Anzeige

Anzeige
30.06.11

Anleihen-Check: S.A.G. Solarstrom - zeichnen

Starkes erstes Quartal lässt gutes Gesamtjahresergebnis erwarten

Photovoltaik ist ein Baustein hin zur Energiewende. Davon möchte auch die S.A.G. Solarstrom AG mit Sitz in Freiburg profitieren. Die Gesellschaft, deren Aktien im Prime Standard notieren, emittiert zur Finanzierung des Wachstums eine weitere Unternehmensanleihe im Volumen von 25 Mio. Euro. Bei einer Laufzeit von sechs Jahren bietet die Gesellschaft einen Kupon von 7,50%. Die außerordentlich positive Entwicklung im ersten Quartal lässt auch weiterhin ein starkes Wachstum erwarten.

Unternehmen

Die S.A.G. Solarstrom AG ist ein herstellerunabhängiger Anbieter hochwertiger Photovoltaik-Anlagen. Die Geschäftstätigkeit gliedert sich in die vier Geschäftssegmente Projektierung und Anlagenbau, Partnervertrieb, Anlagenbetrieb und Services sowie Stromproduktion.

Die Sparte Projektierung und Anlagenbau umfasst die Projektentwicklung und den Bau von Photovoltaik-Anlagen in allen Größenordnungen - von Kleinanlagen für private Hausdächer über Dachanlagen oder gebäudeintegrierte Anlagen für kommunale Gebäude, Fabrik- oder Logistikhallen bis hin zu Freiflächenanlagen mit einer Gesamtleistung im zweistelligen MWp-Bereich. Um eine kosteneffiziente Abwicklung auch für kleine Photovoltaikprojekte zu gewährleisten, werden Kleinanlagen außerhalb der Region Freiburg in der Regel von Partnerunternehmen geplant und errichtet. Diese Umsätze werden im Geschäftssegment Partnervertrieb erfasst.

Dieses Segment erfasst die nationalen und internationalen Partneraktivitäten der S.A.G. Solarstrom AG. Während die Gesellschaft in Deutschland bereits über ein etabliertes und belastbares Partnernetz mit rund 40 exklusiven und umsatzstarken Vertriebspartnern verfügt, befindet sich der Partnervertrieb im Ausland noch im Aufbau. Die Vertriebspartner werden von der S.A.G. Solarstrom AG bei der Beratung, Planung und Projektierung unterstützt, erhalten technischen Support und beziehen Komponenten über den Zentraleinkauf des Unternehmens.

Im Bereich Anlagenbetrieb und Services werden Ertragsgutachten, Solarstromprognosen, satellitengestützte historische und aktuelle Solarstrahlungsdaten sowie Dienstleistungen rund um Anlagenbetrieb, Anlagenüberwachung und Anlagenoptimierung und in der Langfristperspektive auch Repowering erbracht. Die 100%ige Tochtergesellschaft meteocontrol ist Weltmarktführer bei der Überwachung von Photovoltaik-Anlagen. Deren Ingenieure überwachen weltweit 22.000 Anlagen mit einer Kapazität von 3,3 GWp. S.A.G. hält im Bereich Stromproduktion Solarkraftwerke in allen Größenordnungen und mit unterschiedlichsten Anlagenkonfigurationen und -komponenten im Bestand. Aktuell besitzt das Unternehmen Photovoltaik-Anlagen in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Spanien und Tschechien mit einer Gesamtleistung von aktuell rund 25 MWp (25 Mio. kWh pro Jahr).

Neben vier Standorten in Deutschland ist die Gesellschaft über Tochtergesellschaften in Italien, Spanien, Österreich, der Schweiz, Tschechien, Frankreich sowie in den USA aktiv. Die Tochtergesellschaft meteocontrol bietet ihre Überwachungsdienstleistungen bereits heute weltweit an.

Starkes erstes Quartal

Im ersten Quartal des laufenden Jahres konnte S.A.G. Solarstrom den Umsatz von 31,3 Mio. Euro in Q1 2010 auf 78,9 Mio. Euro steigern. Das EBIT konnte von 1,6 Mio. Euro auf 5,1 Mio. Euro gesteigert werden. Das Periodenergebnis stieg von 1,0 auf 2,5 Mio. Euro. Maßgeblich für den Erfolg im ersten Quartal war ein deutlicher Umsatzzuwachs im Geschäftsbereich „Projektierung und Anlagenbau“, in der Sparte konnte der Umsatz von 10,9 Mio. Euro auf 68,9 Mio. Euro gesteigert werden. Hauptumsatzträger war ein 48-MWp-Projekt in Italien. Zudem plante und verkaufte die S.A.G.-Unternehmensgruppe im ersten Quartal Photovoltaik-Projekte in Italien, Frankreich, Spanien und Deutschland. Bei einer Bilanzsumme von 217,0 Mio. Euro (zum 31.03.2011) hat die Gesellschaft eine Eigenkapitalquote von 25,3%.

Für das Gesamtjahr 2011 hat die Gesellschaft einen Umsatz zwischen 260 und 280 Mio. Euro (Vorjahr 201,0 Mio. Euro) und ein EBIT zwischen 16 und 18 Mio. Euro (Vorjahr: 13,1 Mio. Euro) in Aussicht gestellt.

Die Anleihe

Die neue (zweite) S.A.G. Solarstrom-Anleihe hat eine Laufzeit von sechs Jahren und einen Kupon von 7,50%. Wie bei der ersten, im November letzten Jahres emittierten Anleihe beträgt das Emissionsvolumen 25 Mio. Euro. Privatanleger können, wie bei Mittelstandsanleihen üblich, durch eine Börsenorder zeichnen.

Fazit:

Die Gesellschaft ist international aufgestellt und damit weitaus weniger abhängig von einer Änderung der regulatorischen Rahmenbedingungen als viele andere Unternehmen aus dem Photovoltaik-Bereich. Mit den eigenen Solarkraftwerken und der Überwachung von Anlagen durch die Tochtergesellschaft meteocontrol erwirtschaftet S.A.G. Solarstrom stabile Cashflows. Die Gesellschaft wächst profitabel. Mit einem Kupon von 7,50% zählt die neue S.A.G.-Anleihe zu den aussichtsreichsten Anleihen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien.

Christian Schiffmacher, Robert Cleve

Eckdaten der neuen S.A.G. Solarstrom-Anleihe
WKN/ISIN:  A1K0K5 / DE000A1K0K53
Laufzeit:  10.07.2017
Zinstermin:  10.07. ganzjährig
Kupon:  7,50%
Stückelung:  1.000 Euro
Unternehmensrating:  BBB+ (Creditreform Rating)
Emissionsvolumen:  25 Mio. Euro
Internet:  www.solarstromag.com/anleihe


18.07.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: JadeHawk kauft unterbewertete Immobilienfonds im Zweitmarkt

Lukrative Nische, starke Besicherung, Kupon 7,00% p.a.

JadeHawk Capital, ein Investor von unterbewerteten geschlossenen Immobilienfonds im Zweitmarkt, emittiert eine besicherte 5-jährige Anleihe mit einem Kupon von 7,00% p.a. und einem Volumen von bis zu... [mehr]
18.07.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: PlusPlus Capital - Der nächste Renditeknaller aus dem Baltikum?

Nach den erfolgreichen Anleiheemissionen von 4finance, Eleving Group und IuteCredit, die u.a. im Bereich Konsumentenkredite tätig sind, plant auch PlusPlus Capital, Tallinn, ein Spezialist für Non... [mehr]
01.06.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: PNE AG - Börsen-Highflyer emittiert neue Anleihe, Kupon 4,500% bis 5,250% p.a.

Die PNE AG, ein international tätiger Entwickler und Betreiber von Erneuerbare-Energie-Kraftwerken plant die Platzierung einer Unternehmensanleihe mit einem Zielvolumen von 50 Mio. Euro (mit... [mehr]
31.05.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: ACTAQUA AG emittiert Green Bond

Gut planbare Zahlungsströme und starkes Wachstum, Kupon 7,00% p.a.

Die ACTAQUA AG, ein Spezialist für die Digitalisierung von Gebäudetechnik u.a. zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene, begibt eine grüne Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 15 Mio. Euro... [mehr]
01.04.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Stürmt der FC Schalke 04 an den Anleihemarkt? Vermögens- und Ertragssituation ist deutlich angespannt

Der Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. emittiert eine Anleihe mit einem Volumen von bis zu bis zu 34,107 Mio. Euro, einer Laufzeit bis 05.07.2027 und einem Kupon von 5,50% p.a. Die Anleihe... [mehr]
31.03.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: reconcept Green Energy Asset Bond II - Investment in bestehenden Windpark in Baden-Württemberg

Die reconcept-Gruppe setzt ihre Serie von grünen Anleiheemissionen mit dem „reconcept Green Energy Asset Bond II“ (ISIN DE000A3MQQJ0 / WKN A3MQQJ) fort. Die Projektanleihe im Volumen von bis zu 9... [mehr]
30.03.2022, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: AOC Die Stadtentwickler - Inhabergeführter Projektentwickler bietet 7,50%-Green Bond

Der Immobilienentwickler AOC | Die Stadtentwickler GmbH, Magdeburg, emittiert einen Green Bond mit einer Laufzeit von 5 Jahren, einem Volumen von bis zu 30 Mio. Euro und einem Kupon von 7,50% p.a.... [mehr]
News 1 bis 7 von 250
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen