Anzeige

Anzeige
Anzeige
29.06.20

momox Holding - Nachhaltiges Geschäftsmodell, gute Zahlen, starke Anleihe

Die momox Holding GmbH hat eine Anleihe mit einem Volumen von 100 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren platziert. Der Kupon liegt 625 bp über dem 3-Monats-Euribor (Intitial Range war +600 bis +650 bp) bei vierteljährlicher Zinszahlung. Die Anleihe hat eine Stückelung von 1.000 Euro. Die Transaktion wurde von ABG Sundal Collier und die IKB Deutsche Industriebank AG begleitet.

Die Transaktion erfolgte im Rahmen einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren in Deutschland und dem europäischen Ausland im „Nordic-Bond-Format“ unter norwegischem Recht. Das Listing im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse ist beabsichtigt.

Unternehmen
momox ist Europas führendes Re-Commerce Unternehmen im Online-Sekundärhandel mit Fokus auf den An- und Weiterverkauf von Büchern, CDs, DVDs, Software und Modeartikeln. Das
2004 in Berlin gegründete Unternehmen hat Logistikstandorte u.a. in Deutschland, Österreich, Frankreich, England und Polen. momox verkauft über eigene Plattformen (momox, medimops, ubup) und Dritt-Plattformen wie u.a. amazon (momox Nr. 1 Verkäufer nach Artikeln weltweit) und Nr. 3 bei eBay. Ein Verkäufer verkauft momox im Durchschnitt 25 Artikel. Die Retourenquote beträgt bei Büchern und Meiden lediglich 2,7%. Jahrelang entwickelte und getestete Preisalgorithmen führen nach Unternehmensangaben zu hohen Markteintrittsbarrieren für mögliche Wettbewerber.

Das nachhaltige Geschäftsmodell ist die Basis für die Second Party Opinion des CICERO Centre for International Climate Research, die diese Anleihe als Green Bond ausweist.

Mittelverwendung
Der Mehrheitsgesellschafter (eine schwedische Investmentgesellschaft) übernimmt weitere 29,5% der momox GmbH von Acton Capital Partners für 69,2 Mio. Euro. Verdane finanziert den Kauf u.a. über die Anleihe der momox Holding, die 100% der operativen Tochtergesellschaften hält. Derartige Transaktionen sind Private Equity-typisch.

Geschäftsentwicklung
momox ist seit Firmengründung profitabel. Aufbauend auf dem Rekordjahr 2019 konnten Umsatz und Profitabilität auch in den ersten fünf Monaten des laufenden Geschäftsjahres und insbesondere seit Ausbruch der Pandemie signifikant gesteigert werden. Beigetragen dazu haben sowohl eine starke Nachfrage als auch ein starkes Angebot gebrauchter Waren.

Der Verschuldungsgrad des Unternehmens (Net Debt/EBITDA) liegt nach der Anleiheemission bei moderaten 2,7. Zum Vergleich: Im ehemaligen Best Practice Guide für Unternehmensanleihen im Entry Standard wurde ein Wert von maximal 5 empfohlen. Die Gesellschaft hatte Ende Mai eine Cashposition von 58 Mio. Euro.

Fazit:
momox hat ein nachhaltiges Geschäftsmodell und viele Details, die überzeugen. Die Gesellschaft verkauft Produkte mit niedrigen durchschnittlichen Verkaufspreisen, aber ordentlichen Margen. momox bilanziert nach HGB, die eigenentwickelte Software ist nicht aktiviert und Produkte, die nach 360 Tagen nicht verkauft sind, werden voll abgeschrieben. Die Gesellschaft hat branchentypische Risiken von Onlinehändlern. Insgesamt erscheint die Anleihe sehr vielversprechend.

Robert Steininger, https://www.fixed-income.org/


momox Holding – Geschäftsentwicklung

 

2015

2016

2017

2018

2019

Umsatz

118,5

147,9

173,4

196,0

245,9

EBITDA

4,5

6,8

4,6

14,4

21,1

EBIT

3,9

6,0

3,9

13,7

20,0

Angaben in Mio. Euro, Quelle: Unternehmensangaben

Eckdaten der Transaktion:

Emittentin

momox Holding GmbH

Status

Senior secured

Garanten

momox GmbH und alle materiellen Tochterunternehmen

Kupon

3-Monats-Euribor +625 bp,
Zinszahlung erfolgt vierteljährlich

Volumen

100 Mio. Euro

Laufzeit

5 Jahre

Stückelung

1.000 Euro

Covenants

Leverage (Net Debt/EBITDA) <3,25x
Zinsdeckungsgrad >2,0x
Ausschüttungsbegrenzung solange NetDebt/EBITDA >2,0x

Anwendbares Recht

Norwegisches Recht

Listing

Freiverkehr Frankfurt + Oslo Stock Exchange

Internet

www.momox.de

 


19.01.2011, Anleihen-Check

Exergia S.p.A. (Exer D GmbH) – nur zeichnen, wenn ein Rating-Report auf Deutsch oder Englisch nachgereicht wird

Der italienische Energiehändler Exergia S.p.A. emittiert über die deutsche Tochergesellschaft Exer D GmbH eine Anleihe im Volumen von 50 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren. Der Kupon beträgt... [mehr]
04.12.2010, Anleihen-Check

Rena - Qualitätsunternehmen startet in Bondm

Voraussichtlich bis 14. Dezember können Anleihen der Rena GmbH gezeichnet werden. Die Rena GmbH ist ein High-Tech Maschinenbauunternehmen, das im Jahre 1993 gegründet wurde und im Südschwarzwald... [mehr]
22.11.2010, Anleihen-Check

ETL Freund & Partner – nicht zeichnen!

Nachranganleihe für Privatanleger

Ab heute können Nachranganleihen der ETL Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft gezeichnet werden. Doch davon raten wir ab. Die aktuelle Niedrigzinsphase sowie wieder positive... [mehr]
, Anleihen-Check

Anleihen-Check: DIC Asset - Anleihebedingungen sind in keiner Weise marktgängig, nicht zeichnen

Die DIC Asset AG emittiert ihre zweite Unternehmensanleihe im Prime Standard für Anleihen. Bei einer Laufzeit von fünf Jahren bietet die Gesellschaft einen Kupon von 5,750%. Kurzfristig folgen dem... [mehr]
News 239 bis 242 von 242
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen