YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige

ENCAVIS: Langfristiges Power Purchase Agreement (PPA) für das europäische Geschäft von Aliaxis

Die Aliaxis Holdings SA aus Brüssel und der MDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) unterzeichnen ein 10-jähriges Power Purchase Agreement (PPA). Dies ist das erste PPA von Aliaxis in Europa.

Aliaxis ist ein weltweit führender Anbieter von fortschrittlichen Fluid-Management-Lösungen, die den Zugang zu Wasser und Energie ermöglichen. Mit mehr als 15.000 Mitarbeitern versorgt das Unternehmen Kommunen auf der ganzen Welt mit nachhaltigen und innovativen Lösungen wie Rohr- und Installationssystemen, die den anspruchsvollen Anforderungen in den Bereichen Bau, Infrastruktur, Industrie und Landwirtschaft gerecht werden.

Der 38-MW-Solarpark von ENCAVIS in Montefiascone in der Region Lazio, ca. 100 km nordwestlich von Rom, soll 2025 ans Netz angeschlossen werden. Im Rahmen des PPA wird Aliaxis eine jährliche Strommenge von rund 50 Gigawattstunden (GWh), 500 GWh über 10 Jahre, beziehen. Das entspricht einem großen Teil des Stromverbrauchs der Unternehmen von Aliaxis in Europa.

"Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unserer ‚Growth with Purpose-Strategie‘. Wenn es um unseren Planeten geht, müssen wir jetzt handeln“, kommentiert Eric Olsen, CEO von Aliaxis. „Deshalb haben wir uns kurzfristig eine CO2-Reduktion von 75% pro Tonne Produktionsleistung an den Aliaxis-Standorten vorgenommen. Unser Aktionsplan sieht vor, bis 2025 100% erneuerbare Elektrizität zu erreichen. Unsere Aktivitäten in Europa sind hervorragend vorangekommen, um einen Großteil des für unsere Produktion benötigten Stroms bis 2025 aus erneuerbaren Quellen zu sichern. Unser pazifischer Raum wird nächstes Jahr vollständig mit erneuerbarem Strom versorgt werden, und unsere vier Produktionsstätten in Quebec, Nordamerika, haben den Status von 100% erneuerbarem Strom erreicht. So machen wir weitere Fortschritte bei unseren Nachhaltigkeitszielen.“

„Wir freuen uns sehr, Aliaxis als renommierten Partner zu haben, den wir mit unserem grünen Strom langfristig in seiner Nachhaltigkeitsstrategie unterstützen können“, begrüßt Mario Schirru, CIO/COO der Encavis AG, den Abschluss der gemeinsamen Vereinbarung. „Montefiascone ist ein weiteres überzeugendes Projekt, das wir in diesen turbulenten Zeiten realisieren. Nachdem wir mehrere PPAs in Spanien, Deutschland, Finnland und Dänemark erfolgreich abgeschlossen haben, können wir nun unser erstes nicht subventioniertes italienisches Projekt in unsere Liste aufnehmen.“

Über Aliaxis:
Bei Aliaxis entwickeln wir nachhaltige, einfach zu installierende und innovative Lösungen, um die weltweiten Herausforderungen im Bereich der Wasserversorgung zu bewältigen und den Übergang zu sauberer Energie zu beschleunigen. Mit mehr als 15.000 Mitarbeitern erfüllen unsere Rohre und Installationssysteme die anspruchsvollsten Anforderungen unserer Kunden aus den Bereichen Bauwesen, Infrastruktur, Industrie und Landwirtschaft. Das Unternehmen ist in mehr als 40 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2022 einen Umsatz von 4,3 Mrd. Euro.

Über ENCAVIS:
Die Encavis AG (Prime Standard; ISIN: DE0006095003; Börsenkürzel: ECV) ist ein im MDAX der Deutsche Börse AG notierter Produzent von Strom aus Erneuerbaren Energien. Als einer der führenden unabhängigen Stromerzeuger (IPP) erwirbt und betreibt ENCAVIS (Onshore-)Wind- und Solarparks in zwölf Ländern Europas. Die Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung erwirtschaften stabile Erträge durch garantierte Einspeisevergütungen (FIT) oder langfristige Stromabnahmeverträge (PPA). Die Gesamterzeugungs-kapazität des Encavis-Konzerns beträgt aktuell rund 3,6 Gigawatt (GW), davon rund 2,2 GW durch die Encavis AG, das entspricht einer Einsparung von rund 0,8 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr allein durch die Encavis AG. Zudem sind aktuell im Konzern mehr als 1,0 GW an Kapazitäten im Bau, davon rund 690 MW im Eigenbestand.

Innerhalb des Encavis-Konzerns ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich der institutionellen Investoren spezialisiert. Die auch zum Encavis-Konzern gehörende Stern Energy S.p.A. mit Hauptsitz in Parma, Italien, ist ein spezialisierter Anbieter technischer Dienstleistungen für die europaweite Errichtung, den Betrieb, die Wartung sowie das Revamping und Repowering von Photovoltaik-Anlagen.

ENCAVIS ist Unterzeichner der UN Global Compact sowie des UN PRI-Netzwerks. Die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistungen der Encavis AG wurden von zwei der weltweit führenden ESG Research- und Ratingagenturen ausgezeichnet. MSCI ESG Ratings bewertet die Nachhaltigkeitsleistung mit einem "AA"-Level, die international ebenfalls renommierte ISS ESG verleiht ENCAVIS den "Prime"- Status.

www.green-bonds.com – Die Green Bond Plattform.
Foto: © ENCAVIS
 

Unternehmens-News

Hypothekenportfolio erhöht sich auf 46,5 Mrd. Euro , Kreditrisikovorsorge angesichts der Marktentwicklung ausgeweitet

Die Münchener Hypothekenbank hat im Geschäftsjahr 2023 ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Der Spezialist für langfristige Immobilienfinanzierungen…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Investor-Call am 24. April 2024 um 10:00 Uhr

Die Deutsche Rohstoff AG hat die endgültigen Konzernabschlusszahlen für 2023 veröffentlicht. Die vorläufigen Zahlen (vgl. Pressemitteilung vom 12.…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die SFC Energy AG (ISIN DE0007568578), ein füh­render Anbieter von Wasser­stoff- und Methanol-Brenn­stoff­zellen für statio­näre und mobile…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die FCR Immo­bilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat nach vorläufigen Zahlen das Geschäfts­jahr 2023 erfolg­reich abge­schlossen und damit ihre nach­haltig…
Weiterlesen
Unternehmens-News

CEO Rolf Habben Jansen: „Unsere bisher ambitionierteste Strategie“

Hapag-Lloyd gibt seine Strategy 2030 bekannt, eine umfassende Strategie, die den Kurs des Unternehmens in Bezug auf Qualität, Nachhaltigkeit,…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Gesellschafter der Deutsche Bildung Studien­fonds II GmbH & Co. KG (Studien­fonds II), haben beschlossen, die Vergabe neuer Förder­verträge zur…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Nordex Group verzeichnete im ersten Quartal 2024 Auftragseingänge über 338 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 2.086 MW (Q1/2023: 1.021 MW).…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Folgeauftrag nach 36-MW-Auftrag im Dezember 2023

Ende März erhielt die Nordex Group von Borusan EnBW Enerji, einem führenden Entwickler und Betreiber von Windenergieprojekten in der Türkei, den…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Erwarteter Konzernumsatz 2024 von 5,7 bis 6,3 Mrd. Euro

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2023 veröffentlicht. Sowohl auf Ebene der…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Neue Umsatz-Guidance 2024 bei 210 bis 230 Mio. Euro, EBITDA-Guidance 2024 steigt auf 160 bis 180 Mio. Euro

Die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) erhöht die Prognose für das Jahr 2024. Gründe sind die starke Entwicklung des WTI-Ölpreises, eine aufgrund der…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!