YAML | Example "3col_advanced"
Anzeige

Anzeige
Neuemissionen

AustriaEnergy International startet 2. Angebotsphase für besicherten 8,00% Green Bond 2023/2028

Anleihe ab sofort auch über Unternehmenswebseite zeichenbar; Erzeugung von grünem Wasserstoff und Ammoniak im Fokus

Die AustriaEnergy International GmbH, ein inhabergeführter, international tätiger Technologie-Integrator und Standortentwickler für industrielle Wind- und Solarparks zur Erzeugung von grünem Wasserstoff und Ammoniak aus ausschließlich Erneuerbaren Energien, hat beschlossen, ihren besicherten 8,00 % Green Bond 2023/2028 (ISIN: DE000A3LE0J4) im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro ab sofort wieder zur Zeichnung anzubieten. Im Rahmen des öffentlichen Angebots können interessierte Anleger auch über die Unternehmenswebseite (www.austriaenergy.com/en/greenbonds/) ihre Zeichnungsanträge mittels eines digitalen Zeichnungsformulars eingeben (Mindestzeichnung: 10.000 Euro). Zusätzlich ist der Green Bond auch an der Börse Frankfurt in einer Stückelung von 1.000 Euro handelbar. Das Unternehmen hat bis heute rund 2,6 Mio. Euro emittiert. Institutionelle Investoren werden in dieser 2. Angebotsphase im Rahmen einer Privatplatzierung angesprochen. Die zufließenden Mittel aus der Platzierung des besicherten Green Bonds werden dazu verwendet, die planmäßig verlaufenden Weiterentwicklungen der Standorte in Chile zu finanzieren.

Als inhabergeführter, international tätiger Technologie-Integrator und Standortentwickler in den Bereichen Windkraft, Photovoltaik, Grün-Wasserstoff/Grün-Ammoniak und Speichertechnologie konzentriert sich die AustriaEnergy-Gruppe erfolgreich auf den Erneuerbare-Energien-Markt in Chile. Mit einem Track-Record von rund 1 GW gehört das Unternehmen dort zu den Pionieren in den Bereichen Windkraft und Photovoltaik (aktiv seit 2013) sowie Grün-Wasserstoff/Grün-Ammoniak (aktiv seit 2019).

Als entscheidender Erfolgsfaktor gelten die Auswahl und Sicherung geeigneter Standorte, da deren Anzahl begrenzt ist und beispielsweise raumordnerische, natur- bzw. landschaftsschutzrechtliche, luftfahrtrechtliche und sonstige baurechtliche Vorschriften zu beachten sind. AustriaEnergy zeichnet sich hier durch einen feinmaschigen, mehrstufigen Prüfungsprozess vor der vertraglichen Sicherung der Grundstücke aus. Dadurch konnten in Chile alle bisherigen Photovoltaik-Standorte erfolgreich bis zur Baureife entwickelt und veräußert werden. Im Durchschnitt erzielte AustriaEnergy beim Verkauf der bisherigen Wind- und Photovoltaikstandorte ein Multiple vom 2,7-fachen DEVEX (Entwicklungsaufwendungen exklusive Finanzierungskosten). Aktuell verfügt das Unternehmen über eine auf die Grundstückssicherung bzw. den Abschluss der erforderlichen Pachtverträge bezogene vertraglich gesicherte Pipeline von rund 9,6 GW. Daraus soll bis Ende 2027 ein potenzieller anteiliger Umsatz von 150 Mio. US-Dollar erwirtschaftet werden.

Der von der Commission de Surveillance du Secteur Financier („CSSF“) gebilligte sowie an die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde („FMA“) und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) notifizierte Wertpapierprospekt ist auf der Webseite der AustriaEnergy International GmbH (www.austriaenergy.com/en/greenbonds/) veröffentlicht.

www.green-bonds.com – Die Green Bond Plattform.
Foto: © AustriaEnergy International


 

Mittelstandsanleihen – aktuelle Neuemissionen

Emittent Zeichnungsfrist Kupon Green Bond
LR Health & Beauty beendet (Private Placement) 7,50% +3M Euribor nein
hep solar projects 06.10.2023-02.10.2024 8,00% ja
Leef Blattwerk 30.11.-14.12.2023 9,00% nicht formal
ASG SolarInvest 27.10.2023-26.10.2024 8,00% nicht formal
Neuemissionen

Vorzeitige Refinanzierung der Anleihe 2021/2025

Die LR Global Holding GmbH, Europas führendes digitales Social Selling-Unternehmen im Bereich hochwertiger Gesundheits- und Schönheitsprodukte, hat…
Weiterlesen
Neuemissionen
Als bester Anleiheemittent im Bereich SME Bonds 2023 wird die Deutsche Rohstoff AG, Mannheim, ausgezeichnet. Die Gesellschaft hat im September 2023…
Weiterlesen
Neuemissionen
Der GRENKE-Konzern, ein Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat Ende September 2023 erstmals eine Anleihe platziert, die…
Weiterlesen
Neuemissionen
Als bester Bookrunner im Bereich German SME Bonds 2023 wird Pareto Securities ausgezeichnet. Pareto Securities begleitete im vergangenen Jahr vier…
Weiterlesen
Neuemissionen
LEEF hat einen neuen Großkunden gewonnen und wird nunmehr den kanadischen Markt direkt beliefern. Dieser Großkunde hat einen bestehenden Kundenstamm,…
Weiterlesen
Neuemissionen

Refinanzierung der Anleihe 2021/2025 im Zuge einer Begebung einer besicherten neuen Anleihe im Volumen von 125 Mio. Euro

Die LR Global Holding GmbH, Europas führendes digitales Social Selling-Unternehmen im Bereich hochwertiger Gesundheits- und Schönheitsprodukte, konnte…
Weiterlesen
Neuemissionen
CADES (Caisse d'Amortissement de la Dette Sociale) hat BofA Securities, Credit Agricole CIB, Deutsche Bank und Natixis als gemeinsame Joint Lead…
Weiterlesen
Neuemissionen

Nunmehr 20 Berlin Hyp Green Bonds im Benchmarkformat im Umlauf, Hypothekenpfandbrief mehr als 6,0-fach überzeichnet

Der Hypothekenpfandbrief mit einer Laufzeit von 3,25 Jahren und einem Volumen von 500 Mio. Euro trägt einen Kupon von 2,750% und wird von der…
Weiterlesen
Neuemissionen
Cibus Nordic Real Estate AB hat im Rahmen ihres MTN-Programms der Emittentin unbesicherte grüne Anleihen im Volumen von 50 Mio. Euro begeben. Der…
Weiterlesen
Neuemissionen
Zum Ende des Jahres 2023 unterstreicht der Markt für Nordic High Yield (HY) Bonds laut Pareto Securities sowohl seine Widerstandsfähigkeit als auch…
Weiterlesen
Anzeige

Neue Ausgabe jetzt online!