YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mutares: Zehnte Übernahme im Jahr 2024, Übernahme der KmB Technologie GmbH abgeschlossen

Add-on-Akquisition für die FerrAl United Group zur Stärkung des Segments Automotive & Mobility

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat die Übernahme der KmB Technologie GmbH von der EMAG Industrial GmbH und Scherer Holding GmbH abgeschlossen. Diese Transaktion wird die FerrAl United Group, einen multi­nationalen Lieferanten für metallbasierte Komponenten und Systeme mit weltweit rund 30 Standorten und 5.000 Mitarbeitenden, weiter stärken.

KmB Technologie mit Sitz in Zerbst, Deutschland, ist ein Hersteller von hochwertigen Werkstücken, darunter hochpräzise Dreh- und Frästeile, die in Lenkungen, Getrieben und Fahrwerken verschiedener Automobilhersteller zum Einsatz kommen. Mit rund 250 Mitarbeitenden erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2023 einen Umsatz von rund EUR 50 Mio. KmB Technologie entwickelt und produziert in Klein- und Großserien entlang der gesamten Wertschöpfungskette und konzentriert sich dabei sowohl auf spanende als auch spanlose Bearbeitungstechnologien, welche die Fertigung von High-End-Lösungen für einen starken Kundenstamm, darunter namhafte OEMs und Tier-1-Zulieferer, ermöglichen.

Durch die Vielzahl an Herstellungsprozessen und modularen Fertigungssystemen für die Automobilindustrie und Aluminiumverarbeitung ist KmB Technologie eine optimale Ergänzung für die Unternehmen der FerrAl United Group. Es werden Synergien im Bereich der Lieferanten, Kunden und der Produktionsabläufe erwartet.

Robin Laik, CEO von Mutares, kommentiert: „Mit KmB Technologie, einem etablierten Automobilzulieferer in Deutschland, stärken wir die FerrAl United Group als multinationalen Lieferanten für die Automobilindustrie. Ich bin überzeugt, dass wir durch die Nutzung von Produktions- und Vertriebssynergien innerhalb der Gruppe den Markt weiter konsolidieren und das Wachstumspotenzial der einzelnen Unternehmen realisieren können.“

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA
Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.com), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Amsterdam, Bad Wiessee, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Mumbai, Paris, Shanghai, Stockholm, Warschau und Wien Unternehmen in Umbruchsituationen, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Für das Geschäftsjahr 2024 wird ein Konzernumsatz von EUR 5,7 Mrd. bis EUR 6,3 Mrd. erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf ca. EUR 7 Mrd. und bis 2028 auf EUR 10 Mrd. ausgebaut werden. Mit dem Portfoliowachstum steigen auch die Umsatzerlöse aus Beratungsleistungen und Management Fees, die gemeinsam mit den Dividenden aus dem Portfolio und Exit-Erlösen der Mutares-Holding zufließen. Auf dieser Basis wird für das Geschäftsjahr 2024 ein Jahresüberschuss in der Holding von EUR 108 Mio. bis EUR 132 Mio., für das Geschäftsjahr 2025 von EUR 125 Mio. bis EUR 150 Mio. und für das Geschäftsjahr 2028 von EUR 200 Mio. erwartet. Vorstand und Aufsichtsrat halten gemeinsam mehr als ein Drittel aller stimmberechtigten Mutares-Anteile. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt und gehören seit Dezember 2023 dem Auswahlindex SDAX an.

www.fixed-income.org 
Foto: Robin Laik, CEO © Mutares


 

Unternehmens-News
Die im General Standard gelistete Energie­kontor AG, einer der führenden deutschen Projekt­entwickler und Betreiber von Wind- und Solar­parks mit Sitz…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Anhaltend positive Geschäftsentwicklung: Erwartetes Umsatzwachstum für das laufende Geschäftsjahr von nun rund 8,5%

Die DOUGLAS Group, Europas führender Omni­channel-Anbieter für Premium-Beauty, hebt ihre Umsatz­prognose (netto) für das laufende Geschäfts­jahr nach…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Starke Anfangsproduktion neuer Bohrungen im Oxy Joint Venture, drei Bohrungen bei Bright Rock nehmen Produktion auf, insgesamt sehr positive…

Das Öl- und Gas­geschäft des Deutsche Rohstoff-Konzerns hat sich im zweiten Quartal weiterhin sehr positiv entwickelt. Insgesamt wurden im ersten…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Nordex Group hat am 12. Juli 2024 im Bürger­wind­park Janneby in Schleswig-Holstein die weltweit erste Turbine des Typs N175/6.X errichtet. Mit…
Weiterlesen
Unternehmens-News

EBIT deutlich auf 3,6 Mio. Euro gestiegen, nach 1,7 Mio. Euro im Vorjahr, weiterer Portfolioausbau mit Fokussierung auf ESG-Unternehmen 2024 geplant

Die NEON EQUITY AG (ISIN: DE000A3DW408), ein Impact Investor und Wachstums-Enabler, hat im 1. Halbjahr 2024 den Gewinn deutlich gesteigert. Das EBIT…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Ende Juni 2024 hat die Nordex Group mit der E energija group einen Vertrag über die Lieferung und Installation ein 42-MW-Windprojekt in Litauen…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Der MDAX-notierte Wind- und Solar­park­betreiber Encavis AG ver­größert sein spa­nisches Solar­park-Portfolio um einen weiteren Solarpark in…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Gestiegene kurzfristige Frachtraten, stimmen positiv für das zweite Halbjahr

Auf Basis vorläufiger und ungeprüfter Zahlen erzielte die Hapag-Lloyd AG im ersten Halbjahr 2024 ein Konzern-EBITDA von ca. 1,8 Mrd. Euro (Vorjahr:…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Der Vorstand der Noratis AG bestätigt Markgerüchte, wonach die Groß­aktionärin Merz Real Estate GmbH & Co. KG, die am Grund­kapital der Noratis AG mit…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Nachhaltige Stärkung der Standorte Spaichingen, Ettlingen und Howell/USA

Der Vorstand der MS Industrie AG (WKN 585518, ISIN DE0005855183) hat darüber informiert, dass der mit Ad hoc Meldung vom 31.05.2024 avisierte Verkauf…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!