Anzeige

Anzeige
Anzeige
26.03.12

Anleihen-Check: Continental - Verschuldungssituation entspannt sich weiter

Die Continental AG, viertgrößter Automobilzulieferer der Welt mit Sitz in Hannover, blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um gut 17% auf 30,5 Mrd. Euro, der Nettogewinn stieg gar um 105% auf 1,33 Mrd. Euro, was gleichzeitig das beste jemals erzielte Ergebnis darstellt. In der Grobstruktur besteht das Unternehmen aus zwei Bereichen, der Automotiv Group (Autoelektronik) und der Rubber Group (Reifen). Erstere trägt etwa 60% zum Umsatz bei, letztere 40%.

Continental konnte seine Geschäftstätigkeit weltweit in allen Regionen ausweiten, wobei der Umsatzanstieg im asiatischen Raum am deutlichsten ausfiel. Für 2012 rechnet das Unternehmen mit zusätzlichen Umsätzen im Bereich von 5-6% bei einer etwa gleichbleibenden EBIT-Marge von knapp 9%. Risiken sieht man im allgemein schwankungsanfälligen Automobilgeschäft sowie den volatilen Rohstoffpreisen.

Schuldenberg verkleinert sich
Die Finanzsituation der Continental AG ist noch immer stark geprägt durch die Übernahme der Automotive-Sparte von Siemens im Jahr 2007, was zu einer nach wie vor überdurchschnittlichen Gesamtverschuldung des Unternehmens führt. Dennoch konnten die Netto-Finanzschulden seit 2007 deutlich zurückgeführt werden, von 10,9 Mrd. Euro auf gegenwärtig etwa 6,7 Mrd. Euro. Die Eigenkapitalquote lag zuletzt bei 29%, so hoch wie seit 2006, als noch 43% erreicht wurden, nicht mehr. Lag das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA im Jahr 2007 noch bei 4,6 und im Jahr darauf bei 6,3, so konnte dieser Wert 2011 auf 2,1 reduziert werden.

Vieles spricht dafür, dass der Konzern seine Schuldendienstfähigkeit in naher Zukunft weiter verbessern kann. Eine gewisse Unsicherheit ergibt sich aus der zukünftigen Geschäftspolitik des Conti-Eigners Schaeffler. Zwar sieht eine Investorenvereinbarung aus dem Jahr 2008 vor, dass sich die Schaeffler AG mit 49,99% der Conti-Aktien begnügen muss und darüber hinaus der Conti-Führung in der Strategie- und Geschäftspolitik freie Hand lässt. Dieses „Stillhalteabkommen“ läuft allerdings im Sommer 2012 aus; wie die selbst hochverschuldete Schäffler AG ab diesem Zeitpunkt in die Finanzen ihrer Tochter Continental eingreift, ist noch unklar. Klar ist wohl, dass Continental in diesem Jahr das erste Mal seit vier Jahren wieder eine Dividende zahlt, was Großaktionär Schaeffler ganz gewiss zugute kommt.

Conti-Anleihen gefragt
Einer guten Kursentwicklung erfreuen sich in den letzten Monaten die vier ausstehenden Anleihen des Konzerns. Die Kurse für die zwischen 2015 und 2018 auslaufenden besicherten Euro-Bonds bewegen sich gegenwärtig zwischen 105 und 110, was Renditen von 5 bis 6,2% zur Folge hat. Alle vier Anleihen sind bei Moody´s mit B1 gerated, bei S&P mit B. Der Ausblick wird von beiden Häusern positiv gesetzt.

Insgesamt erscheint eine Kaufempfehlung für die Anleihen-Papiere von Continental gerechtfertigt. So weist UniCredit Credit Research auf das weitere Entschuldungspotenzial des Unternehmens im laufenden Geschäftsjahr hin und empfiehlt insbesondere den 2010/18er Bond.


Robert Cleve

Tab. 1: Kennzahlen der Continental AG

 

2007

2008

2009

2010

2011

Umsatz

16,62

24,24

20,10

26,05

30,51

EBITDA

2,47

1,52

1,66

3,51

4,14

Ergebnis nach Steuern

1,05

-1,08

-1,61

0,65

1,33

FFO/Nettoverschuldung

17,3%

14,4%

10,8%

25,0%

31,9%

Nettoverschuldung/EBITDA

4,6x

6,3x

4,1x

2,5x

2,1x

Angaben in Mrd. Euro

Tab. 2: Eckdaten der Conti-Anleihen

Emittent/ISIN

Kupon

Stückelung

Laufzeit

Kurs

Rendite

Conti-Gummi Finance B.V.
DE000A1AY2A0

8,500%

50.000 Euro

15.07.2015

110,00%

5,2%

Conti-Gummi Finance B.V.
DE000A1A1P09

6,500%

50.000 Euro

15.01.2016

105,00%

5,0%

Conti-Gummi Finance B.V.
DE000A1A0U37

7,500%

50.000 Euro

15.09.2017

107,00%

6,2%

Conti-Gummi Finance B.V.
DE000A1A1P25

7,125%

50.000 Euro

15.10.2018

106,00%

6,1%

 


02.11.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Photon Energy - Gut planbare Cashflows aus Stromverkäufen, Kupon 6,500% p.a.

Die Photon Energy N.V. (ISIN NL0010391108) begibt eine neue, grüne Anleihe mit einer Laufzeit von 6 Jahren, einem Volumen von bis zu 50 Mio. Euro und einem Kupon von 6,500% p.a., bei... [mehr]
27.10.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

Profitabilität dürfte deutlich steigen, Kupon von 6,00% p.a.

Die Geschäftsführung der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL) emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon 6,00% p.a. mit einem Volumen von bis zu 15 Mio. Euro (ISIN... [mehr]
28.09.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: JES.GREEN Invest emittiert 5-jährige Anleihe

Spezialist für die Finanzierung zur Verpachtung von Aufdachanlagen bietet 5,00% p.a.

Die JES.GREEN Invest GmbH, ein inhabergeführter Spezialist für die Finanzierung zur Verpachtung von Aufdachphotovoltaikanlagen in Deutschland, begibt eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 10... [mehr]
17.09.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: reconcept emittiert zweiten Green Bond mit einem Kupon von 6,25% p.a.

Gesellschaft profitiert vom starken Track Record und einer gut gefüllten Projektpipeline

Nach der erfolgreichen Emission eines ersten Green Bonds im vergangenen Jahr emittiert die reconcept GmbH, ein Asset-Manager und Projektentwickler erneuerbarer Energien, den zweiten Green Bond mit... [mehr]
07.09.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: IuteCredit emittiert Anleihe mit einem Kupon von 9,50% bis 11,50%

Anbieter von Raten- und Konsumentenkrediten möchte kräftig wachsen

IuteCredit, Tallinn, ein Anbieter von Raten- und Konsumentenkrediten im Balkan, möchte kräftig wachsen und emittiert eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Mio. Euro. Der Kupon... [mehr]
19.05.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: SV Werder Bremen emittiert Anleihe- Kupon zwischen 6,00% und 7,50% p.a.

Der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA emittiert eine Anleihe (ISIN DE000A3H3KP5), die im Rahmen eines öffentlichen Angebots in Deutschland und Luxemburg gezeichnet werden kann. Die Zeichnungsfrist... [mehr]
29.04.2021, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Sonnige Aussichten? hep global GmbH begibt Green Bond mit einem Kupon von 6,50% p.a.

Die hep global GmbH, ein internationaler Spezialist für die Entwicklung, Realisierung und Betriebsführung von Photovoltaikprojekten und Investment-Manager von Solar-Fonds emittiert eine 5-jährige... [mehr]
News 1 bis 7 von 242
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen