Anzeige

Anzeige
Anzeige
11.11.19

Anleihen-Analyse: Neue Kooperationspartner, wiederkehrende Umsätze, Besicherung und ein attraktiver Kupon - Rockt die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH den Anleihemarkt?

Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH, eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der JDC Group AG, emittiert eine besicherte 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 5,50% p.a. Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 25 Mio. Euro. Der Emissionserlös soll für die Refinanzierung der ausstehenden Anleihe (ISIN DE000A14J9D9) mit Fälligkeit am 21. Mai 2020 sowie zur Finanzierung des weiteren Wachstums der JDC-Gruppe verwendet werden. Die Umsätze der Unternehmensgruppe sind zu einem großen Teil wiederkehrend. In den vergangenen Monaten konnte die JDC Group gleich mehrere Großkunden gewinnen. Die Anleihe ist mit Provisionsansprüchen besichert. Profitabilität und Kennzahlen sollten sich weiter verbessern, da einige Projekte mit Großkunden erst jetzt umsatzwirksam werden. Insgesamt erscheint die Anleihe mit einem Kupon von 5,50% p.a. sehr attraktiv.

Transaktionsstruktur
Die neue Anleihe 2019/24 der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH (ISIN DE000A2YN1M1) wird im Rahmen eines öffentlichen Angebots vom 11.11.–27.11.2019 angeboten. D.h. Anleger können durch eine Kauforder am Börsenplatz Frankfurt zeichnen.

Zudem ist ein öffentliches Umtauschangebot für die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH-Anleihe 2015/20 (ISIN DE000A14J9D9) vorgesehen. Anleger können die Anleihe 2015/20 im Verhältnis 1:1 in die neue Anleihe tauschen. Je umgetauschter Anleihe im Nominalwert von 1.000 Euro erhalten die Anleihegläubiger neben den aufgelaufenen Stückzinsen einen Zusatzbetrag in Höhe von 10 Euro, also einmalig 1,0%.

Unternehmen
Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH ist im Maklerpool-Markt tätig und bietet für Finanzdienstleister und deren Kunden moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien. Die Emittentin hat Kooperationsvereinbarungen mit insgesamt ca. 16.000 freien Beratern und ca. 850.000 Endkunden und ist damit einer der größten unabhängigen Maklerpools Deutschlands. Die Emittentin entwickelt moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien und kombiniert somit klassische Finanzdienstleistungen mit dem wachstumsstarken Fintech-Bereich. Die Emittentin ist Full-Service-Anbieter für die Abwicklung verschiedenster Geschäftsmodelle im Bereich der Vermittlung von Finanz- und Versicherungsprodukten und Beratung in Vermögens- und Vorsorgeangelegenheiten. Mit geld.de betreibt die Emittentin ein Online-Vergleichsportal, über das nicht nur Finanz- und Versicherungsprodukte, sondern auch Strom- & Gasverträge sowie DSL- und Mobilfunk-Verträge vermittelt werden. Ein weiteres Angebot einer digitalen Finanzdienstleistung ist der Robo-Advisor easyrobi. Alleingesellschafterin der Emittentin ist die Jung, DMS & Cie. AG mit Sitz in München. Alleinaktionärin der Jung, DMS & Cie. AG ist wiederum die börsennotierte JDC Group AG mit Sitz in Wiesbaden. Diese bieten neben den Aktivitäten der Emittentin eine Service- und Technologieplattform für Finanzdienstleister sowie unabhängige Finanz- und Vermögensberatung für anspruchsvolle Kunden.

Die Jung, DMS & Cie. AG, die Alleingesellschafterin der Emittentin, hat mit der Emittentin einen (unbefristeten) Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag geschlossen. Die Jung, DMS & Cie. AG ist nach dem Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag verpflichtet, Verluste der Emittentin auszugleichen. Die Jung, DMS & Cie. AG hat wiederum mit ihrer Alleinaktionärin, der JDC Group AG, einen entsprechenden Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrag abgeschlossen.

Geschäftsentwicklung / wichtige Verträge
Die JDC Group befindet sich auf einem dynamischen Wachstumskurs. Im ersten Halbjahr konnte die Gesellschaft den Umsatz um 18% auf 52,5 Mio. Euro steigern. Obwohl initiale Kosten anfallen, wenn ein neuer Kunde auf die Plattform gebracht wird, gelang es im zweiten Quartal 2019 auch die EBITDA-Marge weiter zu verbessern. Die Jung, DMS & Cie. Pool GmbH erzielte im ersten Halbjahr 2019 einen Umsatz von 34,6 Mio. Euro (rund 66% des Gruppenumsatzes) bei einem EBIT von 1,8 Mio. Euro.

Die JDC Group hat in den vergangenen Monaten einige White Label-Verträge geschlossen, die deutliche Skalierungsmöglichkeiten bieten: Für die Albatros Versicherungdienste GmbH, einem Unternehmen des Lufthansa-Konzerns, bedient die JDC Group 150.000 Lufthansa-Mitarbeiter mit über 400.000 Verträgen auf der JDC-Plattform. Mit 300 exklusiven Versicherungsagenten der Rheinland Versicherungen wurde eine Langzeitkooperation geschlossen. Mit der Sparda-Bank Baden-Württemberg wurde ein Fünf-Jahres-Exklusivvertrag geschlossen. Die Sparda-Bank Baden-Württemberg ist der größte deutsche Sparda-Verband mit 700.000 Kunden und 40 Filialen. Für die Bavaria Wirtschaftsagentur GmbH, einem Konzernunternehmen der BMW AG und Versicherungsmakler für BMW-Mitarbeiter, bietet JDC Versicherungslösungen an. Auch für die comdirect bank, Deutschlands führende Direktbank mit 2,5 Millionen Kunden, bietet JDC Versicherungslösungen an. Mit comdirect wurde ein Fünf-Jahres-Exklusivvertrag geschlossen. Die Kooperation mit der Sparda-Bank BW liefert erst seit einigen Monaten Umsatz- und Ergebnisbeiträge. Aus den Verträgen mit Bavaria und comdirect fließen erst künftig Umsätze. Gemessen am Umsatz 2018 der JDC Group sind 58% der Umsätze wiederkehrend.

Mittelverwendung
Die Emittentin beabsichtigt den Emissionserlös wie folgt zu verwenden: Zur Refinanzierung der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH-Anleihe 2015/20 (ISIN DE000A14J9D9) mit einem Volumen von 15 Mio. Euro sowie zur Refinanzierung eines Darlehens der flatex Bank in Höhe von 2,5 Mio. Euro und zur Finanzierung des weiteren organischen und anorganischen Wachstums der JDC-Gruppe.

Besicherung
Die neue Anleihe ist mit bestehenden und künftigen Provisionsansprüchen der Emittentin besichert. Mindestens ein Drittel des Emissionserlöses soll durch die jährlichen Bestandsprovisionen abgedeckt sein, so dass im Worst Case die Ansprüche der Anleihegläubiger nach drei Jahren vollständig bedient werden können. Provisionsansprüche werden zweimal jährlich durch den Treuhänder geprüft und sind ggf. durch die Emittentin aufzustocken.

Stärken
- hohe Transparenz durch Börsennotierung der Muttergesellschaft JDC Group AG
- gute Planbarkeit beim Umsatz
- Verträge mit Kooperationspartnern werden kurzfristig umsatzwirksam
- Kennzahlen dürften mittelfristig ein sehr positives Niveau erreichen
- Besicherung (die Anleihe ist bei dreijährigem Zeithorizont) über jährliche Provisionsansprüche besichert
- positive Performance der JDC-Anleihe 2015/20

Schwächen
- Onboarding-Kosten können nicht in voller Höhe weitergegeben werden, d.h. JDC geht bei Vertragsabschluss (Outsourcing/White Label) in Vorleistung
- MIFID-II-Diskussion: Bestandsprovision nur noch, wenn sie genutzt wird, um die Qualität der Beratung zu verbessern

Fazit:
Die Umsätze der JDC Group sind gut planbar und das Geschäftsmodell skalierbar. Die JDC Group ist beim Umsatz in den vergangenen Jahren bereits deutlich gewachsen. 58% der Umsätze des Jahres 2018 sind wiederkehrende Umsätze. Die Ertragsseite hinkt noch ein bisschen hinterher. Hier haben Aufbaukosten für White Label-Plattformen mit Großkunden das Ergebnis belastet. Die Kennzahlen sollen in den kommenden Jahren ein sehr gutes Niveau erreichen. Aufgrund neuer Kooperationsverträge, u.a. mit der Sparda-Bank Baden-Württemberg, comdirect und der Bavaria Wirtschaftsagentur GmbH, einem Konzernunternehmen der BMW AG, die erst noch umsatz- und ertragswirksam werden, erscheint die Umsatz- und Ertragsplanung sowie die damit verbundene substanzielle Verbesserung der Kennzahlen glaubhaft. Die bondspezifischen Kennzahlen sollten damit ab dem kommenden Jahr ein sehr positives Niveau erreichen. Die Anleihe ist zudem mit Provisionsansprüchen besichert. Insgesamt erscheint die Anleihe mit einem Kupon von 5,50% p.a. sehr attraktiv.

Christian Schiffmacher, https://www.fixed-income.org/
(Foto: Messestand von Jung, DMS & Cie. beim Fonds Professionell Kongress)

Geschäftsentwicklung

 

2018

2019e

2020e

2021e

Umsatz

95.029

111.184

131.197

150.877

EBITDA

1.462

4.195

7.134

9.434

EBIT

-1.696

1.037

3.976

6.276

Nettoergebnis

-4.343

-119

1.733

3.430

EBITDA Interest Coverage

 

3,63

4,76

6,86

EBIT Interest Coverage

 

0,90

2,65

4,56

Net Debt/EBITDA

 

2,10

0,74

0,01

EK-Quote

 

34%

33%

34%

Angaben zur JDC Group AG
Umsatz, EBITDA, EBIT und Nettoergebnis in TEuro; Quelle: BankM

Eckdaten der neuen Jung, DMS & Cie. Pool-Anleihe

Emittent

Jung, DMS & Cie. Pool GmbH

Kupon

5,50% p.a.

WKN / ISIN

A2YN1M / DE000A2YN1M1

Zeichnungsfrist

11.11.–27.11.2019

Umtauschfrist für Anleihe 2015/20

11.11.–22.11.2019

Volumen

25 Mio. Euro

Barausgleich bei Umtausch

10,00 Euro (je umgetauschter Anleihe 2015/20 im Nominalwert von 1.000 Euro)

Laufzeit

02.12.2024 (5 Jahre)

Stückelung / Mindestorder

1.000 Euro

Listing

Open Market

Internet

https://anleihe2019.jungdms.de/

 


04.12.2019, Anleihen-Check

UniDevice AG emittiert Minianleihe, doch Management und Aufsichtsrat können selbst über 4,9 Mio. Euro vollstecken

Die UniDevice AG emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 20 Mio. Euro und einem Kupon von 6,50% p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung (ISIN DE000A254PV7). Die Anleihe... [mehr]
28.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Superior Industries: Erfolg der ehemaligen Uniwheels AG reloaded?

Die Investoren der 7,50%-Anleihe von 2011 und die Aktionäre dürften die ehemalige Uniwheels AG – drittgrößter europäischer Aluminiumfelgenhersteller mit bekannten Marken wie ATS, Rial, Alutec und... [mehr]
25.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: PREOS Real Estate AG emittiert Wandelanleihe mit einem Kupon von 7,50% p.a. und einem attraktiven Wandlungspreis

Die PREOAS Real Estate AG emittiert eine 5-jährige Wandelanleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 300 Mio. Euro und einem Kupon von 7,50% p.a. (ISIN DE000A254NA6). Zudem erhalten Anleger, sofern... [mehr]
11.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Schlote Holding GmbH - Gut planbare Umsätze und ein attraktiver Kupon

Die Schlote Holding GmbH emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 6,75% p.a. und einem Gesamtvolumen von bis zu 25 Mio. Euro (ISIN DE000A2YN256). Die Zeichnungsfrist läuft vom... [mehr]
11.11.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: Deutsche Rohstoff AG - Starker Anstieg von Umsatz und EBITDA erwartet, sehr gute bondspezifische Kennzahlen

Die Deutsche Rohstoff AG emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Kupon von 5,25% p.a. (WKN A2YN3Q, ISIN DE000A2YN3Q8) und einem Volumen von bis zu 100 Mio. Euro. Für ein Investment... [mehr]
07.11.2019, Anleihen-Check

Kurzanalyse: Semper idem Underberg-Anleihe - eigentlich ist der Kupon zu niedrig, Anleihe dürfte kurzfristig dennoch nicht enttäuschen

Nach einer Reihe von Anleihen, die ausschließlich bei qualifizierten institutionellen Investoren platziert wurden, emittiert der Spirituosenhersteller Semper idem Underberg AG eine 6-jährige Anleihe... [mehr]
31.10.2019, Anleihen-Check

Anleihen-Analyse: UBM Development AG emittiert 6-jährige Anleihe mit einem Kupon von 2,750% - Positiver Track Record und starke Pipeline

Die UBM Development AG, ein führender Hotelentwickler in Europa, emittiert eine neue Unternehmensanleihe mit einer Laufzeit von 6 Jahren (2019 bis 2025), einer Verzinsung von 2,750% p.a. und einer... [mehr]
News 1 bis 7 von 216
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen