YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Unternehmens-News

UBM Development meldet schwaches erstes Quartal

Frühzeitige Rückzahlung der Hybridanleihe 2018

Das erste Quartal 2023 war ein schwaches für die UBM Development – wie angekündigt. Der Käuferstreik dauert an, was für die UBM bedeutet, dass der Transaktionsmarkt nun seit drei aufeinander folgenden Quartalen geschlossen blieb. Dennoch gibt es positive Nachrichten. Im März unterzeichnete Universal Investment den Mietvertrag über knapp 10.000 Quadratmeter Bürofläche im Timber Pioneer, Frankfurts erstem Bürogebäude in Holz-Hybrid-Bauweise. Diese Vermietungsleistung war die größte in Frankfurt im ersten Quartal, und das bei über einer Millionen Quadratmeter Leerstand. „Das beweist, dass unsere Produkte nachgefragt werden und wir mit unserer Strategie, dem absoluten Fokus auf Holzbauprojekte, richtig liegen“, sagt UBM-CEO Thomas G. Winkler.

Über eine Viertel Million Quadratmeter in Holzbauweise

In Summe entwickelt UBM derzeit mehr als eine Viertelmillion Quadratmeter in Holz, exakt 265.400 Quadratmeter, etwas mehr als die Hälfte in der Assetklasse Büro, den Rest in Wohnen. Man will damit zum führenden Entwickler von Holzbauprojekten in Europa werden. Die kompromisslose Fokussierung auf Holzbau ist eine logische Konsequenz der Konzernstrategie green. smart. and more. Insgesamt befinden sich die Projekte zum weit überwiegenden Teil (90%) in Deutschland und Österreich.

Solide Finanzposition und Green Finance Framework

Die Gesamtleistung betrug im ersten Quartal 2023 rund 53,5 Mio. Euro (Q1 2022: 80,6 Mio. Euro), das EBT ging von 5,3 Mio. Euro auf 1,1 Mio. Euro zurück.

Zum 31. März 2023 verfügt UBM über 250 Mio. Euro an liquiden Mitteln und eine Eigenkapitalquote von 31,6%. Die frühzeitige Rückführung der Hybridanleihe 2018 in Höhe von 52,9 Mio. Euro konnte aus eigener finanzieller Stärke heraus getätigt werden. Mit dieser soliden Finanzposition ist man im aktuellen Umfeld gut gerüstet. Nachdem UBM bereits im Jahr 2021 zwei Sustainability-Linked Anleihen mit einem Gesamtvolumen von einer Viertelmilliarde Euro begeben hat, ist das Green Finance Framework ein weiterer wichtiger Baustein in der Umsetzung der UBM-Strategie. Das Rahmenwerk gilt für die Emission von grünen Finanzierungsinstrumenten, deren Nettoerlöse ausschließlich zur Finanzierung und/oder Refinanzierung grüner Projekte mit eindeutigem Umweltnutzen verwendet werden.

Dividende beschlossen

Im Rahmen der 142. ordentlichen Hauptversammlung am 19. Mai 2023 wurde eine Dividende von 1,10 Euro je Aktie beschlossen. „Damit gehört die UBM an der Wiener Börse abermals zu den verlässlichsten Dividendenzahlern und sendet ein eindeutiges Signal an den Kapitalmarkt. Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt“, betont Thomas G. Winkler.

Ausblick

Immobilien, wie die UBM sie entwickelt, werden auch in Zukunft nachgefragt. Aufgrund der volatilen und schwer einschätzbaren Marktentwicklung muss die UBM aber bis auf Weiteres auf eine Guidance verzichten und auf die solide Finanzposition und eine gesunde Eigenkapitalquote verweisen.

UBM Development ist einer der führenden Entwickler von Holzbau-Projekten in Europa. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, München, Frankfurt oder Prag. Das Platin-Rating von EcoVadis sowie der Prime-Status von ISS ESG bestätigen die konsequente Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Mit 150 Jahren Erfahrung bietet UBM von der Planung bis zur Vermarktung alle Development-Leistungen aus einer Hand an. Die Aktien sind im Prime Market der Wiener Börse gelistet, dem Segment mit den höchsten Transparenzanforderungen.

www.fixed-income.org
Bild: UBM-Projekt Timber Praha (Copyright Studio Horak)


 

Unternehmens-News
Hertha BSC möchte die Anleihebedingungen für die Hertha Anleihe 2018/2023 (ISIN: SE0011337054) ändern. Im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE erläutert…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die reconcept Gruppe hat über ihr Joint Venture Tuulialfa Oy mit OX2 eine Vereinbarung über den Erwerb und die Entwicklung eines…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Umsatz steigt um 35,5% auf 172,1 Mio. Euro (Vorjahr: 127,0 Mio. Euro), EBITDA verbessert sich auf 5,3 Mio. Euro (Vorjahr: 1,2 Mio. Euro), EBIT auf 2,5…

HÖRMANN Industries GmbH (Unternehmensanleihe, WKN: A2TSCH) hat heute ihre Finanzergebnisse für die ersten drei Monate 2023 veröffentlicht. Im ersten…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die MS Industrie AG konnte im Geschäftsjahr 2022 und im ersten Quartal 2023 den Umsatz und das Ergebnis deutlich steigern. Der Auftragsbestand ist…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Hertha BSC führt heute, am 30.05.2023 um 16:00 Uhr einen Investoren Update Call zur geplanten Änderunge der Anleihebedingungen des 6,50% Nordic Bond…
Weiterlesen
Unternehmens-News
IuteCredit, ein führender Anbieter von Konsumentenkrediten auf den Balkan, konnte im ersten Quartal 2023 die Zins- und Provisionserträge stiegen um…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die Fraport AG, Eigentümerin und Betreiberin des Frankfurter Flughafens, und Centrica Energy Trading, ein führender europäischer Anbieter von…
Weiterlesen
Unternehmens-News

DEAG Anleihe 2018/2023 soll endlich refinanziert werden

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (DEAG) startet sehr erfolgreich und mit hervorragenden Perspektiven für das Gesamtjahr in das…
Weiterlesen
Unternehmens-News

Prognose 2023 im Rahmen der gegebenen Bandbreite leicht korrigiert

The Social Chain AG hat ihren Geschäftsbericht zum ersten Quartal 2023 veröffentlicht. Das Unternehmen hat einen Konzernumsatz von 58,4 Mio. Euro…
Weiterlesen
Unternehmens-News
Die MS Industrie AG (ISIN DE0005855183) konnte den Umsatz und das EBITDA im ersten Quartal 2023 steigern. Der Umsatz betrug 59,9 Mio. Euro (Q1 2022:…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!