Anzeige
04.11.18

Anleihen-Analyse: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH - 6-jährige Anleihe mit attraktivem Kupon von 6,50%

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH emittiert eine Unternehmensanleihe (ISIN DE000A2NBR88) mit einem Volumen von bis zu 12,5 Mio. Euro. Die neue Anleihe hat einen Kupon von 6,50% und eine Laufzeit von 6 Jahren. Die Zeichnungsfrist läuft vom 5. November bis 13. November 2018. Privatanleger können via Börsenorder am Börsenplatz Frankfurt zeichnen, institutionelle Investoren direkt beim Bookrunner, der Quirin Privatbank. Trotz zahlreicher Gewinnwarnungen von anderen Automobilzulieferern stehen die Chancen für eine erfolgreiche Emission sehr gut. Denn die Gesellschaft kann auf einen positiven Track Record am Kapitalmarkt blicken. Die 7,50%-Unternehmensanleihe 2015/21 (ISIN DE000A13SAD4) und die 7,25%-Unternehmensanleihe 2017/23 (ISIN DE000A2GSNF5) notieren deutlich über 100%.

Unternehmen
Die NZWL-Gruppe ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die auf die Produktion und den Vertrieb von Getrieben, Getriebeteilen, Zahnrädern sowie Baugruppen in Klein- und Großserien spezialisiert ist. Sie unterteilt ihre Geschäftstätigkeit in die drei Produktbereiche Getriebe, Einzelteile und Baugruppen sowie Synchronisierungen. Die NZWL-Gruppe vertreibt ihre Produkte im Wesentlichen in der Automobilindustrie. Die NZWL-Gruppe blickt auf eine mehr als 110-jährige Erfahrung im Getriebebau zurück und ist ein führender Produzent für die Synchronisierung von Direktschaltgetrieben. Grundlage hierfür bildet eine mit den Maschinen- und Werkzeuglieferanten entwickelte Prozess- und Produktionstechnologie. Wesentliche Kunden der NZWL-Gruppe sind: Konzernunternehmen des Volkswagen-Konzerns (der Hauptkunde), Audi, Porsche, Seat, Skoda, sowie Daimler, Nissan, BMW, sowohl im PKW-, Transporter- als auch Nutzfahrzeugbereich. Die produzierenden Unternehmen der NZWL-Gruppe sind die Emittentin und deren slowakische Tochtergesellschaft, die ZWL Slovakia Výroba ozubených kolies, Sucany s.r.o.

Historisch stammt das Kern-Know-how der NZWL-Gruppe aus der Erfahrung im Bau kompletter Schaltgetriebe und Achsantriebe (der heutige Produktbereich Getriebe). Dieser Produktbereich wurde in kleinen Serien weitergeführt und durch Teilaggregate und Spezialantriebsmodule ausgebaut. Produkte sind im Produktbereich Getriebe komplette Schaltgetriebe, Teilaggregate wie Nebenabtriebe für Motoren und Getriebeteilaggregate, Aggregate für Allradantriebserweiterungen oder elektrische Antriebssysteme.

Mittelverwendung
Vor dem Hintergrund der positiven Geschäftsentwicklung in Europa und China sollen rund 55% des Nettoemissionserlöses für die Finanzierung von Erweiterungs- und Maschineninvestitionen sowie von Working Capital an den europäischen Standorten verwendet werden. Die verbleibenden rund 45% der zufließenden Mittel sind für die Ausreichung von Darlehen an die Neue ZWL Zahnradwerke Leipzig International GmbH zur Finanzierung von Maschineninvestitionen, der Errichtung einer neuen Halle und von Working Capital in Tianjin, China, sowie zur Stärkung der dortigen Wachstumsentwicklung vorgesehen.

Geschäftsentwicklung
Der Konzernumsatz der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH verbesserte sich im 1. Halbjahr 2018 um 14,8%  auf 55,2 Mio. Euro. Ähnlich positiv zeigt sich die Entwicklung der Ertragskennzahlen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 8,9% auf 6,1 Mio. Euro. Nach Abzug der Abschreibungen ergibt sich daraus ein EBIT von 2,5 Mio. Euro (1. Halbjahr 2017: 2,2 Mio. Euro.). Der Konzernhalbjahresüberschuss nahm im Berichtszeitraum von 0,6 Mio. Euro auf 0,7 Mio. Euro zu.

Die NZWL-Gruppe konnte im 1. Halbjahr 2018 zahlreiche, zukunftsträchtige Neuaufträge in Europa generieren, die insbesondere Synchronisierungen, Räder und Wellen für Motor- und Getriebenebenaggregate mit hohen Drehzahlen sowie erste E-Antriebsbaugruppen und den Ausbau des Hybridgetriebeanteils betreffen. Dementsprechend summierte sich der Auftragseingang auf 55,5 Mio. Euro (1. Halbjahr 2017: 46,4 Mio. Euro). Der Auftragsbestand lag zum 30. Juni 2018 bei 56,8 Mio. Euro (30. Juni 2017: 48,4 Mio. Euro).

Das Geschäft in China, das durch den Schwesterkonzern NZWL International geführt wird, entwickelte sich im 1. Halbjahr 2018 ebenfalls positiv. Der Umsatz konnte deutlich von 15,3 Mio. Euro auf 21,8 Mio. Euro gesteigert werden. Der Halbjahresüberschuss lag im Rahmen der eigenen Planungen. Im Berichtszeitraum ist es zudem gelungen, einen substanziellen Neuauftrag zu akquirieren, der ab 2020 zu einem zusätzlichen Umsatz von bis zu 16 Mio. Euro pro Jahr führen wird.

Ausblick
Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr geht die NZWL-Gruppe für das Gesamtjahr 2018 davon aus, den Vorjahresumsatz von 97,5 Mio. Euro um 5% bis 9% zu verbessern. Der Konzernjahresüberschuss soll 1,4 bis 1,9 Mio. Euro betragen.

Stärken:
- sehr gute Marktstellung bei Synchronisierungsbaugruppen für Doppelkupplungsgetriebe (Serienfertigung)
- Bei circa 90 % der ihr erteilten Aufträge ist die NZWL-Gruppe Alleinlieferant (Single Sourcer).
- positiver Track Record am Kapitalmarkt
- Die Gewinnung von Great Wall Motors als weiteren Kunden erlaubt eine bessere Auslastung des Werkes der chinesischen Schwestergesellschaft und eine geringere Abhängigkeit des VW-Konzerns.
- attraktiver Kupon

Schwächen:
- hohe Abhängigkeit von größten Kunden, dem Volkswagen-Konzern
- schlechtes Rating, Währungsrisiken, konjunkturelle Risiken
- komplexe Unternehmens- und Finanzstruktur

Fazit:
Das Management der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH kann bei der Emission der vierten Unternehmensanleihe auf einen positiven Track Record am Kapitalmarkt blicken. Die 7,50%-Unternehmensanleihe 2015/21 (ISIN DE000A13SAD4) und die 7,25%-Unternehmensanleihe 2017/23 (ISIN DE000A2GSNF5) notieren deutlich über 100%. Die Gesellschaft hat eine starke Marktstellung und konnte in China mit Great Wall einen weiteren Automobilhersteller als Kunden gewinnen, damit wird auch die Abhängigkeit vom größten Kunden reduziert. Mit den Umsatz- und Ertragssteigerungen sollten sich auch die Kennzahlen zur Kapitaldienstfähigkeit weiter verbessern. Insgesamt erscheint der Kupon der neuen Anleihe mit 6,50% attraktiv.

Christian Schiffmacher, https://www.fixed-income.org/

Ein Interview mit dem NZWL-Geschäftsführer Dr. Hubertus Bartsch ist im BOND MAGAZINE YouTube-Channel zu finden (Stand: Juni 2018).

Neue ZWL – Geschäftsentwicklung

 

2016

2017

1. HJ 2017

1. HJ 2018

Umsatz

82,5

97,5

48,1

55,2

EBITDA

10,8

12,0

5,6

6,1

EBIT

4,5

5,3

2,2

2,5

EBT

2,1

2,9

1,0

1,3

Nachsteuer-Ergebnis

1,2

1,7

0,6

0,7

Angaben in Mio. Euro, Quelle: Neue ZWL, Bilanzierung nach HGB

Neue ZWL – bondspezifische Kennzahlen

 

2016

2017

EBITDA Interest Coverage

2,38

2,62

EBIT Interest Coverage

1,00

1,15

Total Net Debt/EBITDA

5,53

5,02

Quelle: Neue ZWL

Eckdaten der Neue NZWL-Anleihe

Emittentin

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

Kupon

6,50%

Zeichnungsfrist

05.11.–13.11.2018

Valuta

15.11.2018 (voraussichtlich)

Laufzeit

15.11.2024

ISIN / WKN

DE000A2NBR88 / A2NBR8

Stückelung

1.000 Euro

Rating

B (von Creditreform Rating,
Stand: Januar 2018)

Listing

Open Market der Deutsche Börse AG
(Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse)

Financial Advisor

DICAMA AG

Bookrunner

Quirin Privatbank AG

Internet

http://www.nzwl.de




20.11.2018, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: SOWITEC group GmbH - hoher Auftragsbestand, hervorragende Kennzahlen

Die SOWITEC group GmbH, einer der führenden Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten in den Bereichen Wind und Solar, hat eine besicherte, nicht nachrangige Anleihe mit einer Laufzeit von 5... [mehr]
07.11.2018, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: UBM Development AG - Neue 5-jährige Anleihe mit einem Kupon von 3,125% und Umtauschmöglichkeit der Anleihe 2014/19

Die UBM Development AG, Wien, der führende Hotelentwickler in Europa, emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro (mit Aufstockungsoption bis 120 Mio.... [mehr]
06.11.2018, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: 9,50% Mogo Finance S.A.-Bond 2018/22 (ISIN XS1831877755)

Die Mogo Finance S.A., Luxemburg/Riga, war in den vergangenen zwei Wochen auf Roadshow, denn in der kommenden Woche soll die im Juli 2018 mit einem Volumen von 50 Mio. Euro platzierte 9,50%-Anleihe... [mehr]
05.11.2018, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Heidelberger Druckmaschinen AG - 5,25%-Wandelanleihe „überdurchschnittlich attraktiv“

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist ein Unternehmen des Präzisionsmaschinenbaus und ein weltweit führender Hersteller von Bogenoffset-Druckmaschinen sowie ein Anbieter umfangreicher... [mehr]
22.10.2018, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: DEAG Deutsche Entertainment AG - starke Covenants, attraktiver Kupon

Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment AG, Berlin, emittiert eine Unternehmensanleihe in Höhe von bis zu 25 Mio. Euro (ISIN DE000A2NBF25). Die Emission wird begleitet von der IKB... [mehr]
22.10.2018, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: paragon - neue Anleihe erscheint trotz des negativen Branchensentiments interessant

Nach der sehr erfolgreichen Anleiheemission im vergangenen Jahr platziert der börsennotierte Automobilzulieferer paragon, jetzt als GmbH & Co. KGaA, eine weitere 5-jährige Unternehmensanleihe.... [mehr]
23.08.2018, Anleihen-Check

Photon Energy N.V., starkes Halbjahresergebnis und stabile, planbare Cashflows

Die Photon Energy N.V. hat im Oktober letzten Jahres eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 7,75% p.a. (bei vierteljährlicher Zinszahlung) und einem Volumen von bis zu 30 Mio. Euro... [mehr]
News 1 bis 7 von 196
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen