten Investitionen betragen im Jahr 2011 rund 14 Mio. Euro.

Stärken
- Bestes Rating aller bisherigen Mittelstandsanleihen.
- Gemeinnützigkeit macht Ausschüttungen an Gesellschafter unmöglich.
- Keine Bankschulden, Eigenkapitalquote zum 31.12.2010: 80,9%.

Schwächen
- Niedriges Emissionsvolumen macht einen liquiden Börsenhandel unwahrscheinlich.

Fazit:
Die SeniVita Sozial gGmbH hat mit A- (durch Creditreform Rating) das beste Rating aller bisher platzierten „Mittelstandsanleihen“. Ein Kupon von 6,50% erscheint daher ausgesprochen attraktiv. Allerdings ist aufgrund des niedrigen Emissionsvolumens ein liquider Börsenhandel sehr unwahrscheinlich. Mit einer hohen Geld-/Brief-Spanne muss gerechnet werden. Die Anleihe ist daher in erster Linie für Investoren interessant, die die Anleihe über die gesamte Laufzeit von fünf Jahren halten möchten. Wir raten zur Zeichnung.

Der Wertpapierprospekt kann in der Rubrik „Wertpapierprospekte“ heruntergeladen werden, der Ratingbericht in der Rubrik „Ratings“.

Eckdaten der Transaktion:

Emittent:  SeniVita Sozial gemeinnützige GmbH
Zeichnungsfrist:  9.5.-13.5.2011
Kupon:  6,50%
Erstnotiz:  17.05.2011
Laufzeit:  17.
Mai 2016 (5 Jahre)
Segment:  Entry Standard
WKN:  A1KQ3C
Rating:  A- (durch Creditreform Rating)
Emissionsbank:  quirin bank
Internet:  www.senivita-sozial-ggmbh.de


18.07.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: JadeHawk kauft unterbewertete Immobilienfonds im Zweitmarkt

Lukrative Nische, starke Besicherung, Kupon 7,00% p.a.

JadeHawk Capital, ein Investor von unterbewerteten geschlossenen Immobilienfonds im Zweitmarkt, emittiert eine besicherte 5-jährige Anleihe mit einem Kupon von 7,00% p.a. und einem Volumen von bis zu... [mehr]
18.07.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: PlusPlus Capital - Der nächste Renditeknaller aus dem Baltikum?

Nach den erfolgreichen Anleiheemissionen von 4finance, Eleving Group und IuteCredit, die u.a. im Bereich Konsumentenkredite tätig sind, plant auch PlusPlus Capital, Tallinn, ein Spezialist für Non... [mehr]
01.06.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: PNE AG - Börsen-Highflyer emittiert neue Anleihe, Kupon 4,500% bis 5,250% p.a.

Die PNE AG, ein international tätiger Entwickler und Betreiber von Erneuerbare-Energie-Kraftwerken plant die Platzierung einer Unternehmensanleihe mit einem Zielvolumen von 50 Mio. Euro (mit... [mehr]
31.05.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: ACTAQUA AG emittiert Green Bond

Gut planbare Zahlungsströme und starkes Wachstum, Kupon 7,00% p.a.

Die ACTAQUA AG, ein Spezialist für die Digitalisierung von Gebäudetechnik u.a. zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene, begibt eine grüne Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 15 Mio. Euro... [mehr]
01.04.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Stürmt der FC Schalke 04 an den Anleihemarkt? Vermögens- und Ertragssituation ist deutlich angespannt

Der Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. emittiert eine Anleihe mit einem Volumen von bis zu bis zu 34,107 Mio. Euro, einer Laufzeit bis 05.07.2027 und einem Kupon von 5,50% p.a. Die Anleihe... [mehr]
31.03.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: reconcept Green Energy Asset Bond II - Investment in bestehenden Windpark in Baden-Württemberg

Die reconcept-Gruppe setzt ihre Serie von grünen Anleiheemissionen mit dem „reconcept Green Energy Asset Bond II“ (ISIN DE000A3MQQJ0 / WKN A3MQQJ) fort. Die Projektanleihe im Volumen von bis zu 9... [mehr]
30.03.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: AOC Die Stadtentwickler - Inhabergeführter Projektentwickler bietet 7,50%-Green Bond

Der Immobilienentwickler AOC | Die Stadtentwickler GmbH, Magdeburg, emittiert einen Green Bond mit einer Laufzeit von 5 Jahren, einem Volumen von bis zu 30 Mio. Euro und einem Kupon von 7,50% p.a.... [mehr]
News 1 bis 7 von 250
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen