Anzeige

Anzeige
Anzeige
06.11.18

Anleihen-Analyse: 9,50% Mogo Finance S.A.-Bond 2018/22 (ISIN XS1831877755)

Die Mogo Finance S.A., Luxemburg/Riga, war in den vergangenen zwei Wochen auf Roadshow, denn in der kommenden Woche soll die im Juli 2018 mit einem Volumen von 50 Mio. Euro platzierte 9,50%-Anleihe 2018/22 (ISIN XS1831877755) um maximal bis zu 50 Mio. Euro aufgestockt werden (Private Placement). Angesichts der bereits erreichten Profitabilität und der Besicherung erscheint die Anleihe attraktiv.

Geschäftsmodell
Mogo Finance ist der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa. Die Gesellschaft finanziert Gebrauchtwagen und erhält als Sicherheit die Fahrzeugbriefe. Es besteht auch eine Leaseback-Option. Das Geschäftsmodell unterscheidet sich durch niedrige Finanzierungssummen und
datenbasierte Kreditscorings von dem der klassischen Banken und Leasinggesellschaften. Mogo Finance ist mit aktuell 544 Mitarbeitern in zwölf Ländern aktiv. Die wichtigsten Märkte für Mogo Finance sind Lettland, Litauen, Estland und Georgien. Das Kreditportfolio umfasst aktuell 62.273 Verträge mit einem Kreditvolumen von über 134 Mio. Euro. Finanzierte Gebrauchtwagen sind im Durchschnitt 15 Jahre alt, die durchschnittliche Darlehenssumme beträgt 2.874 Euro, die durchschnittliche Laufzeit der Finanzierung beträgt 43 Monate. Die monatlichen Zinsen betragen zwischen 1,5% und 5,5%. Nur 15% der Kredite werden als notleidend eingestuft (Zahlungen sind seit 35 Tagen fällig). Bei einer Verwertung von Fahrzeugen aus notleidenden Krediten entstehen i.d.R. keine Verluste, da die Fahrzeuge üblicherweise nicht voll finanziert werden und bereits zum Teil getilgt sind. Zudem verlieren die Autos mit einem Durchschnittsalter von 15 Jahren kaum noch an Wert.

Geschäftsentwicklung
Mogo Finance expandiert kräftig. So wurden zuletzt Aktivitäten in Rumänien (Januar 2017), Bulgarien (März 2017), Armenien (August 2017), Albanien (Dezember 2017), Weißrussland (August 2018) und der Ukraine (September 2018) gestartet. Etwa zwei Jahre nach Markteintritt erreicht man dort den Break-even, in einigen Ländern gelingt dies auch früher.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres konnte Mogo Finance Zinsen und ähnliche Einkünfte in Höhe von 41,7 Mio. Euro erzielen. Im Gesamtjahr 2017 waren es noch 38,4 Mio. Euro. Das bereinigte Netto-Ergebnis betrug 6,2 Mio. Euro nach 8,5 Mio. Euro im Gesamtjahr 2017. Bei einer Bilanzsumme von 158,6 Mio. Euro hatte Mogo Finance zum 30.09.2018 ein Eigenkapital in Höhe von 16,4 Mio. Euro.

Stärken:
- bislang positive Performance der Anleihe 2018/22
- Anleihe ist besichert
- Finanzierungen sind mit Kfz-Briefen besichert
- internationale Aufstellung

Schwächen:
- rasche Expansion führt zu aktuell schwachen Kennzahlen in Bezug auf die Kapitaldienstfähigkeit
- noch kein Rating

Fazit:
Mogo Finance wächst kräftig. So waren in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres die Zinseinkünfte bereits höher als im Gesamtjahr 2017. Die EBITDA Interest Coverage Ratio lag 2017 bei knapp 2,3. In den ersten neun Monaten ging der Wert aufgrund der raschen Expansion auf 1,8 zurück (bereinigt). In den Hauptmärkten Lettland, Litauen, Georgien und Estland betrug die EBITDA Interest Coverage Ratio in den ersten neun Monaten 2018 über 2,3. Anfang 2019 soll eine internationale Ratingagentur mit der Erstellung des Ratings beauftragt werden. Angesichts der bereits erreichten Profitabilität und der Besicherung erscheint der Kupon von 9,50% attraktiv. Ein Investment erscheint für risikobewusste Investoren interessant. Die Mindestorder beträgt 100.000 Euro. Da die Anleihe bereits notiert ist, können Anleger auch mit deutlich geringeren Beträgen einsteigen (Stückelung 1.000 Euro).

Christian Schiffmacher, https://www.fixed-income.org/

Mogo Finacne-CEO Edgars Egle erläutert im BOND MAGAZINE YouTube-Channel die 9-Monats-Zahlen und die Strategie:
https://www.fixed-income.org/index.php?id=132

Mogo Finance – Geschäftsentwicklung

 

2015

2016

2017

9M 2018

Zinsen und ähnliche Einkünfte

19,4

29,6

38,4

41,7

EBITDA

6,7

15,4

20,8

16,6*

Netto-Ergebnis

-0,7

5,6

8,5

6,2*

Netto-Darlehensportfolio

56,1

64,9

99,3

134,9

Eigenkapital

-0,4

13,2

11,5

16,4

Netto-Verschuldung

59,9

53,1

91,4

131,1

Netto-Marge

-3%

19%

22%

15%*

*) bereinigt

Eckdaten der Mogo Finance-Anleihe 2018/22

Emittent

Mogo Finance S.A., Luxemburg/Riga

Format

Senior secured (besichert)

Kupon

9,50%

Emissionsvolumen

50 Mio. Euro

Mögliche Aufstockung

bis zu 50 Mio. Euro

WKN / ISIN

A191NY / XS1831877755

Recht

Luxemburger Recht

Laufzeit

10.07.2022

Listing

Open Market, Frankfurt, und ab November im Regulierten Markt

Stückelung

1.000 Euro

Mindestorder
(bei Zeichnung)

100.000 Euro

Financial Advisor

Aalto Capital

Lead Manager

KNG Securities

Co-Manager

ABG Sundal Collier, Bankhaus Scheich

Selling Agents

AS Blue Orange Bank, GOTTEX Brokers, STX Fixed Income

Internet

www.mogofinance.com




24.12.2019, Anleihen-Check

UniDevice AG - Unglaubwürdige Emission floppt vollständig

Die UniDevice AG hat eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 20 Mio. Euro und einem Kupon von 6,50% p.a. emittiert (ISIN DE000A254PV7). Als Emissionsbegleiter fungierten... [mehr]
04.12.2019, Anleihen-Check

UniDevice AG emittiert Minianleihe, doch Management und Aufsichtsrat können selbst über 4,9 Mio. Euro vollstecken

Die UniDevice AG emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 20 Mio. Euro und einem Kupon von 6,50% p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung (ISIN DE000A254PV7). Die Anleihe... [mehr]
28.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Superior Industries: Erfolg der ehemaligen Uniwheels AG reloaded?

Die Investoren der 7,50%-Anleihe von 2011 und die Aktionäre dürften die ehemalige Uniwheels AG – drittgrößter europäischer Aluminiumfelgenhersteller mit bekannten Marken wie ATS, Rial, Alutec und... [mehr]
25.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: PREOS Real Estate AG emittiert Wandelanleihe mit einem Kupon von 7,50% p.a. und einem attraktiven Wandlungspreis

Die PREOAS Real Estate AG emittiert eine 5-jährige Wandelanleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 300 Mio. Euro und einem Kupon von 7,50% p.a. (ISIN DE000A254NA6). Zudem erhalten Anleger, sofern... [mehr]
11.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Schlote Holding GmbH - Gut planbare Umsätze und ein attraktiver Kupon

Die Schlote Holding GmbH emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 6,75% p.a. und einem Gesamtvolumen von bis zu 25 Mio. Euro (ISIN DE000A2YN256). Die Zeichnungsfrist läuft vom... [mehr]
11.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Deutsche Rohstoff AG - Starker Anstieg von Umsatz und EBITDA erwartet, sehr gute bondspezifische Kennzahlen

Die Deutsche Rohstoff AG emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 5,25% p.a. (WKN A2YN3Q, ISIN DE000A2YN3Q8) und einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro. Für ein Investment... [mehr]
11.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Neue Kooperationspartner, wiederkehrende Umsätze, Besicherung und ein attraktiver Kupon - Rockt die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH den Anleihemarkt?

Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH, eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der JDC Group AG, emittiert eine besicherte 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 5,50% p.a. Das... [mehr]
News 1 bis 7 von 217
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen