YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mutares hat Vereinbarung zur Übernahme von Temakinho von Cigierre S.p.A. nterzeichnet

Restaurantkette, die japanisch-brasilianische Küche anbietet, Stärkung des Segments Retail & Food als neue Plattform

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat eine Vereinbarung zur Übernahme der Temakinho S.r.l. von Cigierre - Compagnia Generale Ristorazione S.p.A. unterzeichnet, die sich im Besitz von durch BC Partners beratenen Fonds befindet. Als neue Plattforminvestition wird das Unternehmen das Segment Retail & Food stärken. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2024 erwartet.

Temakinho wurde 2012 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Mailand. Es ist der italienische Pionier, der japanisch-brasilianisches Premium-Sushi, Fleischgerichte und Getränke anbietet. Derzeit betreibt das Unternehmen 10 direkt geführte Restaurants („DOS“) in Italien (Mailand, Rom, Bologna und Florenz) und 3 Franchise-Restaurants in italienischen Flughäfen (zwei in Rom Fiumicino und eines in Mailand Linate) sowie ein Franchise-Restaurant in Lyon, Frankreich. Alle DOS befinden sich in zentralen Stadtvierteln mit erstklassigem Ambiente, das von italienischen Kunsthandwerkern gestaltet und von der brasilianischen Kultur inspiriert wurde. Temakinho kann auf eine zentrale Küche in der Nähe von Mailand zurückgreifen, in der ausgewählte Zutaten verarbeitet und Halbfertigprodukte zwischengelagert und anschließend ausgeliefert werden. Mit rund 160 Mitarbeitenden erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2022 einen Umsatz von ca. 20 Mio. Euro.

Robin Laik, CEO von Mutares, kommentiert: „Mit der Übernahme von Temakinho stärken wir unser Segment Retail & Food mit einer bekannten Marke im Bereich Casual Dining, die erschwingliche und exklusive Erlebnisse bietet. Dank seines skalierbaren Geschäfts hat das Unternehmen ein hohes Potenzial, strategische Verbesserungen zu nutzen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir Temakinhos Marktposition und Markenbekanntheit durch die geplante Eröffnung neuer Restaurants stärken können.“

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Amsterdam, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Shanghai, Stockholm, Warschau und Wien mittelständische Unternehmen in Umbruchsituationen, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Für das Geschäftsjahr 2023 wird ein Konzernumsatz von 4,8 Mrd. Euro bis 5,4 Mrd. Euro erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf ca. 7 Mrd. Euro und bis 2028 auf 10 Mrd. Euro ausgebaut werden. Mit dem Portfoliowachstum steigen auch die Umsatzerlöse aus Beratungsleistungen und Management Fees, die gemeinsam mit den Dividenden aus dem Portfolio und Exit-Erlösen der Mutares-Holding zufließen. Entsprechend wird für das Geschäftsjahr 2025 ein Jahresüberschuss in der Holding von 125 Mio. bis 150 Mio. Euro und für das Geschäftsjahr 2028 von EUR 200 Mio. erwartet. Vorstand und Aufsichtsrat halten gemeinsam mehr als ein Drittel aller stimmberechtigten Mutares-Anteile. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt und gehören seit Dezember 2023 dem Auswahlindex SDAX an.

www.fixed-income.org
Foto: Robin Laik, CEO © Mutares


 

Unternehmens-News

Hypothekenportfolio erhöht sich auf 46,5 Mrd. Euro , Kreditrisikovorsorge angesichts der Marktentwicklung ausgeweitet

Die Münchener Hypothekenbank hat im Geschäftsjahr 2023 ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Der Spezialist für langfristige Immobilienfinanzierungen…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Investor-Call am 24. April 2024 um 10:00 Uhr

Die Deutsche Rohstoff AG hat die endgültigen Konzernabschlusszahlen für 2023 veröffentlicht. Die vorläufigen Zahlen (vgl. Pressemitteilung vom 12.…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die SFC Energy AG (ISIN DE0007568578), ein füh­render Anbieter von Wasser­stoff- und Methanol-Brenn­stoff­zellen für statio­näre und mobile…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die FCR Immo­bilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat nach vorläufigen Zahlen das Geschäfts­jahr 2023 erfolg­reich abge­schlossen und damit ihre nach­haltig…
Weiterlesen
Unternehmens-News

CEO Rolf Habben Jansen: „Unsere bisher ambitionierteste Strategie“

Hapag-Lloyd gibt seine Strategy 2030 bekannt, eine umfassende Strategie, die den Kurs des Unternehmens in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit,…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Gesellschafter der Deutsche Bildung Studien­fonds II GmbH & Co. KG (Studien­fonds II), haben beschlossen, die Vergabe neuer Förder­verträge zur…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Nordex Group verzeichnete im ersten Quartal 2024 Auftragseingänge über 338 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 2.086 MW (Q1/2023: 1.021 MW).…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Folgeauftrag nach 36-MW-Auftrag im Dezember 2023

Ende März erhielt die Nordex Group von Borusan EnBW Enerji, einem führenden Entwickler und Betreiber von Windenergieprojekten in der Türkei, den…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Erwarteter Konzernumsatz 2024 von 5,7 bis 6,3 Mrd. Euro

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Sowohl auf Ebene der…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Neue Umsatz-Guidance 2024 bei 210 bis 230 Mio. Euro, EBITDA-Guidance 2024 steigt auf 160 bis 180 Mio. Euro

Die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) erhöht die Prognose für das Jahr 2024. Gründe sind die starke Entwicklung des WTI-Ölpreises, eine aufgrund der…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!